Bundesstra├če 37

´╗┐
Bundesstra├če 37

Vorlage:Infobox hochrangige Stra├če/Wartung/DE-B

Bundesstra├če 37 in Deutschland
Bundesstra├če 37
Karte
Verlauf der B 37
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Gesamtl├Ąnge: 108 km

Bundesland:

Bundesstra├če 37 in Heidelberg
Bundesstra├če 37 in Heidelberg

Die Bundesstra├če 37 (Abk├╝rzung: B 37) ist eine Bundesstra├če in Deutschland. Sie f├╝hrt vom Stadtzentrum Kaiserslauterns nach Neckarelz, wo sie in die B 27 m├╝ndet.

Inhaltsverzeichnis

Streckenverlauf

Kaiserslautern - Mannheim - Heidelberg - Mosbach

Die Bundesstra├če 37 verbindet die Bundesl├Ąnder Rheinland-Pfalz und Baden-W├╝rttemberg, tangiert aber im Neckartal kurzzeitig auch Hessen. Die Gesamtl├Ąnge betr├Ągt ca. 108 km. Die B 37 ist auf zwei Abschnitten durch die Autobahnen 650 (zwischen Friedelsheim und Ludwigshafen am Rhein) und 656 (zwischen Mannheim und Heidelberg) auf jeweils rund 10 km L├Ąnge unterbrochen.

Von West nach Ost sind folgende gr├Â├čeren St├Ądte und Ortschaften an der B 37 gelegen: Kaiserslautern, Hochspeyer, Bad D├╝rkheim, Ludwigshafen, Mannheim, Heidelberg, Neckargem├╝nd, Neckarsteinach, Hirschhorn, Eberbach, Neckargerach, Mosbach-Neckarelz. In der Fortsetzung folgt dem Neckar die von W├╝rzburg kommende Bundesstra├če 27 nach Heilbronn.

Landschaftlich reizvoll sind die Streckenabschnitte durch das Neckartal und den Pf├Ąlzerwald.

Von Neckargem├╝nd bis Eberbach ist der Streckenverlauf identisch mit der B 45.

Geschichte

Ursprung

Die Landstra├če von D├╝rkheim nach Mannheim war als Salinenstra├če eine der wichtigsten Verbindungen der Pfalz und wurde ab 1753 (zun├Ąchst nur von Mannheim bis Oggersheim, sp├Ąter auch bis D├╝rkheim) zur Kunststra├če ausgebaut.

Als wichtigste Ost-West-Verbindung der Kurpfalz wurde die Landstra├če von Mannheim ├╝ber Heidelberg nach Mosbach ab 1765 zur Chaussee ausgebaut. Allerdings f├╝hrte diese Stra├če im 18. Jahrhundert nicht durch das Neckartal (dessen n├Ârdlicher Teil schon damals zu Hessen geh├Ârte), sondern ab Neckargem├╝nd ├╝ber Wiesenbach und Aglasterhausen nach Mosbach. Erst im Jahre 1857 wurde die Neckartalstra├če ├╝ber Hirschhorn und Eberbach (die heutige Bundesstra├če 37) gebaut und im Jahre 1862 zur badischen Staatsstra├če erhoben.

Fr├╝here Strecken und Bezeichnungen

Die Pfalz geh├Ârte zwischen 1815 und 1918 zum K├Ânigreich Bayern und anschlie├čend bis 1945 zum Freistaat Bayern. Die bayerische Staatsstra├če Nr. 54 begann in Kaiserslautern und f├╝hrte ├╝ber D├╝rkheim nach Ludwigshafen.

Die badische Staatsstra├če Nr. 3 f├╝hrte von Mannheim ├╝ber Heidelberg und Sinsheim nach Heilbronn und nutzte dabei ab Neckargem├╝nd die Strecken der heutigen Bundesstra├čen 39 und 45. In Wiesenbach zweigte die badische Staatsstra├če Nr. 4 ab, die auf der alten Landstra├če ├╝ber Aglasterhausen nach Mosbach f├╝hrte. Die Neckartalstra├če, die teilweise ├╝ber hessisches Gebiet f├╝hrte, erhielt von der badischen Stra├čenbauverwaltung zwei verschiedene Nummern. Die badische Staatsstra├če Nr. 162 f├╝hrte von Neckargem├╝nd bis zur hessischen Landesgrenze bei Neckarsteinach. Die badische Staatsstra├če Nr. 166 f├╝hrte von der hessischen Landesgrenze bei Eberbach bis nach Neckarelz, wo sich heute der Endpunkt der Bundesstra├če 37 befindet.

