Bundesstra├če 61

´╗┐
Bundesstra├če 61

Vorlage:Infobox hochrangige Stra├če/Wartung/DE-B

Bundesstra├če 61 in Deutschland
Bundesstra├če 61
Bundesstra├če 61
Karte
Verlauf der B 61
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Gesamtl├Ąnge: 160 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig[1]
Bundesstra├če 61 in Bielefeld (Ostwestfalendamm)
Bundesstra├če 61 in Bielefeld (Ostwestfalendamm)

Die Bundesstra├če 61 (Abk├╝rzung: B 61) ist eine Nord-S├╝d-Verbindung vom Raum Bremen in das Ruhrgebiet.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Stra├če beginnt in Bassum und f├╝hrt ├╝ber Sulingen nach Nordrhein-Westfalen. Im Grenzbereich wurde sie mehrmals verlegt und neu gebaut, so dass einige St├Ądte und D├Ârfer umfahren werden k├Ânnen. So liegt ihr Beginn nicht mehr wie fr├╝her im Ortszentrum von Bassum. Sie zweigt nunmehr von der als Ortsumgehung ausgebauten Bundesstra├če 51 ab.

Auf H├Âhe des westf├Ąlischen Petershagen kreuzt die Landesstra├če 770 (L 770) mit ihrer Weserbr├╝cke die B 61 und verbindet sie mit der Bundesstra├če 482 auf der Ostseite der Weser. Diese Verbindung ist wichtig f├╝r den G├╝terverkehr, da die B 482 direkt zur A 2 f├╝hrt.

Folgt man weiter der B 61, erreicht man 15 km s├╝dlich von Petershagen die Stadt Minden, die man komplett durchfahren muss, weshalb die B 482 f├╝r den Fernverkehr geeigneter ist und in diesem Abschnitt entsprechend belastet ist. Man kann n├Ârdlich von Petershagen ├╝ber die quer verlaufende L 770 auf die B 482 wechseln.

B 61 bei Porta Westfalica

Hinter Minden erreicht man nach einem ÔÇ×AutobahnkreuzÔÇť mit der B 65 durch den 2002 neu gebauten Weserauentunnel die Stadt Porta Westfalica. Von dort aus kann man ├╝ber die kurz vor dem Tunnelbau erneuerte Weserbr├╝cke auf die in diesem Bereich unmittelbar parallel zur B 61 nach wie vor am anderen Weserufer verlaufende B 482 wechseln. Diese Alternativroute ├╝ber die A 2 wird vor allem vom Transitverkehr benutzt um die nach dem Tunnel nur noch zweispurig mit mehreren Ortsdurchfahrten am Fu├če des Wiehengebirges nach Bad Oeynhausen verlaufende B 61 zu meiden. Im selbigen Stadtgebiet nimmt die B 61 zwischen Rehme und L├Âhne den Verkehr der noch unterbrochenen A 30 auf. Obwohl die B 61 hier vierspurig ist, herrscht aufgrund vieler Ampeln und der hohen Verkehrsdichte, die von der Bedeutungszunahme der Ost-West-Verbindungen nach der Wiedervereinigung Deutschlands herr├╝hrt, regelm├Ą├čig Verkehrschaos. Die durchschnittliche Belastung liegt an Werktagen bei etwa 50.000 Kfz (Stand 2005). Die L├╝cke der A 30 soll bis 2014 geschlossen werden. In diesem Rahmen wird auch die B 61 n├Ârdlich des Ortsbereiches von Rehme an die neue A 30 als Zubringer angeschlossen, wodurch die Ortsteile Hahnenkamp und Dehme vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

B 61 in Bad Oeynhausen

Nach rund 500 Metern Unterbrechung durch die A 30 im Bereich L├Âhne wird die B 61 ├╝ber das Dreieck L├Âhne nach S├╝den in Richtung Herford weitergef├╝hrt. Auf einer L├Ąnge von ca. 2,5 bis 3 km hat die B 61 sogar Autobahnquerschnitt, da auf dieser Trasse einmal eine von Gie├čen nach Bremen verlaufende Fortf├╝hrung der A 5 geplant war.

Im Norden von Herford bildet die B 61 gemeinsam mit der aus Richtung L├╝bbecke kommenden B 239 die n├Ârdliche und westliche Stadtumgehung. Gemeinsam verlaufen diese Stra├čen auf einer L├Ąnge von ca 3,5 km, teils im Autobahnquerschnitt. W├Ąhrend die B 239 2007 bis zur A 2 an der AS Herford/Bad Salzuflen vierspurig und kreuzungsfrei, allerdings ohne Standstreifen, ausgebaut wurde, ist die B 61 ab dem Herforder S├╝dwesten, wo sie die B 239 verl├Ąsst und Richtung Bielefeld weiterf├╝hrt, wieder normal trassiert.

