Bundesstraße 57

ÔĽŅ
Bundesstraße 57

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B

Bundesstraße 57 in Deutschland
Bundesstraße 57
Karte
Verlauf der B 57
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Bundesstra√üe 57 bei Linnich (Rurbr√ľcke)
Bundesstra√üe 57 bei Linnich (Rurbr√ľcke)

Die Bundesstra√üe 57 (Abk√ľrzung: B 57) ist eine Bundesstra√üe in Deutschland. Sie verl√§uft in zwei Abschnitten von Kleve bis Rheinberg und von M√∂nchengladbach bis Aachen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Ursprung der Bundesstra√üe geht auf die franz√∂sische Herrschaft in der napoleonischen Zeit zur√ľck. 1795 wurde mit dem Bau der geradelinigen Route d'Aix la Chapelle √° Crefeld abschnittweise begonnen und 1812 beendet. Sie stellte die direkte Verbindung zwischen der Departementhauptstadt Aachen und Krefeld dar.[1]

Im Jahre 1839 wurde die heutige B 57 durch die preu√üische Verwaltung als Aachen-Krefelder Landstra√üe angelegt. Diese Landstra√üe wurde 1932 zwischen Aachen und Moers zur Fernverkehrsstra√üe 57 (FVS 57), 1934 in Reichsstra√üe 57 umbenannt, erhoben. Diese Reichsstra√üe wurde 1937 n√∂rdlich √ľber Xanten bis nach Kleve und 1940 nach der deutschen Besetzung Belgiens s√ľdlich √ľber Eupen, Malmedy, Luxemburg und Metz bis nach Hemingen verl√§ngert.

Urspr√ľnglich verlief die Strecke von Kleve √ľber Krefeld und M√∂nchengladbach nach Aachen. Der Streckenabschnitt von Rheinberg bis Krefeld wurde jedoch durch die A 57 ersetzt, w√§hrend der Abschnitt Krefeld‚ÄďM√∂nchengladbach heute auf demselben Gebiet ein Teil der A 44 ist.

1937/1938 erfolgte um Erkelenz der Bau einer Umgehungsstraße, 1975 wurde eine neue (zweite) Umgehungsstraße um Erkelenz erbaut.

Am 19. September 1995 wurde die Umgehungsstraße um den Mönchengladbacher Stadtteil Rheindahlen eingeweiht.

Im Herbst 2011 wurde der erste Abschnitt der Umgehung f√ľr Baesweiler ge√∂ffnet, was insbesondere f√ľr den verbesserten Anschluss der stetig wachsenden Gewerbegebiete in Baesweiler und √úbach-Palenberg-Holthausen n√∂tig war.

Im Stadtgebiet von Aachen f√ľhrt die B57 an dem Sportpark Soers mit dem Tivoli und dem Reitstadion vorbei.

Die Straße endet heute an der Grenze zu Belgien am Übergang Aachen-Köpfchen.

Überquerte Gewässer

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bundesstra√üe 57 ‚Äď Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ‚ÜĎ Hans Vogt: Eine Wanderung durch das J√ľlicher Land. Krefeld 1990, S. 40f..

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Bundesstra√üe 1a ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 778¬†km Bundesl√§nder: Nordrhein Westfalen Niedersachsen ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 96 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 520 km Bundesl√§nder: Sachsen Brande ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 2R ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 28¬†km Bundesland: Bayern Karte ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 94 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 58 km Bundesl√§nder: Th√ľringen Sachsen ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 91 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 52 km Bundesland: Sachsen Anhalt ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 6N ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 94¬†km Bundesl√§nder: Niedersachsen Sachsen Anhalt ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe Z ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 22.2 km Bundesland: Berlin Ver ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 3n ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 45¬†km Bundesland: Niedersachsen Verlaufsrichtung: Nord S√ľd ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 89 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 85 km Bundesl√§nder: Th√ľringen Bayern ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe E ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: rd. 5 km Bundesland: Berlin Ver ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 24 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 15,1 km Bundesland: Bayern V ‚Ķ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.