Cambridge (USA)

Cambridge
Das Rathaus in Cambridge
Das Rathaus in Cambridge
Lage in Massachusetts
Cambridge (Massachusetts)
DEC
Cambridge
Cambridge
Basisdaten
Gründung: 1636
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Middlesex County
Koordinaten: 42° 22′ N, 71° 6′ W42.364722222222-71.1047222222227Koordinaten: 42° 22′ N, 71° 6′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 100.771 (Stand: 2004)
Bevölkerungsdichte: 6.034,2 Einwohner je km²
Fläche: 18,5 km²
davon 16,7 km² Land
Höhe: 12 m
Postleitzahlen: 02138-02142
Vorwahl: +1 617, 857
FIPS: 25-11000
GNIS-ID: 0617365
Webpräsenz: www.ci.cambridge.ma.us
Bürgermeister: Kenneth Reeves

Cambridge [ˈkeɪmbɹɪdʒ] ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts und Vorort von Boston. Sie wurde benannt zu Ehren von Cambridge, England, der Stadt, wo die Gründerväter studiert hatten (Universität Cambridge). Cambridge ist bekannt durch die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology.

Cambridge befindet sich in Middlesex County, Massachusetts. Der Landkreis wurde 1997 abgeschafft und existiert heute lediglich als geographische Beschreibung. Cambridge und Lowell sind die Kreisstädte von Middlesex County.

Inhaltsverzeichnis

Über die Stadt

Die Bevölkerungsstruktur ist vielschichtig, in Cambridge leben verschiedenste Menschen - vom Harvard-Professor bis zum ärmsten lateinamerikanischen Immigranten. Diese Vielfältigkeit trägt zu der liberalen Atmosphäre bei und kann in gewisser Hinsicht verglichen werden mit Berkeley, California. Aufgrund der berühmten liberalen Politik nennt man die Stadt oft "The People's Republic of Cambridge"; politische Organisatoren versammeln sich regelmäßig am U-Bahnhof Harvard Square.

Cambridge ist "The City of Squares" genannt worden, höchstwahrscheinlich weil die meisten seiner Hauptstraßenkreuzungen als "Squares" bekannt sind. In der "Greater Boston"-Umgebung ist ein "Square" kaum eine Hauptkreuzung. Sehr wenige "Squares" haben vier Seiten. Jeder dieser "Squares" funktioniert als eine Art Nachbarschaftszentrum. Dazu gehören:

  • Kendall Square, geformt durch die Kreuzung von Broadway, Main Street und Third Street. Direkt über die „Longfellow Bridge“ aus Boston, am östlichen Ende des MIT-Campus. Er wird angefahren von der MBTA Red Line U-Bahn. Eine florierende biotechnologische Industrie hat sich in dieser Gegend entwickelt, zu großen Teilen aufgrund der energischen Anstrengungen von MIT-Studenten.
  • Central Square, geformt durch die Kreuzung von Massachusetts Avenue, Prospect Street und Western Avenue. Dies ist womöglich das Gebiet Cambridges, welches einer Innenstadt am nächsten kommt. Es ist außerdem bekannt für seine Vielfalt ethnischer Restaurants. Noch in den späten 1990ern war die Gegend eher heruntergekommen; erst in den letzten Jahren ist sie mondäner geworden. Lafayette Square, geformt durch die Kreuzung von Massachusetts Avenue, Columbia Street, Sidney Street und Main Street, wird als ein Teil des Central-Square-Gebietes angesehen.
  • Harvard Square, geformt durch die Kreuzung von Massachusetts Avenue, Brattle Street und JFK Street. Dies ist der Sitz der Harvard-Universität, der ältesten Universität in den Vereinigten Staaten. Wie Central Square ist Harvard Square erst in den letzten Jahren eleganter geworden. Er enthält viele interessante Geschäfte und hat die höchste Konzentration von Buchläden pro Quadratmeile im ganzen Land. Harvard Square wird von der MBTA Red Line U-Bahn angefahren.
  • Porter Square, etwa eine Meile Massachusetts Avenue hoch aus Richtung Harvard, geformt durch die Kreuzung von Massachusetts Avenue und Somerville Avenue. Er wird von der MBTA Red Line U-Bahn angefahren.
  • Inman Square, an der Kreuzung von Cambridge Street und Hampshire Street in Ost-Cambridge.
  • Lechmere Square, an der Kreuzung von Cambridge Street und First Street, beim Galleria Einkaufszentrum. Er wird von der MBTA Green Line U-Bahn angefahren.

Auch wenn man oft gedruckte Verweise auf die „Boston/Cambridge Area“ sieht, bevorzugt Cambridge eine Bewahrung seiner eigenen Identität. Dies ist durchaus angemessen, da es eine große Anzahl von Arbeitsstellen in Cambridge gibt und einige Teile der Stadt sogar urbaner sind als Teile von Boston.

Geographie

Blick von Boston auf Harvard's Weld Boathouse und Cambridge. Im Vordergrund der Charles River.

Im Osten und Süden der Stadt grenzt Cambridge an Boston, im Norden an Somerville und Arlington und im Westen an Watertown und Belmont.

Gesetz und Regierung

Cambridge hat einen aus neun Mitglieder bestehenden Stadtrat und ein sechsköpfiges Schulkomitee. Die Stadtverordneten und Komiteemitglieder werden alle zwei Jahre anhand des Single-transferable-vote (STV)-Systems gewählt. Seit der Auflösung der New York City Community School Boards im Jahr 2002 ist der Rat ungewöhnlicherweise der einzige Verwaltungsrat der USA, der STV benutzt.[1]

Der Bürgermeister wird von und aus den Stadtverordneten gewählt, dient als Vorsitzender der Stadtratversammlungen und sitzt außerdem im Schulkomitee. Dennoch ist der Bürgermeister nicht der Chief Executive der Stadt. Diese Rolle übernimmt eher der City Manager, der vom City Council ernannt wird.

