Aided Cheltchair maic Uthechair

Aided Cheltchair maic Uthechair ['aðʴeð 'çetxirʴ vikʴ 'uθexirʴ] („Der Tod Cheltchars, des Sohnes Uthechars“) ist der Name einer Erzählung aus dem Ulster-Zyklus. Sie ist als Fragment im Lebor Laignech („Das Buch von Leinster“) und zur Gänze als Manuskript aus dem 16. Jahrhundert erhalten.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Weil der König Celtchar mac Uthechair den reichen Gastgeber (briugu ['bʴrʴiuɣu]) Blair im Streit erschlagen hatte, wurde ihm als Sühne auferlegt, die Provinz Ulster dreimal von einer Heimsuchung zu erlösen. Die erste dieser Aufgaben war der Tod von Conganchnes („Hornhaut“), einem Plünderer, was ihm mit Hilfe einer List gelingt. Weiters ist ein tollwütiger Hund, der nächtens Menschen und Tiere anfällt, zu erlegen, auch das schafft Celtchar.

Am Grab Conganchnes findet Celtchar ein Jahr später drei Hundewelpen, je einen schenkt er Mac Dathó aus Leinster (siehe Scéla mucce Meic Dathó, „Die Geschichte von Mac Dathós Schwein“) und dem Schmied Culann (siehe Macgnímrada Con Culainn - „Cú Chulainns Knabentaten“), den dritten behält er für sich. Da dieser jedoch beim älter werden immer bösartiger und deshalb zur Gefahr wird, muss er ihn als dritte Sühne-Aufgabe töten. Celtchar ersticht den Hund mit dem Speer, ein Tropfen des vergifteten Blutes trifft ihn aber und daran stirbt er schließlich.[1]

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Kuno Meyer: Aided Cheltchair meic Uthechair, S. 24-31.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Celtchar mac Uthechair — [ kʴeltxar mak uθʴexirʴ], auch Celtchar mac Uthidir, ist der Name eines Helden und Königs, der im Ulster Zyklus der Irischen Mythologie genannt wird. Mythologie Celtchars Wohnsitz ist der Dún Lethglaise (Mound of Down, bei Rathkeltair, irisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Cycle d'Ulster — Le Cycle d’Ulster est aussi appelé Cycle de la Branche Rouge dans la littérature irlandaise du Moyen Âge, consacrée à l’antiquité celtique. Sommaire 1 Mythologie 2 Personnages 2.1 Personnages principaux …   Wikipédia en Français

  • Ciclo de Ulster — Temas del Ciclo de Ulster Personajes de Ulster Amergin Athirne Blaí Briugu Briccriu Cairbre Cuanach Cathbad Celtchar Cethern mac Fintain Conall Cernach Conchobar mac Nessa Condere mac Echach Cruinniuc Cúchulainn Culann Cúscraid Dáire mac Fiachna… …   Wikipedia Español

  • Liste inselkeltischer Mythen und Sagen — Eine Seite des Lebor Laignech, einem der bedeutendsten mittelalterlichen Sammelwerke der irischen Mythologie Mythen und Sagen sind aus dem gesamten einst keltischen Raum lediglich von den Inselkelten, also den Bewohnern der Britischen Inseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulster-Zyklus — Als Ulster Zyklus wird eine Gruppe alt und mittelirischer Sagen und Erzählungen zusammengefasst. Der Zyklus umfasst Werke über die traditionellen und mythologischen Helden der irischen Provinz Ulster, die Handlung ist in der Zeit um Christi… …   Deutsch Wikipedia

  • Scéla mucce Meic Dathó — [ ʃkʴeːla mukʴe mikʴ daθoː] („Die Geschichte von Mac Dathós Schwein“) ist der Titel einer Erzählung aus dem Ulster Zyklus der Irischen Mythologie. Die älteste Version des vermutlich um 800 verfassten Werkes ist im Lebor Laignech („Das Buch von… …   Deutsch Wikipedia

  • Cú Chulainn — [kuːʴxuliNʴ] (irisch: Hund des Culann), auch Cuchulain, Cúchulainn, Cuchulinn oder Cuchullin, ist eine Figur aus der irischen Mythologie. Er ist der bedeutendste Kämpfer und Held der Kriegervereinigung vom Roten Zweig, den Gefolgsleuten von… …   Deutsch Wikipedia

  • Macgnímrada Con Culainn — [ makɣʴnʴiːvraða kon kuliNʴ] („Cú Chulainns Knabentaten“) ist der Titel eines Kapitels der Táin Bó Cuailnge („Der Rinderraub von Cooley“) aus dem Ulster Zyklus der Irischen Mythologie. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Ulster Cycle — Topics in the Ulster Cycle Ulster characters Amergin mac Eccit Athirne Blaí Briugu Briccriu Cairbre Cuanach Cathbad Celtchar Cethern mac Fintain Conall Cernach Conchobar mac Nessa Condere mac Echach Cruinniuc Cú Chulainn Culann Cúscraid Dáire mac …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.