ARAG-Konzern

ARAG-Konzern
ARAG-Logo.png
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1935
Sitz Düsseldorf

Leitung

Mitarbeiter 3460 (2010)[1]
Umsatz 1,488 Milliarden (2010)[1]
Branche Versicherungswesen
Website www.arag.com
Konzernzentrale der ARAG in Düsseldorf
Der ARAG Konzern ist in insgesamt 13 europäischen Ländern (Belgien, Deutschland, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Großbritannien, Schweiz, Slowenien, Spanien) sowie in den USA aktiv.

Der ARAG-Konzern ist ein Versicherungskonzern. ARAG steht für Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG. Die Unternehmenszentrale des ARAG-Konzerns ist im ARAG-Tower in Düsseldorf-Mörsenbroich.

Weltweit beschäftigt der ARAG-Konzern rund 3500 Mitarbeiter. Im Jahr 2010 verbuchte der Konzern ein Prämien- und Umsatzvolumen von knapp 1,5 Milliarden Euro.[2] Die ARAG ist der größte deutsche Versicherungskonzern in Familienbesitz, der im Geschäftsjahr 2010 5,9 Millionen Policen betreute. Davon entfallen 2,5 Millionen auf das internationale Rechtsschutzgeschäft.[2] Damit ist der ARAG-Konzern der weltweit zweitgrößte Rechtsschutzversicherer.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der ARAG Konzern wurde 1935 als Deutsche Auto-Rechtsschutz-AG (DARAG) durch den Düsseldorfer Unternehmer und Rechtsanwalt Heinrich Faßbender als Rechtsschutzversicherung gegründet. Faßbender stieß somit die Tür zu einem lukrativen Geschäftsfeld auf.

Nach einer Erweiterung 1949 der Rechtsschutzversicherung über den reinen Verkehrs-Rechtsschutz hinaus, wurden im Jahr 1962 weitere Sparten in der Versicherungsbranche erschlossen und gleichzeitig mit der internationalen Vermarktung der Geschäftsidee der Rechtschutzversicherung begonnen. Ab 1965 stieg der ARAG Konzern in das Geschäft der Lebens- und ab 1985 in das der Krankenversicherung ein, wozu andere Versicherer übernommen wurden. Diese betreiben ihr Versicherungsgeschäft von München aus, dem zweiten deutschen Unternehmensstandort des ARAG Konzerns.

Im Lauf der Jahre folgten weitere Zukäufe internationaler Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaften. Heute ist der ARAG Konzern in insgesamt 14 Ländern aktiv. Im Jahr 2001 wurde die Konzernzentrale, der ARAG-Tower im Düsseldorfer Stadtteil Mörsenbroich bezogen, erbaut von Lord Norman Foster und den Düsseldorfer Architekten RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur + Städtebau. Seit geraumer Zeit ist der Konzern als Sponsor für zahlreiche Vereine, vor allem in Düsseldorf tätig.

Struktur des ARAG-Konzerns

Die ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG ist die operative Führungsgesellschaft des Konzerns und leitet das Rechtsschutzgeschäft – national und international. Die Versicherungsgesellschaften der Sparten Komposit- und Personenversicherungen sowie die Dienstleistungsgesellschaften des Konzerns gruppieren sich unterhalb dieser operativen Holding.

Paul-Otto Faßbender ist Mehrheitsaktionär (Haupteigentümer) des ARAG-Konzerns und als Vorstandsvorsitzender für die zentralen Konzernfunktionen zuständig. An seiner Seite arbeiten die Konzernvorstände Johannes Kathan, Werner Nicoll, Hanno Petersen und Joerg Schwarze. Unter dieser Vorstandsebene befinden sich die operativen Versicherungsgesellschaften.[3]

ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG

Der ARAG-Konzern zählt zu den führenden Rechtsschutzversicherern. 2010 ist der ARAG Rechts-Service vom TÜV Saarland mit dem Zertifikat „TÜV Service tested“[4] als "sehr gut" (Note 1,34) bewertet worden.[5][6] Außerhalb Deutschlands bietet der ARAG Konzern in zwölf weiteren europäischen Ländern und in den USA Rechtsschutzprodukte an.[7] Mehr als die Hälfte der Prämieneinnahmen (rd. 407 Mio € von rd. 707 Mio € in 2010) der Rechtsschutzgesellschaften entfallen auf das internationale Geschäft.[2]

ARAG Allgemeine Versicherungs-AG

Die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG ist der Kompositversicherer des Konzerns. Die Qualität ihres Schaden-Service zeichnete der TÜV Saarland 2011 erneut mit der Note sehr gut aus.[8] Zum Versicherungsangebot zählen neben der Haftpflichtversicherung, auch die Hausrat-, Unfallversicherung, die Unfallrente, sowie Gebäude- und Geschäftsversicherung.[1] Außerdem ist die ARAG Allgemeine mit rund 21 Millionen versicherten Breiten- und Spitzensportlern Europas größter Sportversicherer.[9][10] Die Tochtergesellschaft Interlloyd Versicherungs-AG ist rein auf den Maklervertrieb ausgerichtet.[11]

ARAG Krankenversicherungs-AG

Das Versicherungsangebot des wachstumsstärksten Konzernsegments in Deutschland erstreckt sich von der Privaten Kranken-Vollversicherung über Kranken-Zusatzversicherungen, Pflege-Pflichtversicherung, Pflege-Zusatzversicherung und Auslandsreise-Krankenversicherung.[1] Das Geschäftsgebiet der Gesellschaft ist Deutschland.[2]

ARAG Lebensversicherungs-AG

Die ARAG Leben[2] bietet private und fondsgebundene Rentenversicherungen, Kapital- und Lebensversicherungen, Berufsunfähigkeits-, Hinterbliebenen- und Unfalltod-Zusatzversicherungen sowie betriebliche Altersvorsorge an.[1] Das Geschäftsgebiet der Gesellschaft ist Deutschland.

Sponsoring

Der ARAG Konzern tritt als Sponsor im Tischtennis-, Ski-, Reit- und Rollstuhlsport auf. So engagiert sich der Konzern als Hauptsponsor des Tischtennisclubs Borussia Düsseldorf (seit 2001) und des Deutschen Tischtennisbundes (seit 2006) sowie als Personal-Sponsor von Weltstar Timo Boll und Christian Süß. Auch die jährlichen Sprintrennen des FIS Skilanglauf-Weltcups an der Düsseldorfer Rheinuferpromenade unterstützt die ARAG als Hauptsponsor.

Kritik

Mehrfach verursachten sowohl der Umgang mit den eigenen Vertretern als auch diverse Versicherungsangebote von Arag Kritik, vor allem seitens des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK).

2004 legte Arag seinen Versicherungsvertretern neue Verträge vor, bei denen der BVK die Gefahr sah, dass Vertretern die „wirtschaftliche Grundlage ihrer selbständigen Vermittlungstätigkeit“ entzogen werden könnte. Des Weiteren kritisierte der Verband den angeblich nötigenden Umgang mit den Vertretern.[12]

Ab September 2007 vertrieb Arag seinen „Kids&Klar Kinderschutz“ für vier Wochen[13] über Filialen des Discounters Penny Markt. Der BVK bemängelte, dass in diesem Fall keine fachlich kompetente Versicherungsberatung gegeben sei und die Forderungen des Vermittlerrechts so kaum erfüllt werden könnten.[14]

