CAD/CAM

Computer Aided Manufacturing (CAM) steht für rechnerunterstützte Fertigung. CAM bezieht sich dabei auf die direkte Steuerung von Produktionsanlagen sowie der unterstützenden Transport- und Lagersysteme. CAM ist ein wesentlicher Bestandteil der computerintegrierten Produktion (Computer Integrated Manufacturing, CIM).

Inhaltsverzeichnis

Idee

Anstatt wie im rechnerunterstützten Entwurf (CAD) erstellte Computerdaten auf klassischem Weg in Form von Zeichnungen und sonstigen Fertigungsanweisungen auszudrucken und an die Produktion zu übergeben, sollen alle fertigungsrelevanten Informationen für die direkte Steuerung von Maschinen und Anlagen aufbereitet werden.

Zusätzlich zur Maschinensteuerung wird eine vorbereitende Unterstützung, z. B. bei der Verwaltung und Bereitstellung von Rohstoffen, Rohteilen und Hilfsstoffen sowie Einzelteilen angestrebt. Die Mitarbeiter in der Fertigung bekommen also Fertigungspläne und Anweisungen direkt im System bzw. am Bildschirm, können verschiedene Informationen wie z. B. Verfügbarkeit und Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien abrufen und gegebenenfalls die Fertigungsmaschinen beschicken, Bearbeitungsschritte anwerfen und erfolgte Fertigung an nachfolgende Systeme wie z. B. Produktionsplanung und -steuerung (PPS) weiterleiten oder für die rechnerunterstützte Qualitätssicherung (CAQ) bereitstellen.

Bestandteile

Im CAM werden die Rohdaten für Fertigung von Einzelteilen und die Montage von Baugruppen gesammelt, in Arbeitsschritte sortiert und mit Berücksichtigung von Abhängigkeiten verwaltet.

Dazu gehören Schnittstellen, die z. B. Maße und Materialien wie auch Stücklisten aus CAD-Systemen einlesen und zur Bearbeitung bereitstellen. Zusätzlich zu den bereits in Rechnern enthaltenen Merkmalen werden ergänzende Informationen eingepflegt. Das können z. B. der Abgleich von Zeichnungen aus CAD und Stücklisten aus der Produktionsplanung und -steuerung sein, aber auch rein für die Fertigung erforderliche Daten wie Werkzeugbedarf, Spannpläne und Reihenfolge zur Bearbeitung.

Im System werden dann gezielt die direkt von den Maschinen zu bearbeitenden Codes (CNC) oder Materialanforderungen bereitgestellt und jeweils vom Bediener abgerufen. Auch in diesem Bereich werden Schnittstellen z. B. zur Maschinensteuerung oder einem Lagersystem benötigt.

Nach erfolgter Bearbeitung bzw. dem Abschluss der Fertigungsschritte sind die verifizierten Ergebnisse evtl. weiter aufzubereiten und über weitere Schnittstellen an andere Prozesse in der computerintegrierten Produktion zu übermitteln.

Neben der jeweiligen auftragsbezogenen Bearbeitung von Daten ist die Archivierung und Standardisierung ein Aufgabenfeld des CAM.

Beispiele von CAM Systemen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CAD/CAM — CAD/CAM …   Deutsch Wörterbuch

  • CAD/CAM — refers to integration of computer aided design (CAD) and computer aided manufacturing (CAM) systems during product development. CAD Computer aided design (CAD) refers to the use of computer tools to assist engineers, architects and other design… …   Wikipedia

  • CAD/CAM — es la abreviatura inglesa para las siguientes expresiones: ● Diseño asistido por ordenador (computer aided design – CAD), y ● Fabricación asistida por ordenador (computer aided manufacturing – CAM). * * * sigla de computer aided design/computer… …   Enciclopedia Universal

  • CAD/CAM —   [Abk. für Computer Aided Design/Computer Aided Manufacturing, dt. »computergestütztes Entwerfen/computergestützte Fertigung«] das, die Integration von CAD und CAM in der Fertigung. Dabei werden die von dem …   Universal-Lexikon

  • CAD/CAM — (el. cad/cam) (fork. for computer aided design/computer aided manufacturing (computerstøttet design og produktion)) …   Dansk ordbog

  • CAD/CAM — [ kæd,kæm ] noun uncount computer aided design and computer aided manufacturing: the use of computers to design and make machines, equipment, and other products …   Usage of the words and phrases in modern English

  • CAD/CAM — s. m. Desenho assistido por computador.   ‣ Etimologia: sigla do inglês Computer Aided Design/Computer Aided Manufacturing …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • CAD/CAM — [[t]ˈkædˌkæm[/t]] n. cmp computer aided design and computer aided manufacturing Etymology: 1980–85 …   From formal English to slang

  • CAD/CAM — [kad′kam΄] n. [C(omputer )A(ided) D(esign)/C(omputer )A(ided) M(anufacturing)] design and manufacturing by means of a computer system, as in the creation of complex wiring diagrams, the design of coordinated machine parts, etc …   English World dictionary

  • CAD/CAM — /kad kam /, n. computer aided design and computer aided manufacturing; the combination of CAD and CAM. [1980 85] * * * CAD/​CAM UK [ˈkædˌkæm] US noun [uncountable] computer aided design and computer aided manufacturing: the use of computers to… …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.