Braintree (Massachusetts)


Braintree (Massachusetts)
Braintree, Massachusetts
Braintree Town Hall
Braintree Town Hall
Lage im Norfolk County in Massachusetts
Braintree, Massachusetts (Massachusetts)
Braintree, Massachusetts
Braintree, Massachusetts
Basisdaten
Gründung: 1640
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Norfolk County

Koordinaten: 42° 13′ N, 71° 0′ W42.222222222222-7127Koordinaten: 42° 13′ N, 71° 0′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 34.422 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 956,2 Einwohner je km²
Fläche: 37.6 km² (ca. Err mi²)
davon 36 km² (ca. 14 mi²) Land
Höhe: 27 m
Postleitzahl: 02184
Vorwahl: +1 339 / 781
FIPS: 25-07665
GNIS-ID: 0618316
Webpräsenz: www.townofbraintreegov.org/
Bürgermeister: Joseph Sullivan

Die Stadt Braintree ist eine Stadt im Norfolk County, Massachusetts, USA. Bei der Volkszählung im Jahr 2000 betrug die Einwohnerzahl 33 828. Braintree zählt zum Großraum Boston (Greater Boston), hat Anschluss an die Red Line des Öffentlichen Nahverkehrs der Massachusetts Bay Transportation Authority und ist Mitglied der Metropolitan Area Planning Commission's South Shore Coalition.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Braintree liegt im Nordosten der USA und im Osten des Bundesstaats Massachusetts, etwa 20 km südlich von Boston.

Dem United States Census Bureau zufolge beträgt die Fläche der Stadt 37,6 km², davon 36 km² Land und 1,6 km² (4,34 %) Gewässer. Zu den Gewässern zählen unter anderem der Pond Meadow Park und der Sunset Lake.

Geschichte

Die Stadt Braintree wurde 1640 gegründet und nach der englischen Stadt Braintree benannt. Das zur Stadt gehörige Land wurde später in Randolph, Holbrook und Quincy sowie Teile von Milton, Massachusetts aufgeteilt. Der nördliche Bezirk von Braintree, der heute den Hauptteil der Stadt Quincy ausmacht, war der Geburtsort der amerikanischen Präsidenten John Adams und John Quincy Adams sowie des Politikers John Hancock und des Generals Sylvanus Thayer, des "Vaters von West Point". In Braintree geschahen 1920 die berüchtigten Morde, die zum Prozess gegen Sacco und Vanzetti führten. Der Miterfinder des Telefons, Thomas A. Watson, verbrachte hier seinen Ruhestand.

Die Bevölkerung von Braintree wuchs in 1920er-Jahren um mehr als 50 %.[2]

Politik

Im Januar 2008 änderte Braintree seine Regierungsform vom "Representative Town Meeting" zum "Mayor-Council Government" (wörtlich: Bürgermeisterratsregierung). Offiziell gilt Braintree als Stadt, es nahm jedoch eine Gemeindesatzung an, die 2008 in Kraft trat und als Regierungsform das "Mayor-Council Government" festlegt. Nach den Gesetzen von Massuchusetts gilt Braintree als City.[3] Der erste und gegenwärtige Bürgermeister von Braintree ist Joseph Sullivan.[4]

Bevölkerung

Nach Angaben der Volkszählung[5] (Volkszählung) von 2000 lebten in Braintree 33 828 Menschen, es gab 12 652 Haushalten und 8 907 Familien in der Stadt. Die Bevölkerungsdichte betrug 939,6 Personen pro km². Die Zusammensetzung der Bevölkerung nach Race (United States Census) war: 93,96 % "Weiße Amerikaner", 1,18 % "Schwarze oder Afro-Amerikaner", 0,11 % "Indigene Amerikaner", 3,14% "Asiaten", 0,03 % "Pacific Islander", 0,64 % "andere Rassen" und 0,95 % "zwei oder mehr Rassen". 1,16 % der Bevölkerung waren "Hispano oder Latino".

In 29,6 % der Haushalte lebten Kinder bis 18 Jahre, 55,4 % der Haushalte setzen sich aus verheirateten Paaren zusammen, 11,7 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 29,6 % waren keine Familien. 24,4 % aller Haushalte waren Einpersonenhaushalte, und in 11,9 % der Haushalte lebten Personen über 65 Jahren. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,61 Personen, die durchschnittliche Familiengröße 3,16 Personen.