Im März 2008 führte die Arag Lebensversicherung zusammen mit anderen Versicherungsunternehmen als Konsortialführer die sogenannte „Deutschland RENTE“ ein, eine fondsgebundene Rentenversicherung, zu welcher die Kunden eine spezielle MasterCard der Santander Consumer Bank erhalten. Unter dem Slogan „Shoppen für die Rente“ werden Umsätze mit dieser Kreditkarte zu 0,5 % dem Rentenkonto gutgeschrieben. Außerdem gibt es Gutschriften für Onlinekäufe bei bestimmten Partnerunternehmen. Der Abschluss einer solchen Versicherung wurde auch in Filialen des Discounters Plus angeboten.[15][16] Der BVK meinte, der Slogan sei „gedankenlos und gefährlich, er suggeriert, dass man so nebenher eine ausreichende Altersversorgung aufbaut“. Tatsächlich ergäben sich in Beispielrechnungen nur geringe Erhöhungen der Rentenauszahlung.[17] Auch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg beanstandete die Verbindung von Altersvorsorge und Rabattaktionen beim Einkauf.[16] Im Folgemonat bewertete die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die Aktion kritisch[18] und beriet sich mit dem Konzern.[19] Gleichzeitig wurden Vorwürfe bekannt, in der Werbung für das Angebot sei ein falsches Ranking veröffentlicht worden.[20] Das Unternehmen dementierte dies, es habe sich um interne Unterlagen gehandelt.[21]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d e ARAG-Konzern: Geschäftsbericht 2010, Online-Blätterkatalog, abgerufen am 26. August 2011
  2. a b c d e http://www.arag.com/german/the-company/key-figures/ abgerufen am 26. August 2011
  3. Unternehmensdaten – ARAG Konzernstruktur. ARAG Konzernkommunikation, 8. Juni 2011, abgerufen am 26. August 2011.
  4. Zertifikat 0304, Zertifikatsaussteller TÜV Saarland e.V., Zertifikatsinhaber ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Zertifikatstitel TÜV Service tested, Ausstellungsdatum 22. Mai 2009; Abfrage über zertifikatsabfrage.tuev-saar.net am 2. November 2010
  5. Branchenführer: TÜV-Spitzennote für den ARAG Rechts-Service. ARAG, 19. Juli 2010, abgerufen am 2. November 2010.
  6. Zertifikat 1120, Zertifikatsaussteller TÜV Saarland e.V., Zertifikatsinhaber ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Zertifikatstitel TÜV Service tested, Ausstellungsdatum 15. Juli 2010; Abfrage über zertifikatsabfrage.tuev-saar.net am 2. November 2010
  7. Standorte International. ARAG, abgerufen am 26. August 2011.
  8. Zertifikat 1328, Zertifikatsaussteller TÜV Saarland e.V., Zertifikatsinhaber ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Zertifikatstitel TÜV Service tested, Ausstellungsdatum 17. Mai 2011; Abfrage über zertifikatsabfrage.tuev-saar.net abgerufen am 26. August 2011
  9. Eine sichere Gemeinschaft – Versicherung im Sportgeschäft. ARAG, 27. Oktober 2009, abgerufen am 2. November 2010.
  10. Müller-Lutz, Heinz Leo (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte des deutschen Versicherungswesens. Teil II. Verlag Versicherungswirtschaft GmbH, Karlsruhe 2005, ISBN 9783899521931, S. 120 (Online-Version von GoogleBooks, abgerufen am 2. November 2010).; Zitat: „Eine führende Stellung nimmt die Arag Allgemeine in der Sportversicherung ein. Sie versichert über Kollektivverträge die über die Landessportverbände organisierten Mitglieder im Breitensport und die von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Leistungssportler.“
  11. Unternehmensdaten. Interlloyd Versicherungs-AG, abgerufen am 2. November 2010.
  12. ARAG räumt Fehler ein – Gespräch zwischen BVK und ARAG, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, 22. Dezember 2004, abgerufen am 4. März 2011
  13. Discounter der REWE Group und der ARAG Konzern zeigen mit einem neuartigen Kinderschutz „ARAG Kids&Klar Kinderschutz“ Innovationsstärke. Vom 6. September 2007. Abgerufen am 3. März 2011
  14. Die ARAG kann es nicht lassen: Versicherung aus dem Penny-Regal, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, 7. September 2007, abgerufen am 4. März 2011
  15. Shoppen für die Rente – Altersvorsorge bei Plus, Banktip.de, 13. März 2008, abgerufen am 4. März 2011
  16. a b Shoppen für die Rente, Focus.de, 12. März 2008, abgerufen am 4. März 2011
  17. Trügerische Shopping-Rente, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, 19. März 2008, abgerufen am 4. März 2011
  18. Wirbel um „Shoppen für die Rente“, Handelsblatt.com, 24. April 2008, abgerufen am 4. März 2011
  19. Knackpunkt Beratung von boerse-online.de am 25. April 2008, abgerufen am 3. März 2011
  20. ARAG wirbt für ‚Deutschland RENTE‘ mit falschem Ranking – Analysehaus Morgen&Morgen erwägt Klage gegen Düsseldorfer Versicherungskonzern, Markt-intern.de nach investment intern, 2. April 2008, abgerufen am 4. März 2011
  21. „Deutschlandrente“ eine Schwindel-Rente?, Finblog.de, 2. April 2008, abgerufen am 4. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARAG Konzern — Hauptsitz der ARAG Die ARAG Konzern Aktiengesellschaft (AG) ist ein Versicherungskonzern. ARAG steht für Allgemeine Rechtsschutz Versicherungs AG. Die ARAG Konzern AG hat ihren Verwaltungssitz im ARAG Tower in Düsseldorf Mörsenbroich. Weltweit… …   Deutsch Wikipedia

