Binder+Co

Binder+Co AG
Binder+Co-Logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN AT000BINDER3
Gründung 1894
Sitz OsterreichÖsterreich Österreich, Gleisdorf
Leitung Karl Grabner
Jörg Rosegger
Mitarbeiter durchschnittl. 230
Umsatz ca. 74 Millionen Euro (2008)
Branche Papierindustrie, Recycling, Umwelttechnik, Verpackungen
Website www.binder-co.com

Binder+Co ist ein österreichisches Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik, Aufbereitungstechnik sowie Verpackungstechnik. Die 1894 in Graz gegründete Firma hat heute ihren Sitz im oststeirischen Gleisdorf.

Geschichte

1894 wurde die Firma von Ludwig Binder in Graz-Eggenberg gegründet. Zu Beginn konzentrierte man sich auf das Bau- und Kunstschlossereihandwerk sowie in den nachfolgenden Jahren vor allem auf den Bereich der Eisenkonstruktionen. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg beschäftigte der Grazer rund 40 Mitarbeiter.

Nach der Weltwirtschaftskrise der 1920er-Jahre und der damit verbundenen Rezession entwickelte sich das Unternehmen ab den 1940er-Jahren zu einem industriellen Mittelbetrieb mit zirka 130 Mitarbeitern.

Im Jahr 1954 wird das „System Binder“ für Vibrations-Siebmaschinen entwickelt und zunächst im Lebensmittelindustriebereich eingesetzt. Anfang 1960 begann man mit der Aufbereitung von Industriemineralien der Bauwirtschaft im neuen Betriebssitz in Gleisdorf, in dem man zum selben Zeitpunkt übersiedelt war.

Rund 10 Jahre später, im Jahr 1971, wurde Binder+Co in das österreichische Unternehmen voestalpine eingegliedert und somit verstaatlicht, um das Unternehmen mit weltweiter Vermarktung sicherzustellen. Gleichzeitig werden die ersten Großanlagen im Bereich der Industriemineralien konstruiert und gefertigt. 1978 werden Verpackungsanlagen für freifließende Schüttgüter entwickelt, 1989 folgten schließlich die ersten Maschinen für Recycling, die hauptsächlich im Glasrecycling eingesetzt werden.

1991 folgte eine Reprivatisierung des Unternehmens unter dem Mehrheitseigentum der Auricon Beteiligungs AG. 1992 ging Binder+Co erstmals an die Börse, danach wurde es kurzzeitig an die Waagner-Biro Gruppe angegliedert. Seit 1999 fungiert Binder+Co wieder als eigenständige AG.

2008 machte das Unternehmen, das weltführend im Bereich des Glasrecycling und der Absiebung von schwer siebbaren Materialien ist, rund 74 Millionen Euro Umsatz bei durchschnittlich 230 Mitarbeitern. Seit 27. Dezember 2006 notiert man wieder an der Wiener Börse.

Produktportfolio

Die Produktionslinie von Binder+Co umfasst drei große Bereiche: Umwelttechnik (Glas- und Papierrecycling), Aufbereitungstechnik (Kies- und Sandwerke, Sieb- und Trocknungstechnik) und Verpackungstechnik. Des Weiteren liefert das Unternehmen schlüsselfertige Gesamtanlagen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • binder — bind·er / bīn dər/ n 1: a temporary insurance contract that provides coverage until the policy is issued 2: a receipt for money paid to the owner of real estate or to the owner s agent to secure the right to purchase the real estate upon agreed… …   Law dictionary

  • binder — BÍNDER s.n. Strat de beton asfaltic folosit ca strat de legătură între fundaţia unui drum şi stratul de uzură, ca fundaţie la trotuarele de asfalt etc. – Din germ. Binder. Trimis de paula, 21.06.2002. Sursa: DEX 98  bínder s. n. Trimis de siveco …   Dicționar Român

  • Binder — steht für: Binder (Baddeckenstedt), ein Ortsteil der Gemeinde Baddeckenstedt im Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen Binder (Familienname), der Familienname Binder Binder (Tragwerk), horizontales Konstruktionselement im Bauwesen Binder+Co, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Binder — Bind er, n. 1. One who binds; as, a binder of sheaves; one whose trade is to bind; as, a binder of books. [1913 Webster] 2. Anything that binds, as a fillet, cord, rope, or band; a bandage; esp. the principal piece of timber intended to bind… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Binder — Binder, früher verehlichte von der Klogen, geborne Meyer, eine der anmuthigsten Bühnenerscheinungen neuerer Zeit, wurde 1801 zu Schleßwig geboren, wo ihre Mutter (eine ausgezeichnete Schauspielerin) am Hoftheater engagirt war. Ihren ersten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Binder — Binder,der:1.〈landwirtschaftl.Maschine〉Bindemäher·Mähbinder–2.⇨Krawatte(1) Binder→Krawatte …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Binder — BINDER, or BINDING WARP The back warp of double cloths. The interior warp of pile fabrics, used to bind the pile threads together. These warps also impart strength and stiffness to the fabrics, especially when used in costume cloths of wool or… …   Dictionary of the English textile terms

  • binder — [bīn′dər] n. 1. a person who binds; specif., a bookbinder 2. a thing that binds or holds together; specif., a) a band, cord, etc. b) a material that binds things together [tar is a binder for gravel in paving] c) a detachable cover with rings or… …   English World dictionary

  • Binder — Binder. См. Связующее вещество. (Источник: «Металлы и сплавы. Справочник.» Под редакцией Ю.П. Солнцева; НПО Профессионал , НПО Мир и семья ; Санкт Петербург, 2003 г.) …   Словарь металлургических терминов

  • Binder [1] — Binder, 1) ein Stein, der mit seiner Länge nach der Tiefe der Mauer gelegt wird. Eine Schicht B. heißt Streckschicht, zum Gegensatz von Laufschicht (deren Steine, Läufer, nach der Länge der Mauer laufen); 2) so v.w. Fußstein; 3) das Paar Sparren …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.