22,5 % der Einwohner waren jünger als 18 Jahre, 6,5 % zwischen 18 und 24 Jahre alt, 28,9 % zwischen 25 und 44 Jahre alt, 24 % zwiscdhen 45 und 64 Jahre alt und 18,1 % 65 Jahre und älter. Das Durchschnittsalter betrug 40 Jahre. Auf 100 Frauen kamen 89,1 Männer. Auf 100 Frauen, die 18 Jahre oder älter waren, kamen 84,4 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in der Stadt betrug laut einer Schätzung aus dem Jahr 2007 74 360 US-Dollar, das mittlere Familieneinkommen 90 590 US-Dollar [6]). Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 49 607 US-Dollar, verglichen mit einem durchschnittlichen Einkommen von 36 034 US-Dollar der Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen der Stadt betrug 28 683 US-Dollar. Etwa 2,1 % der Familien und 3,8 % der Bevölkerung hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, darunter 4,6 % der Personen unter 18 Jahren und 3,3 % der Personen, die 65 Jahre und älter waren.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

  • Geburtshaus von General Sylvanus Thayer
  • South Shore Plaza

Filme, die in Braintree gedreht wurden

  • Juni 1969: Tell Me That You Love Me, Junie Moon, Regisseur: Otto Preminger (Drehort der Sequenz: Bluehill Cemetery, 710 West Street)
  • April 2008: Der Kaufhaus Cop (Paul Blart: Mall Cop), Regisseur: Steve Carr (Drehort der Sequenz: South Shore Plaza)
  • Oktober 2006: Departed – Unter Feinden (The Departed), Regisseur: Martin Scorsese (Drehort der Sequenz: Fore River Shipyard)
  • September 2009: What Doesn’t Kill You, Regisseur: Brian Goodman (Drehort der Sequenz: Mobil Station in der Elm Street)

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

In Braintree sind mehrere große Unternehmen ansässig, darunter Greater Media, Haemonetics und TopSource LLC.

Verkehr

Braintree liegt im Großraum (Greater Boston Area), das hervorragende Bahn- und Flugverbindungen und eine ausgezeichnete Highwayanbindung hat. Die State Route 128 und die Interstate 95 teilen die Region in innere und äußere Zonen. Diese sind durch zahlreiche Verbindungsstraßen miteinander verbunden, die direkt zum Flughafen, Hafen und intermodalen Verkehrseinrichtungen von Boston führen.

Die wichtigsten Highways in Braintree sind der Interstate 93 und die Massachusetts Route 3 sowie die Massachusetts Route 37 und die Massachusetts Route 53. Von Norden kommend verlaufen die I-93, der U.S. Highway 1 und die Massachusetts Route 3 alle von Boston aus parallel und teilen sich erst in Braintree: Die Massachusetts Route 3 führt als Pilgrims Highway nach Osten in Richtung Cape Cod , die I-93 und der U.S. Highway 1 führen östlich zur Massachusetts Route 128.

Vom Bahnhof an der Union Street fahren Pendlerzüge der Middleboro/Plymouth Line zur South Station in Boston. Am Bahnhof halten auch Züge der Red Line der MBTA. Seit Ende 2007 fahren Züge der Greenbush Line, sie halten am Bahnhof in der Quincy Avenue in East Braintree.

Braintree ist Mitglied der Massachusetts Bay Transportation Authority (MBTA), die Busverbindungen zu den MTBA-Bahnhöfen Quincy Adams, Quincy Center, Braintree und Ashmont unterhält. Die MBTA stellt außerdem das Transportsystem THE RIDE für ältere und behinderte Menschen.

Die meisten Einwohner von Braintree nutzen den Logan International Airport in Boston. Außerdem befindet sich in Norfolk County der Norwood Memorial Airport, ein Entlastungsflughafen mit zwei Rollbahnen, der von Braintree ebenfalls gut zu erreichen ist.