Erst bei der Einf├╝hrung von sogenannten ÔÇ×Fernverkehrsstra├čenÔÇť (FVS) durch die Weimarer Republik am 17. Januar 1932 wurde die damalige FVS 37, 1934 in Reichsstra├če 37 (R 37) umbenannt, ohne Ber├╝cksichtigung historischer Landesgrenzen durch das Neckartal ├╝ber hessisches Territorium nach Eberbach und weiter bis Neckarelz gef├╝hrt.

Aktuelle Entwicklung

In H├Âhe der hessischen Gemeinde Hirschhorn wurde w├Ąhrend der 1980er Jahre eine aufwendige Ortsumgehung mit zwei Neckarbr├╝cken und einem einr├Âhrigen Stra├čentunnel gebaut, die einerseits den Ortskern entlastet und andererseits eine dauerhafte Befahrbarkeit der B 37 bei hochwasserf├╝hrendem Neckar sicherstellt. Die derzeitig laufende Sanierung dauert nunmehr bis voraussichtlich 26. Juli 2011 noch an.[1] Die alte Ortsdurchfahrt entlang des Flusses wird bei Hochwasser immer wieder ├╝berflutet, so dass die wichtige Verbindung aus dem Neckartal nach Heidelberg fr├╝her regelm├Ą├čig unterbrochen wurde.

Bis in die Mitte der 1990er Jahre f├╝hrte die B 37 noch parallel zur A 656 durch die Mannheimer Stadtteile Neuostheim/Neuhermsheim und Mannheim-Seckenheim, die Gemeinde Edingen-Neckarhausen und den Heidelberger Stadtteil Wieblingen, bevor die Herabstufung in diesem Abschnitt zur Landesstra├če 637 erfolgte.

Zwischen Hochspeyer und Frankenstein wird auf einem 1,5 km langen Teilst├╝ck, die durch Felsen auf der einen Seite und der Pf├Ąlzischen Ludwigsbahn auf der andern Seite begrenzte Fahrbahn verbreitert um auch einen Rad- und Gehweg anzulegen. [2]

Planungen

Immer wieder wird in der Stadt Heidelberg diskutiert, die unmittelbar am s├╝dlichen Neckarufer verlaufende B 37 auf rund 2 km unter die Erde zu verbannen, um so die historische Heidelberger Altstadt ohne st├Ârenden Stra├čenverkehr wieder direkt an den Fluss grenzen zu lassen. Ob dieser Wunsch angesichts der hohen Baukosten und des felsigen Untergrundes realisiert werden kann, wird die Zukunft zeigen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bundesstra├če 37 ÔÇô Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ÔćĹ Hirschhorn: Tunnelsperrung verl├Ąngert. morgenweb.de, 21. Juli 2011, abgerufen am 21. Juli 2011.
  2. ÔćĹ Die Rheinpfalz, Donnerstag 7. Februar 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen W├Ârterb├╝chern nach:

  • Bundesstra├če 1a ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 778┬ákm Bundesl├Ąnder: Nordrhein Westfalen Niedersachsen ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 96 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 520 km Bundesl├Ąnder: Sachsen Brande ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 2R ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 28┬ákm Bundesland: Bayern Karte ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 94 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 58 km Bundesl├Ąnder: Th├╝ringen Sachsen ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 91 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 52 km Bundesland: Sachsen Anhalt ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 6N ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 94┬ákm Bundesl├Ąnder: Niedersachsen Sachsen Anhalt ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če Z ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 22.2 km Bundesland: Berlin Ver ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 3n ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 45┬ákm Bundesland: Niedersachsen Verlaufsrichtung: Nord S├╝d ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 89 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 85 km Bundesl├Ąnder: Th├╝ringen Bayern ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če E ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: rd. 5 km Bundesland: Berlin Ver ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 24 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 15,1 km Bundesland: Bayern V ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
ÔÇŽ Do a right-click on the link above
and select ÔÇťCopy LinkÔÇŁ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.