Aune (Einheit)

Die Aune war ein französisches Längenmaß und kann als französische Elle bezeichnet werden.

Trotz des Dekretes vom 12 Februar 1812 und der näheren Bestimmungen durch ein Gesetz vom März desselben Jahres, durfte, trotz Einführung des metrischen Systems, das Maß weiter verwendet werden, wenn ein Bezug zum Metrischen immer angezeigt würde.[1] Die Aune wurde auch als Stab bezeichnet. Das Maß galt auch in der französischen Schweiz.

Eine Teilung in Halbe, Viertel, Achtel, Sechzehntel war möglich. Bekannt sind auch Teilungen in Drittel, Sechstel und Zwölftel geworden.[1] Die Aune wurde auch als Doppelelle bezeichnet. Die Aune wählte man auch für die Flächenmaße und Raummaße und nannte erstere Aune carrée und letztere Aune cube.

Inhaltsverzeichnis

Schweiz

Basel

In Basel unterschied man in große Aune (Elle) und kleine Aune (Braccio). Hier waren die Werte

Kanton Freiburg

  • 1 Aune = 474 1/6 Pariser Linien = 1,069 Meter

Genf, Brügge (Niederlande) und Winterthur

Auch hier gab es die große oder Pariser und die kleine Aune.

  • 1 Pariser Aune = 526 Pariser Linien = 1,183 Meter für den Großhandel
  • 1 kleine Aune = 507 Pariser Linien = 1,143 Meter für den Kleinhandel

Kanton Neuenburg

  • 1 Aune = 500 Pariser Linien = 1,124 Meter

Kanton Waadt

  • 1 Aune = 532 Pariser Linien = 1,2 Meter

Kanton Wallis

  • 1 Aune = 541 ½ Pariser Linien = 1,022 Meter

Frankreich

Paris

Hier lösten sich, wie in ganz Frankreich, zwei Maße unterschiedlicher Länge ab. Vor dem Jahr 1812 hatte

  • 1 Aune = 325 5/6 Pariser Linien = 0,735 Meter

und ab 1812

  • 1 Aune = 531 19/20 Linien =1,196 Meter

Marseille

  • 1 Aune useelle = 531,9552 Pariser Linien =1,20 Meter[2]

Nancy

  • 1 alte Aune =283 ½ Pariser Linien = 0,63953 Meter

Literatur

  • Johann Friedrich Krüger, Vollständiges Handbuch der Münzen, Maße und Gewicht aller Länder der Erde...., Quedlinburg/Leipzig, Verlag Gottfried Brasse, 1830, S. 12

Einzelnachweise

  1. a b Georg Kaspar Chelius, Maß- und Gewichtsbuch, Jäger'schen Buch-, Papier- und Landkartenhandlung, Frankfurt am Main 1830, S. 156
  2. Christian Noback, Friedrich Eduard Noback, Vollständiges Taschenbuch der Münz- , Maß- und Gewichtsverhältnisse ..., Band 1, F.A. Brockhaus, Leipzig 1851, S. 646

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aune — bezeichnet Aune (Fluss), einen Fluss in Frankreich, Nebenfluss des Loir Aune (Sovramonte), einen Ort im Gemeindegebiet von Sovramonte, Provinz Belluno, Italien Croce d’Aune, Gebirgspass zwischen Aune (Sovramonte) und Pedavena, Provinz Belluno,… …   Deutsch Wikipedia

  • Elle (Einheit) — Einheit Norm Angloamerikanisches Maßsystem, Alte Maße und Gewichte Einheitenname Elle Dimensionsname Länge Dimensionssymbol l In SI Einheiten s …   Deutsch Wikipedia

  • Brache (Einheit) — Die Brache war ein französisch/niederländisches Längenmaß und in Brügge die sogenannte kleine Elle. Andere Bezeichnung war Schweizerelle oder Stab,[1]da auch das Maß in der Schweiz galt. Hier war es die Demi Aune mit 2 Fuß Länge. 1 Brache = 250… …   Deutsch Wikipedia

  • Rute (Einheit) — Halbe preußische Rute am Historischen Rathaus in Münster (da die preußische Rute ein Zwölf Fuß Maß war, war sie de facto einfach ein Klafter) Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Refe (Einheit) — Die Refe, auch Rähf, war ein Längenmaß und entsprach der Elle. Das Maß galt auf Madagaskar und wurde jährlich nach der Reisernte neu festgesetzt. Die Elle schwankte zwischen 1 und 2 Meter[1]. Das Maß fand Anwendung beim Vermessen von der dort… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankreich [2] — Frankreich (n. Geogr. u. Statist.), La France, Kaiserthum im westlichen Europa, erstreckt sich in einer Länge von 130 Meilen von 42°20 bis 51°5 nördl. Br. u. in einer Breite von 125 Ml. von[497] 12°52 bis 25°51 östl. L. (v. Ferro), grenzt im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dioxine — Allgemeine Struktur von Dibenzo p dioxinen Allgemeine Struktur von Dibenzofuranen Polychlorierte Dibenzo p dioxine und Dibenzofurane (PCDD/PCDF) sind …   Deutsch Wikipedia

  • PCDD — Allgemeine Struktur von Dibenzo p dioxinen Allgemeine Struktur von Dibenzofuranen Polychlorierte Dibenzo p dioxine und Dibenzofurane (PCDD/PCDF) sind …   Deutsch Wikipedia

  • PCDD/PCDF — Allgemeine Struktur von Dibenzo p dioxinen Allgemeine Struktur von Dibenzofuranen Polychlorierte Dibenzo p dioxine und Dibenzofurane (PCDD/PCDF) sind …   Deutsch Wikipedia

  • Polychlorierte Dibenzo-p-dioxine und Dibenzofurane — Allgemeine Struktur von Dibenzo p dioxinen Allgemeine Struktur von Dibenzofuranen Polychlorierte Dibenzo p dioxine und Dibenzofurane (PCDD/PCDF) sind …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.