Bügelschloss

Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit bei verschiedenen Schlössern ermöglichen. Eine höhere Sicherheitsstufe bietet eine höhere Sicherheit.

hochwertiges Bügelschloß
nach Bruchversuch
preiswertes und teures Fahrradschloß

Inhaltsverzeichnis

Bügelschloss

Ein Bügelschloss besteht, ähnlich einem Vorhängeschloss, aus einem großen mit Kunststoff ummantelten Metallring und dem eigentlichem Schloss, einem Metallkörper mit 2 Öffnungen.

Bügelschlösser bieten den vergleichsweise besten Schutz vor Diebstählen, sie sind mitunter allerdings auch sehr schwer. Die Bügel sind bis zu 16 mm dick. Die Bügel von hochwertigen Bügelschlössern sind außen gehärtet, um gegen Durchtrennen gesichert zu sein, in der Mitte jedoch etwas weicher, um auch Eissprayattacken standhalten zu können.

Bügelschlösser ähneln in ihrer Verwendung den Kabel- und Kettenschlössern. Das Schloss kann durch die Speichen oder den Radrahmen geführt werden, aber auch um feste Objekte (Laternen, Radständer, Zaunlatten, etc.) gelegt werden, wodurch im Gegensatz zum Speichenschloss das Rad gegen Davontragen gesichert ist.

Faltschloss

Diese seit 2005 im Handel befindliche Schlossart hat zusammengefaltet wie ein Zollstock eine Größe von ca. 17 x 5,5 x 2,5 cm, entfaltet eine Gesamtlänge von 75 cm bis 90 cm, bei einem Gewicht ab ca 1030 g (je nach Modell). Durch die Gelenkkonstruktion ist es sehr viel flexibler als ein Bügelschloss.

Kettenschlösser

Eine schwere Metallkette dient analog dem Kabel- und Bügelschloss der Diebstahlsicherung. Das Schloss ist hier oft ein reguläres Vorhängeschloss. Kettenglieder sind oft nur bis zu 10 mm dick, mit entsprechend großen Bolzenschneidern sind sie so durchzutrennen. Die Kettenglieder von hochwertigen Kettenschlössern sind außen gehärtet und in der Mitte etwas weicher als bei den Bügelschlössern.

Eine Kette sollte gegen ein Zerkratzen von Rahmen und Rad mit Kunststoff ummantelt sein.

Kabelschloss

Ein Kabelschloss ist ein mit Kunststoff ummanteltes Stahlseil, das mit einem meist integrierten Schloss versehen ist. Kabelschlösser sind sehr flexibel und gut zu handhaben. Geringere Durchmesser von wenigen Millimetern bieten jedoch nur einen geringen Schutz vor dem Durchtrennen. Durchmesser deutlich über 10 mm bieten nahezu den gleichen Schutz wie Bügelschlösser. Panzerkabelschlösser bieten hier einen deutlichen Zuwachs an Schutz, da sie eine Stahlummantelung besitzen, die für Bolzenschneider zu dick ist. Das Schloss verliert so jedoch an Elastität.

Kabelschlösser werden auch gern verwendet, um andere leicht transportierbare Objekte, wie das Mobiliar in Gartenlokalen, vor Diebstahl zu schützen.

Steckschloss

Ein Steckschloss ist ein Fahrradschloss oder Speichenschloss, welches aus einem verschließbaren, einseitig in den Speichenweg eingeführten Blechstift oder Metallstift besteht. Steckschlösser sind aufgrund ihrer Bauweise oft relativ einfach mit etwas Gewalt zu demontieren.

Steck- wie Speichenschlösser verhindern im abgeschlossenen Zustand ein Drehen des Rades, können jedoch keinen Diebstahl durch Wegtragen des Fahrrades verhindern.

Rahmenschloss

Ein Rahmenschloss verhindert durch einen geschlossenen, meist stabilen Riegel im Speichenweg das Drehen das Rades. Gegenüber den früher oft einfachen, nur einseitig angebrachten Steckschlössern ist bei den heutigen Rahmenschlösser der Riegel ringförmig bzw. als beidseitig gelagerter Schwenkriegel ausgeführt. Ein Rahmenschloss allein bietet wenig Schutz vor Diebstahl, weil man das Rad einfach wegtragen kann.

Alarmanlage

Eine weitere Möglichkeit zur Absicherung ist eine Alarmanlage. Diese reagiert, wenn das Fahrrad bewegt wird, meist mit einem Warnsignal. Wird dieses ignoriert, so ertönt ein sehr lautes Alarmsignal bis das Fahrrad nicht mehr bewegt wird. Es gibt auch Kabelschlösser, die auf ein Durchtrennen des Kabels reagieren und Kombinationen aus beiden Techniken.

Literatur

  • Fritz Winkler, Siegfried Rauch: Fahrradtechnik Instandsetzung, Konstruktion, Fertigung. 10. Auflage, BVA Bielefelder Verlagsanstalt GmbH & Co. KG, Bielefeld, 1999, ISBN 3-87073-131-1
  • Michael Gressmann, Franz Beck, Rüdiger Bellersheim: Fachkunde Fahrradtechnik. 1. Auflage, Verlag Europa Lehrmittel, Haan-Gruiten, 2006, ISBN 3-8085-2291-7
  • Peter de Leuw: Fahrräder Richtig auswählen, sicher fahren. 1. Auflage, Beuth Verlag GmbH, Berlin-Wien-Zürich, 2006, ISBN 3-410-16487-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bügelschloss — Bü|gel|schloss, das: einem Vorhängeschloss ähnliche Vorrichtung mit großem Stahlbügel, die bes. als Diebstahlsicherung für Zweiräder dient …   Universal-Lexikon

  • Fahrradschloss — Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit verschiedener Schlossarten ermöglichen sollen. Eine höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrradschloß — Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit bei verschiedenen Schlössern ermöglichen. Eine höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabelschloss — Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit bei verschiedenen Schlössern ermöglichen. Eine höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Speichenschloss — Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit bei verschiedenen Schlössern ermöglichen. Eine höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Spiralkabelschloss — Ein Fahrradschloss ist ein spezielles Schloss zur Sicherung vor Fahrraddiebstahl. Fahrradschlösser gibt es mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die einen Vergleich der Sicherheit bei verschiedenen Schlössern ermöglichen. Eine höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Velodiebstahl — Demontierter Rahmenrest No. 1 Demontierter Rahmenrest No. 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrraddiebstahl — Demontierter Rahmenrest Nr. 1 Der Begriff Fahrraddiebstahl (schweiz.: Velodiebstahl) bezeichnet die widerrechtliche Wegnahme eines oder mehrerer Fahrräder oder deren Bauteile. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Abstellanlage — Fahrradbügel, Köln, RheinEnergieStadion Fahrradbügel (Deutscher Bundestag, Paul Löbe Haus) …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrradabstellanlage — Fahrradbügel, Köln, RheinEnergieStadion Eine Fahrradabstellanlage, Fahrradabstellplatz oder einfach Abstellanlage (umgangssprachlich auch Fahrradständer genannt) ist eine bauliche Einrichtung zum Abstellen von Fahrrädern. An den Orten, an denen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.