Bryn Mawr Classical Review

Bryn Mawr Classical Review (BMCR) ist ein Rezensionsorgan, das Neuerscheinungen im Bereich der Altertumswissenschaften bespricht und seit 1999 ausschließlich im Internet erscheint. Es ist nach dem Bryn Mawr College in Pennsylvania benannt, wo es seit 1990 herausgegeben wird. Nach Postmodern Culture (PMC) ist das BMCR das zweitälteste geisteswissenschaftliche Rezenzionsorgan im Internet. Die Zeitschrift wurde als Hybridpublikation gestartet; die Druckausgabe wurde mit Ende des Jahrgangs 1998 eingestellt.[1]

Die Homepage des BMCR ist in englischer Sprache gehalten. Auch die Beiträge erscheinen hauptsächlich auf Englisch, jedoch werden auch Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch akzeptiert. Die Rezensionen sind auf der Homepage, als RSS-Feed und per Mailingliste erhältlich. Sämtliche seit 1990 erschienenen Beiträge werden auf der Homepage archiviert und sind ohne Voranmeldung öffentlich einsehbar (Open Access). Erwiderungen auf die Rezensionen sind von der Redaktion des BMCR ausdrücklich erwünscht und können im BMCR-Blog veröffentlicht werden.

Die Herausgeberschaft haben die Senior Editors Richard Hamilton, James J. O'Donnell, Camilla McKay und Rolando Ferri inne. Sie werden von mehreren Associate Editors (Mitherausgebern) unterstützt, darunter Heinz-Günther Nesselrath für Gräzistik, Stephen J. Harrison für Latinistik, Robert D. Lamberton für Rezeption, Catherine Conybeare für Christentum und Luigi Battezzato für griechische Geschichte. Zu den bisherigen Herausgebern gehören Ellen Bauerle, Joseph Farrell, Sander Goldberg, Brad Inwood, Jeffrey Rusten, David Sansone, David Sider, William J. Slater und John Yardley.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Bryn Mawr Classical Review 1998.11.36: New Website.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bryn Mawr Classical Review —   Titre abrégé BMCR Discipline Humanités classiques Langue Anglais, français, allemand, italien, espagnol Directeur de publication Richard Hamilton ( …   Wikipédia en Français

  • Bryn Mawr — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Bryn Mawr (Kalifornien) Bryn Mawr (Pennsylvania) Bryn Mawr College Bryn Mawr Classical Review Bryn Mawr (Virginia) Bryn Mawr (Washington) Bryn Mawr Park (New York) …   Deutsch Wikipedia

  • Dirk Obbink — (* 1957 in Lincoln, Nebraska) ist ein US amerikanischer Gräzist, Papyrologe und Lecturer in Papyrology and Greek literature an der Universität Oxford sowie Professor in Papyrology an der Universität Michigan. Leben Dirk Obbink, dessen Vorfahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Osprey Publishing — Founded 1969 Country of origin United Kingdom Headquarters location Oxford Publication types Books Nonfiction topics military history …   Wikipedia

  • Jan N. Bremmer — Jan N. Bremmer, vollständig: Jan Nicolaas Bremmer (* 18. Dezember 1944 in Groningen) ist ein niederländischer Althistoriker und Religionswissenschaftler und emeritierter Professor für Alte Geschichte und Religionswissenschaft an der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Crossroads to Islam: The Origins of the Arab Religion and the Arab State — Crossroads to Islam : the origins of the Arab religion and the Arab state   …   Wikipedia

  • Geoffrey B. Greatrex — (* 15. November 1968 in Ottawa) ist ein kanadischer Althistoriker. Greatrex, der 1994 in Oxford mit einer Arbeit zum Thema Procopius and the Persian Wars promoviert wurde, lehrt als Associate Professor am Department of Classics and Religious… …   Deutsch Wikipedia

  • Geoffrey Greatrex — Geoffrey B. Greatrex (* 15. November 1968 in Ottawa) ist ein kanadischer Althistoriker. Greatrex, der 1994 in Oxford mit einer Arbeit zum Thema Procopius and the Persian Wars promoviert wurde, lehrt als Associate Professor am Department of… …   Deutsch Wikipedia

  • Greatrex — Geoffrey B. Greatrex (* 15. November 1968 in Ottawa) ist ein kanadischer Althistoriker. Greatrex, der 1994 in Oxford mit einer Arbeit zum Thema Procopius and the Persian Wars promoviert wurde, lehrt als Associate Professor am Department of… …   Deutsch Wikipedia

  • Troilus — [ Etruscan fresco, Tomb of the Bulls, Tarquinia, c540 530BC.] Troilus (also Troilos, Troylus) (Ancient Greek: Τρωίλος, Troïlos, Latin: Troilus) is a legendary character associated with the story of the Trojan War. The first surviving reference to …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.