Ave Pajo


Ave Pajo



Ave Pajo
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 9. Juli 1984
Geburtsort Rakvere, Estnische SSR, Sowjetunion
Position Sturm
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
Tallinna FC Levadia
Nationalmannschaft
2000- Estland 39 (19)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ave Pajo (* 9. Juli 1984 in Rakvere[1]) ist eine estnische Fußballspielerin.

Pajo spielt aktuell für die Frauenfußballabteilung des FC Levadia Tallinn im Sturm. Sie bestritt seit 2000 bisher 39 Länderspiele für die Nationalmannschaft Estlands. Bis ins Juniorenalter hinein war sie auch im Badminton erfolgreich.[2] Bei den Erwachsenen wurde sie 2003 Vierte bei den nationalen Meisterschaften im Damendoppel mit Kati Kilk.

Weblinks

  1. Profil mit Foto
  2. badminton.ee

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Estnische Meisterschaft (Badminton) — Die Estnischen Meisterschaften im Badminton starteten 1965 als Meisterschaft der estnischen Sowjetrepublik. Nach dem Zerfall der Sowjetunion 1993 sind sie offizielle Landersmeisterschaften. Die Austragung von Juniorenmeisterschaften begann im… …   Deutsch Wikipedia

  • Estonia women's national football team — Infobox National football team Name = Estonia Badge = Estonia FA.gif FIFA Trigramme = EST Nickname = Association = Estonian Football Association Coach = Flagicon|Estonia Juri Saar Most caps = Top scorer = Anastassia Morkovkina 26 (?) FIFA Rank =… …   Wikipedia

  • Estonian Footballer of the Year — is an annual award given to the best Estonian footballer. The award was launched in 1992. Mart Poom has won the award a record six times. Contents 1 Footballer of the Year 2 Female Footballer of the Year 3 Young Footballer of the Year …   Wikipedia

  • Estnische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Estland Eesti Vabariik Verband Eesti Jalgpalli Liit Konföderation UEFA Technischer Sponsor Nike Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Footballeur estonien de l'année — Le titre de footballeur estonien de l année est un titre annuel décerné au meilleur footballeur estonien chaque année. Le premier titre a été décerné à Urmas Hepner en 1992. Mart Poom détient le record du nombre de titres avec 6 titres (1993,… …   Wikipédia en Français

  • Liste der estnischen Fußballnationalspielerinnen — Die Liste der estnischen Fußballnationalspielerinnen ist eine Auflistung aller Spielerinnen, die seit 1994 mindestens ein Spiel für die Estnische Nationalmannschaft bestritten haben. Stand 23. Juni 2010 gegen Frankreich.[1] Name Position Zeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • Tortoise — Pour les articles homonymes, voir Tortoise (homonymie). Tortoise …   Wikipédia en Français

  • Tortoise (groupe) — Tortoise Pour les articles homonymes, voir Tortoise (homonymie). Tortoise …   Wikipédia en Français

  • Tortoises — Tortoise Pour les articles homonymes, voir Tortoise (homonymie). Tortoise …   Wikipédia en Français

  • List of Estonian actors — A list of Estonian actors. *See footer noticeAArgo Aadli Viive Aamisepp Ott Aardam Henn Aare Inna Aare Irja Aarma Jüri Aarma Reet Aarma Andre Aarniste Marta Aasa Katri Aaslav Tepandi Ants Aasma Irja Aav Tõnu Aav Evald Aavik Ervin Abel Mari Abel… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.