Schulen

In Braintree gibt es drei High Schools: die Braintree High School, eine öffentliche Schule, die Thayer Academy, eine Privatschule, und die Archbishop Williams High School, aeine römisch-katholische Privatschule.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • John Adams, 2. Präsident der USA
  • John Quincy Adams, 6. Präsident der USA
  • Jim Calhoun, Trainer der Basketballmannschaft der University of Connecticut
  • Chris Doherty, Musiker, Singer-Songwriter und Gründer/Frontmann der Band Gang Green
  • John Hancock, Politiker
  • Tiffany Kelly, Miss Massachusetts USA 2006
  • Butch Stearns, Sportmoderator für den Fernsehsender WFXT|FOX 25
  • Sylvanus Thayer, der "Vater von West Point"
  • Joe Amorosino, Sportdirektor für den Fernsehsender WHDH (TV)
  • Ellen Grassa, Älteste/r Einwohner/in
  • Michael T. Barry, Star in City of Screams

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

  • Abigail Adams, First Lady des 2. Präsidenten der USA und Mutter von John Quincy Adams, dem 6. Präsidenten der USA
  • William Rosenberg, Gründer von Dunkin' Donuts
  • Thomas A. Watson, Assistent von Alexander Graham Bell

Weblinks

 Commons: Braintree, Massachusetts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. MAPC South Shore Coalition
  2. Schaeffer, K. H. und Elliott Sclar. Access for All: Transportation and Urban Growth. Columbia University Press, 1980. In Google Books. 86. Zuletzt abgerufen am 16. Januar 2010. ISBN 0-231-05165-4, 9780231051651.
  3. Braintree Town Charter und MGL 39: City and town forms of government
  4. The Patriot Ledger, 1/3/2008
  5. factfinder.census.gov
  6. http://factfinder.census.gov/servlet/ACSSAFFFacts?_event=ChangeGeoContext&geo_id=06000US2502107665&_geoContext=&_street=&_county=braintree&_cityTown=braintree&_state=04000US25&_zip=&_lang=en&_sse=on&ActiveGeoDiv=&_useEV=&pctxt=fph&pgsl=010&_submenuId=factsheet_1&ds_name=ACS_2007_3YR_SAFF&_ci_nbr=null&qr_name=null&reg=null%3Anull&_keyword=&_industry=

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braintree, Massachusetts — For geographic and demographic information on the census designated place Braintree, please see the article Braintree (CDP), Massachusetts. Infobox Settlement official name = Braintree, Massachusetts nickname = motto = imagesize = image caption …   Wikipedia

  • New Braintree, Massachusetts —   Town   New Braintree Center …   Wikipedia

  • Braintree — may refer to:* Braintree, Essex, a town in England ** Braintree (district) ** Braintree (UK Parliament constituency) ** Braintree Town F.C., a football club in the town. * Braintree, Massachusetts, a town in Norfolk County, Massachusetts, United… …   Wikipedia

  • Braintree — ist der Name der Städte: Braintree (Essex) Stadt in der englischen County Essex Braintree (District) – Verwaltungsbezirk in Essex Braintree (Massachusetts) Stadt im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts New Braintree (Massachusetts) Stadt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Massachusetts locations by per capita income — Massachusetts is the third richest state in the United States of America, with a per capita income of $25,952 (2000) and a personal per capita income of $39,815 (2003).Massachusetts counties ranked by per capita incomeThere are fourteen counties… …   Wikipedia

  • Massachusetts Route 128 — Route 128 Route information …   Wikipedia

  • Massachusetts Route 3 — For the U.S. Route that continues (State) Route 3 north into New Hampshire, see U.S. Route 3. For the Route 3 that existed in the early 1920s, see U.S. Route 6 in Massachusetts. Route 3 …   Wikipedia

  • Braintree High School — Infobox Secondary school name = Braintree High School type = Public gender = Coeducational affiliations = affiliation = Braintree Public Schools principal = David Swanton asst principal = | vice principal = Housemaster = Suzanne Kelly Housemaster …   Wikipedia

  • Massachusetts Route 37 — Route 37 Route information Lengt …   Wikipedia

  • Braintree Public Schools — The Braintree Public School department, located in Braintree, Massachusetts, includes Hollis Elementary School, Donald Ross Elementary School, Archie T. Morrison Elementary School, Liberty Elementary School, Mary E. Flaherty Elementary School… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.