NYSE Amex

NYSE Amex Equities
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 1842
Sitz New York Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Branche Börsen
Produkte Finanzdienstleistungen
Website http://usequities.nyx.com
Gebäude der American Stock Exchange

Die NYSE Amex Equities, früher American Stock Exchange (AMEX), ist eine Wertpapierbörse in New York, USA, die hauptsächlich auf den Handel mit Optionen und börsennotierten Fonds spezialisiert ist.

Das Unternehmen gehört zu der NYSE Group Inc., einer Tochter der NYSE Euronext Inc., und ist in Delaware eingetragen. Es ist aufgeteilt in die europäische NYSE Alternext mit 131 gelisteten Unternehmen und die amerikanische NYSE Amex mit 466 gelisteten Unternehmen (Stand jeweils 31. Dezember 2008). NYSE Amex ist unter dem Exchange Act registriert.[1]

Geschichte

Die Börse wurde 1842 als New York Curb Exchange an der Broad Street, nähe Exchange Place, in New York gegründet. 1921 verlegte die Börse ihren Sitz an den Trinity Place. Am 5. Januar 1953 erhielt sie den Namen American Stock Exchange.[2] Am 2. Juni 1978 wurde das Gebäude der AMEX, 1921 im Art Déco-Stil errichtet, zum National Historic Landmark erklärt.[3]

Am 17. Januar 2008 kündigte die NYSE Euronext die Übernahme der American Stock Exchange an. Die Aktionäre erhielten in den folgenden Monaten Aktien im Wert von 260 Millionen Dollar (178 Millionen Euro). Die AMEX hatte 2007 eine Kooperation oder einen Zusammenschluss mit verschiedenen Börsen geprüft. Als ein möglicher Partner oder Käufer war auch die Deutsche Börse im Gespräch gewesen.[4] Am 1. Oktober 2008 war der Kauf abgeschlossen und die AMEX wurde in NYSE Alternext U.S. umbenannt.[5] Fünf Monate später, am 6. März 2009, bekam die Börse den Namen NYSE Amex.[6]

Weblinks

 Commons: American Stock Exchange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. corporate-ir.net: NYSE Euronext Inc. - Annual Report 2008
  2. Stockmarketstory.com: Stock market history
  3. National Park Service: National Historic Landmark summary listing
  4. Manager Magazin: Börsenbetreiber – Nyse übernimmt Amex, vom 18. Januar 2008
  5. NYSE Euronext: NYSE Alternext Coming 4Q08
  6. NYSE Euronext: Rebranding of NYSE Alternext US to NYSE Amex, vom 9. März 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NYSE Amex Equities — An American stock exchange owned by NYSE Euronext. The NYSE Amex is located in New York City and handles about 10% of all securities traded in the U.S. It deals in products such as ETFs, cash equities, structured products, and close end funds and …   Investment dictionary

  • NYSE Amex Composite Index — An index made up of stocks that represent the NYSE Amex equities market. The NYSE Amex Composite Index is a market capitalization weighted index, so the weight of each stock depends on the price of the shares and how many are outstanding. The… …   Investment dictionary

  • the NYSE Amex Equities — UK US noun ► FINANCE, STOCK MARKET AMERICAN STOCK EXCHANGE(Cf. ↑American Stock Exchange) …   Financial and business terms

  • NYSE Euronext — Inc. Rechtsform Incorporated ISIN US6294911010 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • NYSE Arca Gold BUGS Index — Stammdaten Staat Welt Börse NYSE Amex ISIN XC0009699965 WKN 969996 Symbol GBX RIC ^HUI …   Deutsch Wikipedia

  • NYSE Euronext — NYSE Euronext, Inc. Type Public Traded as NYSE: NYX Euronext:  …   Wikipedia

  • Amex — American Stock Exchange (Amex) USA NYSE Amex …   Law dictionary

  • AMEX — Der Ausdruck AMEX bezeichnet: American Stock Exchange, ehemaliger Name der Wertpapierbörse NYSE Amex in New York American Express Company, einen Finanz und Reisedienstleister Arzneimittelexanthem, einen von einem Medikament ausgelösten Ausschlag …   Deutsch Wikipedia

  • Nyse Euronext — NYSE Euronext, Inc Unternehmensform Incorporated Gründung 4. April 2007 (22. September 2000 als Euronext) …   Deutsch Wikipedia

  • NYSE Alternext U.S. — NYSE Alternext U.S. Unternehmensform Teil der NYSE Euronext, Inc. Gründung 1842 Unternehmenssitz New York, USA Branche Börsen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.