  • ARAG — bezeichnet den ARAG Konzern, ein Versicherungsunternehmen die ARAG (Range), bestehend aus den Häfen Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und Gent Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • ARAG-Cup — Der Diebels Niederrheinpokal ist der Fußball Verbandspokal am Niederrhein. Er wird jährlich vom Fußballverband Niederrhein ausgerichtet. In dem Wettbewerb treten 32 Mannschaften an. Der Diebels Niederrheinpokal wurde in der Saison 2007/2008 zum… …   Deutsch Wikipedia

  • ARAG-Pokal — Der Diebels Niederrheinpokal ist der Fußball Verbandspokal am Niederrhein. Er wird jährlich vom Fußballverband Niederrhein ausgerichtet. In dem Wettbewerb treten 32 Mannschaften an. Der Diebels Niederrheinpokal wurde in der Saison 2007/2008 zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Grupo ARAG — Este articulo o sección posee referencias pero no están claras o no tienen el formato correcto; por favor edítalo para que su contexto sea claro agregando las referencias como se indica aquí. También puedes avisar al autor princ …   Wikipedia Español

  • Düsseldorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Diebels Niederrhein Cup — Der Diebels Niederrheinpokal ist der Fußball Verbandspokal am Niederrhein. Er wird jährlich vom Fußballverband Niederrhein ausgerichtet. In dem Wettbewerb treten 32 Mannschaften an. Der Diebels Niederrheinpokal wurde in der Saison 2007/2008 zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Foster Associates — Hauptverwaltung der Swiss Re, London, von den Londonern „Gherkin“ (Gurke) getauft. Greater London Authorities Headquarters …   Deutsch Wikipedia

  • Foster and Partners — Hauptverwaltung der Swiss Re, London, von den Londonern „Gherkin“ (Gurke) getauft. Greater London Authorities Headquarters …   Deutsch Wikipedia

  • Niederrheinpokal — Der Diebels Niederrheinpokal ist der Fußball Verbandspokal am Niederrhein. Er wird jährlich vom Fußballverband Niederrhein ausgerichtet. In dem Wettbewerb treten 32 Mannschaften an. Der Diebels Niederrheinpokal wurde in der Saison 2007/2008 zum… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.