Butterschnitzen


Butterschnitzen

Das Butterschnitzen ist eine künstlerische Tätigkeit, bei welcher gefrorene Butter verwendet wird.

Butterschnitzen ist unter anderem in Tibet, in der Provinz Qinghai und in Indien unter Tibetern verbreitet, wo meistens mit Yakbutter gearbeitet wird.

Die Butterschnitzerei des Kumbum-Klosters bzw. Tar- oder Ta'ersi-Klosters (chin. Ta'ersi suyouhua 塔尔寺酥油花) im Kreis Huangzhong 湟中县 der chinesischen Provinz Qinghai steht auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (347 VII—48).

Die Butterschnitzerei fand auch im Westen Nachahmung, zumeist für dekorative Zwecke als Tischschmuck auf Esstischen.

In Iowa, USA, nehmen lebensgroße Butterskulpturen bei der Iowa State Fair (eine Ausstellung für Landwirtschaftsprodukte) eine besondere Rolle ein. Die traditionelle Butterkuh (engl. Butter Cow)[1] wird seit 1911 jedes Jahr von einem eigens dafür ausgebildeten traditionellen Bildhauer (engl. butter sculptor; derzeit der vierte seit 1911) neu geschaffen und seit einigen Jahren werden auch in Iowa geehrte Persönlichkeiten als Butterskulpturen dargestellt[2].

Einzelnachweise

  1. Butter Cow der 2009 Iowa State Fair in engl.
  2. Iowa State Fair rethinks Jackson butter sculpture in engl.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kumbum-Kloster — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] …   Deutsch Wikipedia

  • Ta'er-Kloster — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] …   Deutsch Wikipedia

  • Ta'er Si — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] …   Deutsch Wikipedia

  • Ta er Si — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] …   Deutsch Wikipedia

  • Taer Si — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] …   Deutsch Wikipedia

  • Butterskulptur — im Fair Park, Dallas, Texas Das Butterschnitzen ist eine Art des Schnitzens, wobei in gefrorene Butter geschnitzt wird. Sie ist unter anderem in China (Autonomes Gebiet Tibet, Qinghai) und Indien unter den Tibetern verbreitet, wo in …   Deutsch Wikipedia

  • Immaterielles Kulturerbe Chinas — Die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (chin. 中國國家級非物質文化遺產 / 中国国家级非物质文化遗产, Zhōngguó guójiājí fēiwùzhì wénhuà yíchǎn, engl. China Intangible Cultural Heritage) führt alle Elemente des chinesischen Brauchtums auf, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des immateriellen Kulturerbes Chinas — Die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (chin. 中國國家級非物質文化遺產 / 中国国家级非物质文化遗产, Zhōngguó guójiājí fēiwùzhì wénhuà yíchǎn, engl. China Intangible Cultural Heritage) führt alle Elemente des chinesischen Brauchtums auf, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnitzen — Mit Kerbschnitt verzierte Holzkassette …   Deutsch Wikipedia

  • Kumbum Champa Ling — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: སྐུ་འབུམ་བྱམས་པ་གླིང Wylie Transliteration: sku ’bum byams pa gling Aussprache in IPA: [kumpum tɕʰampaliŋ] Offizielle Transkrip …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.