Carriers

Filmdaten
Deutscher Titel Carriers
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 81 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Àlex Pastor,
David Pastor
Drehbuch Àlex Pastor,
David Pastor
Produktion Ray Angelic,
Anthony Bregman,
Robert Velo
Musik Peter Nashel
Kamera Benoît Debie
Schnitt Craig McKay
Besetzung

Carriers ist ein US-amerikanischer Endzeit-Thriller um vier Jugendliche, die einer viralen Pandemie zu entkommen versuchen. Regie führten die spanischen Brüder Àlex und David Pastor, die auch das Drehbuch schrieben.

Der Film feierte am 18. August 2009 im Rahmen des 23. Fantasy Filmfests seine Deutschlandpremiere. Der offizielle deutsche Kinostart war am 1. Oktober 2009.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Ein mutierter Virus tötet große Bevölkerungsteile. Die Menschheit steht vor dem Übergang vom zivilen Miteinander zur postapokalyptischen Anomie. Die beiden Brüder Danny und Brian versuchen gemeinsam mit Brians Freundin Bobby und Dannys schüchterner Schulfreundin Kate sich mit einem Mercedes an die Westküste der Vereinigten Staaten durchzuschlagen. Der abgelegene Zielort, an dem die Brüder eine unbeschwerte Jugend verbracht haben, soll ihnen als sichere Zuflucht dienen. Die vier Jugendlichen handeln nach zuvor selbst aufgestellten Regeln: Mundschutz, ständige Desinfektion und die Einsicht, dass Infizierte unweigerlich dem Tod geweiht sind, sollen die Gefahr einer infektiösen Erkrankung minimieren.

Unterwegs stoßen sie auf einen besorgten Vater, der seine bereits infizierte kleine Tochter zu einer nahe gelegenen Krankenstation bringen will. Obwohl Brian seine Mitreisenden eindringlich ermahnt, ihre zwischenmenschlichen Gefühle außer Acht zu lassen, versuchen die anderen den beiden zu helfen. Erste Spannungen innerhalb der Gruppe werden ersichtlich. Dennoch ermöglicht man den beiden Hilfesuchenden eine Mitfahrt, in dem man die eigenen Sicherungsmaßnahmen noch einmal erhöht. Das Mitgefühl der jungen Menschen endet jedoch fatal. Bobby infiziert sich – obgleich sie den Vorfall zunächst verschweigt. Nachdem die beiden Mitreisenden an einer nicht mehr funktionierenden Krankenstation gleichgültig ihrem Schicksal überlassen werden, setzten die vier Jugendlichen ihre Reise fort.

Auf ihrer Weiterfahrt stoßen sie auf ein abseits gelegenes Hotel. Spontan beschließen die vier zu entspannen, nichtahnend, dass der Ort bereits eine bewaffnete Gruppe Männer beherbergt. Als diese wenig später die Jugendlichen vertreiben, da sie Bobby zwischenzeitlich als Infizierte ausmachen, bricht die Gruppe gänzlich auseinander. Bobby wird schweren Herzens von Brian aus der Gemeinschaft verstoßen, wenngleich er seine eigene Infektion verheimlicht. Als seine Erkrankung offensichtlich wird, kommt es zum erbitterten Kampf mit seinem jüngeren Bruder und dessen Begleiterin Kate. Den beiden gelingt es schließlich Brian auszuschalten. In einem offenen Ende erreichen Danny und Kate die pazifische Westküste.

Rezension

Film-Zeit bezeichnet Carriers als „ein packendes und bedrohliches Endzeitszenario“, das sich „perfekt zwischen psychologischem Arthouse und aufwändig produziertem Mainstreamthrill“ einordne.[1] Jörg Gerle meint auf film-dienst, dem Film fehle die Dramatik einer Pandemie, die Situation sei trotz der Katastrophe weiterhin „im grünen Bereich“, was dem Film eine „unfreiwillige Komik“ verschaffe.[2]

Rob Nelson schrieb für Variety, Carriers verbreite eine trostlose Vision von nach-pandemischer Angst mit gruseligem Erfolg. Die erzählerischen Abkürzungen ließen den Film jedoch stellenweise etwas blass wirken.[3]

Ähnlich Simon Crook für die britische Zeitschrift Empire: Die Schauspieler stellen die Spannung in der Gruppe gut dar, jedoch fehle dem Film der Sinn für die Katastrophe: „Hier gibt es einen Film, der das Massensterben so gemütlich darstellt, dass er unterwegs sogar anhält, um Golf zu spielen.“ Es sei ein „mürrisches, einnehmendes Ende-der-Welt-Horror-Drama, vielleicht ein bisschen zu sehr Schmalspur-Weltuntergang.“[4]

Einzelnachweise

  1. CARRIERS. www.film-zeit.de, abgerufen am 21. Februar 2010.
  2. Jörg Gerle: Carriers. film-dienst, abgerufen am 21. Februar 2010.
  3. Rob Nelson: Carriers. Variety, 7. September 2009, abgerufen am 21. Februar 2010 (englisch).
  4. Simon Crook: Carriers. Empire, abgerufen am 21. Februar 2010 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • carriers — Individuals or businesses that are employed to deliver people or property to an agreed destination. Dictionary from West s Encyclopedia of American Law. 2005. carriers Individuals or businesses that are emplo …   Law dictionary

  • Carriers — Carrier Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Carriers — Portadores (en inglés:Carriers,en españa:?, y en América hispana:Infectados) .Es una película de terror estadounidense en 2009 acerca de cuatro personas que huyen en un automóvil de una pandemia viral. Fue escrita y dirigida por Àlex Pastor y… …   Wikipedia Español

  • carriers — See barge carriers top carriers …   Dictionary of automotive terms

  • carriers — car·ri·er || kærɪə n. one who ships; one who carries; messanger; thing that carries; aircraft carrier; shipping company; truck; steamship or vessel for carrying goods or transporting passengers; post office worker who carries mail; person… …   English contemporary dictionary

  • Carriers at War — Разработчик SSG Издатели SSG Создатели Геймдизайнер Роджер Китинг, Йен Траут …   Википедия

  • Carriers at War II — Разработчик SSG Издатели SSG Создатели Геймдизайнер Йен Траут …   Википедия

  • Carriers at War (2007) — Carriers at War Разработчик SSG Издатели Matrix Games Дата анонса 17 октября 2006[1] …   Википедия

  • Carriers of Dust — Infobox Album Name = Carriers of Dust Type = Album Artist = Mirrorthrone Released = start date|2006 Recorded = 2005 Genre = Black metal Avant garde metal Length = 46:03 Label = Red Stream Inc. Producer = Vladimir Cochet Reviews = This album =… …   Wikipedia

  • CARRIERS-interconnect — NOTOC Infobox Company company name = CARRIERS interconnect company type = Limited Liability Company company logo = foundation = 1996 location = Madrid, Spain key people = Mike Winder, President Daniel Kumpel, CEO J. A. Conde, General Manager… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.