Bevölkerung

Auf dem Stand der Volkszählung von 2000 haben 101.355 Einwohner, 42.615 Haushalte und 17.599 Familien ihren Wohnsitz in der Stadt. Die Bevölkerungsdichte beträgt 6.086,1/km² (15.766,1/mi²). Es gibt 44.725 Wohntrakte bei einer durchschnittlichen Dichte von 2.685/km² (6.957,1/mi²). 68,10 % der Stadtbevölkerung sind weiß, 11,92 % afroamerikanisch, 0,29 % amerikanische Ureinwohner, 11,88 % asiatisch, 0,08 % pazifischer Abstammung, 3,19 % anderer Ursprünge und 4,56 % von zwei oder mehr Ethnien abstammend. 7,36 % der Bevölkerung sind Hispanics oder Latinos jeglicher Herkunft.

Es gibt 42.615 Haushalte, von denen 17,6 % Kinder unter 18 bei sich leben haben, 29,1 % sind verheiratete, zusammen-lebende Pärchen, 9,7 % haben einen weiblichen Haushaltsvorstand und 58,7 % bestehen nicht aus Familien. 41,4 % aller Haushalte bestehen aus Singlehaushalten und 9,2 % haben jemanden alleine lebend, der 65 oder mehr Jahre alt ist. Die durchschnittliche Haushaltsgröße ist 2,03 und die durchschnittliche Familiengröße beträgt 2,83.

In der Stadt ist die Bevölkerung verstreut mit 13,3 % unter 18 Jahren, 21,2 % von 18 bis 24, 38,6 % von 25 bis 44, 17,8 % von 45 bis 64, und 9,2 % mit einem Alter von 65 Jahren oder mehr. Das Durchschnittsalter beträgt 30 Jahre. Auf 100 Frauen kommen 96,1 Männer. Auf 100 Frauen 18 Jahre oder älter, gibt es 94,7 Männer.

Das mittlere Einkommen eines Haushaltes in der Stadt beträgt 47.979 Dollar und das durchschnittliche Einkommen für eine Familie 59.423 Dollar. Männer haben ein durchschnittliches Einkommen von 43.825 Dollar gegen 38.489 Dollar für Frauen. Das per capita Einkommen für die Stadt beträgt 31.156 Dollar. 12,9 % der Bevölkerung und 8,7 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze. Unter allen in Armut lebenden Menschen, sind 15,1 % unter 18 Jahre alt und 12,9 % 65 Jahre oder älter.

Colleges und Universitäten

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Quellen

  1. Single transferable vote

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cambridge (Massachusetts) — Cambridge Das Rathaus in Cambridge Lage in Massachusetts …   Deutsch Wikipedia

  • Cambridge (town), New York — Cambridge is a town in Washington County, New York, USA. It is part of the Glens Falls, New York Metropolitan Statistical Area. The population was 2,158 at the 2005 census.The Town of Cambridge contains part of a village, also called Cambridge,… …   Wikipedia

  • Cambridge American Cemetery and Memorial — ist ein amerikanischer Soldatenfriedhof mit einer Gedenkstätte westlich der Universitätsstadt Cambridge in England. Hier ruhen insgesamt 3812 gefallene Soldaten, die in Frankreich, Italien und Nordafrika ihr Leben lassen mussten. Panoramablick… …   Deutsch Wikipedia

  • Cambridge Z88 — Saltar a navegación, búsqueda Cambridge Z88 Tipo Portable computer Comercializado 1988 Procesador CMOS Z80A @ 3.2768 MHz Memoria 32 KiB …   Wikipedia Español

  • Cambridge Common — is a public park in Cambridge, Massachusetts, USA. It is located near Harvard Square and borders on several parts of Harvard University. During the American Revolutionary War, General George Washington first gathered his troops here. The tree… …   Wikipedia

  • Cambridge Energy Research Associates — Cambridge Energy Research Associates, also known as CERA, is a consulting company that specializes in advising governments and private companies on energy markets, geopolitics, industry trends, and strategy.where The company was founded in 1983… …   Wikipedia

  • Cambridge — Cam|bridge [ keɪmbrɪʤ ]: Stadt in England; Name zweier Städte in den USA. * * * I Cambridge   [ keɪmbrɪdʒ],    1) Hauptstadt der County Cambridgeshire, Ostengland, am Cam, 95 700 Einwohner; bekannte Universitätsstadt und Marktzentrum eines… …   Universal-Lexikon

  • Cambridge-Connection — Die Cambridge Five waren ein Spionagering des NKWD und später des KGB im britischen Geheimdienst MI5 und teilweise auch im CIA. Sie waren wahrscheinlich die erfolgreichsten Agenten in westlichen Nachrichtendiensten. Kim Philby (Deckname:… …   Deutsch Wikipedia

  • Cambridge Ancient History — The Cambridge Ancient History (CAH) ist eine wichtige Handbuchsammlung, die von der Cambridge University Press verlegt wird. Die Reihe entstand in Zusammenhang mit dem von Cambridge University Press und Lord Acton Ende des 19. Jahrhunderts… …   Deutsch Wikipedia

  • Cambridge Consultants Ltd — Infobox Company company type = Private (Private company) company name = Cambridge Consultants company foundation = 1960 location = industry = Product and technology development and consultancy num employees = 300 homepage =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.