B 61 in Bielefeld (Ostwestfalentunnel)

Auch im Bereich zwischen Bielefeld und Herford bestanden allerdings Pl├Ąne, die B 61 im Autobahnquerschnitt neu zu errichten. Da diese Planungen nicht mehr verfolgt werden, soll die B 61 langfristig stellenweise verbreitert werden. Im Bielefelder Stadtteil Milse befindet sich, allerdings eher aus Bielefeld kommend, ein weiteres Nadel├Âhr entlang der B 61, das die Verkehrsplaner durch einen - von lokalen B├╝rgerinitiativen und Natursch├╝tzern bek├Ąmpften[2] - vierspurigen Ausbau in den Griff zu bekommen hoffen. Von dort an, wo die B 61 die Ortsdurchfahrt durch Bielefeld beginnt, ist sie bereits vierspurig ausgebaut und den Verkehrsmengen weitgehend gewachsen. Im Innenstadtbereich, etwa f├╝nf Kilometer weiter, verschwenkt die B 61 zun├Ąchst provisorisch ├╝ber die Walther-Rathenau-Stra├če zum 535 Meter langen Ostwestfalentunnel, der eine Vorleistung f├╝r die ehemals als A 35 geplante, aber ebenfalls umstrittene Neutrassierung der B 66 in Richtung A 2 darstellt, um dann ├╝ber die Stadtautobahn Ostwestfalendamm ├╝ber den Bielefelder Pass in den Bielefelder S├╝den zu f├╝hren - hier ist die B 61 teilweise sogar sechsspurig ausgebaut. Dort soll die B 61 mit der in diesem Bereich im Bau befindlichen A 33, welche Paderborn und Osnabr├╝ck verbinden und die z. T. sehr belastete B 68 ersetzen soll, ein Autobahnkreuz bilden.

Zwischen der A 33 und der Stadt G├╝tersloh bestehen Planungen, die B 61 als dreispurige Ortsumgehung f├╝r den Bielefelder Stadtteil Ummeln bis zur bestehenden B 61 zu bauen.

Im Bereich Herford und Bielefeld sind die wechselnden Querschnitte und zum Teil noch vorhandenen Planungen auf eine in den 1960er und 1970er Jahren geplante A 47 zur├╝ckzuf├╝hren.

Von Ummeln aus f├╝hrt die zuvor durch Brackwede geleitete B 61, an den G├╝tersloher Ortsteilen Isselhorst und Avenwedde-Bahnhof vorbei, nach G├╝tersloh. Ab der Ortseinfahrt G├╝tersloh wird die Bundesstra├če vierspurig und erf├╝llt den Zweck eines Stadtrings. Zwar ist die B 61 im Stadtbereich nicht kreuzungsfrei, doch sind die Ampelanlagen aufeinander abgestimmt, so dass man bei einer H├Âchstgeschwindigkeit von 60 km/h (erlaubt sind im Stadtbereich 70 km/h) auf einer Gr├╝nen Welle durch die Stadt f├Ąhrt. Ab dem Industriegebiet S├╝d f├╝hrt die B 61 dann wieder zweispurig ├╝ber den Ortsteil Kattenstroth nach Rheda-Wiedenbr├╝ck.

Dort trifft sie auf die B 55, die eine weitere Vorleistung f├╝r die A 47 sein sollte, und f├╝hrt weiter ├╝ber Oelde-Stromberg, Beckum, Hamm, Kamen und Bergkamen bis nach L├╝nen.

Geschichte

Die Strecke zwischen Minden und Herford wurde bereits 1800 als Teil der preu├čischen Fernstra├če von Minden nach Koblenz gebaut. Im Jahre 1828 war die Fortsetzung dieser Stra├če ├╝ber Bielefeld, G├╝tersloh und Wiedenbr├╝ck bis Lippstadt fertiggestellt, wo sie in die (sp├Ątere) Bundesstra├če 1 m├╝ndete. Bei der 1932 eingef├╝hrten Nummerierung des Stra├čennetzes wurde jedoch die sp├Ąter gebaute Stra├če ├╝ber Hamm nach Unna als Linienf├╝hrung der damals noch Fernverkehrsstra├če 61 (FVS 61) genannten und ab 1934 als Reichsstra├če 61 (R 61) bezeichneten Stra├če gew├Ąhlt. Bis zur Sanierung in den 1970er Jahren verlief die Stra├če, die viel Verkehr aus dem Ruhrgebiet nach Ostwestfalen und zur├╝ck brachte, mitten durch die Altstadt von Minden. Erst die Stadtsanierung erm├Âglichte es den Verkehr neu zu ordnen und die Verkehrsstr├Âme als Tangenten am Stadtkern vorbeilaufen zu lassen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bundesstra├če 61 ÔÇô Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ÔćĹ streckenweise autobahn├Ąhnlich
  2. ÔćĹ ┬╗Neue Westf├Ąlische┬ź vom 24. und 27. Mai sowie vom 7. Juni 2008



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen W├Ârterb├╝chern nach:

  • Bundesstra├če 1a ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 778┬ákm Bundesl├Ąnder: Nordrhein Westfalen Niedersachsen ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 96 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 520 km Bundesl├Ąnder: Sachsen Brande ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 2R ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 28┬ákm Bundesland: Bayern Karte ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 94 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 58 km Bundesl├Ąnder: Th├╝ringen Sachsen ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 91 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 52 km Bundesland: Sachsen Anhalt ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 6N ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 94┬ákm Bundesl├Ąnder: Niedersachsen Sachsen Anhalt ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če Z ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 22.2 km Bundesland: Berlin Ver ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 3n ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: ca. 45┬ákm Bundesland: Niedersachsen Verlaufsrichtung: Nord S├╝d ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 89 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 85 km Bundesl├Ąnder: Th├╝ringen Bayern ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če E ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: rd. 5 km Bundesland: Berlin Ver ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra├če 24 ÔÇö Basisdaten Gesamtl├Ąnge: 15,1 km Bundesland: Bayern V ÔÇŽ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
ÔÇŽ Do a right-click on the link above
and select ÔÇťCopy LinkÔÇŁ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.