Canyon Bicycles

Canyon Bicycles GmbH
Logo von Canyon Bicycles
Rechtsform GmbH
Gründung 2002
Sitz Koblenz
Leitung Roman Arnold (Geschäftsführer)
Mitarbeiter 174 (Stand: September 2009; Quelle: ebundesanzeiger.de)
Produkte Fahrräder
Website www.canyon.com
Canyon Bicycles Zentrale in Koblenz

Die Canyon Bicycles GmbH (kurz: Canyon) ist ein deutscher Fahrradhersteller von Rennrädern, Mountainbikes und Triathlonrädern mit Sitz in Koblenz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahre 1985 wurde die Firma als „Radsport Arnold GmbH“ von Roman Arnold zunächst als Fachhandel für den Radsport gegründet. Erst 1996 erschienen die ersten eigenen Räder unter der Marke Canyon. Es ist nicht unüblich, dass Radsportfachhändler eigene Räder im Programm haben. Bei Arnold wurde jedoch zusätzlich der Direktvertrieb via Internet gewählt.

2001 vollzog das Unternehmen den Schritt vom Fachhändler zum reinen Fahrradhersteller und benannte sich in Canyon Bicycles GmbH um. Mit Lutz Scheffer (ehemals Bergwerk und Votec) konnte Canyon einen anerkannten Rahmendesigner verpflichten. Im Laufe der Jahre engagierten die Koblenzer weitere Szenegrößen wie Hans-Christian Smolik und steigerten so ihre technische Kompetenz. Nach wie vor sind die Fahrräder jedoch nur im Direktvertrieb erhältlich.

Im Jahr 2006 präsentierte Canyon sein neues Corporate Design, das 2007 mehrere Auszeichnungen erhielt (European Design Award für das Corporate Design, red dot design awards für das Corporate Design und das Webdesign, iF Industrie Forum Design für das Corporate Design).

Radsportengagement

Schon von Beginn an war Radsport Arnold im Spitzensport engagiert. Mit Jürgen Zäck hatte das Koblenzer Unternehmen schon 1985 den ersten erfolgreichen Sportler unter Vertrag. Mit dem Canyon Tri-Team unterstützen die Koblenzer die jungen Triathleten Katja Rabe, Martin Wagner und Jens Kaiser.

Im Rennradsport setzt das Unternehmen schon seit längerem auf Kooperationen mit verschiedenen Teams. Mit dem Team Unibet.com hat das Team 2007 erstmals eine Mannschaft ausgestattet, die in der UCI ProTour gefahren ist. Derzeit fährt die belgische Mannschaft Omega Pharma-Lotto auf Canyon Rennrädern. Den größten Erfolg auf Canyon Rennrädern konnte das Team, das in der Saison 2009 unter dem Namen Silence-Lotto antrat, mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft von Cadel Evans am 27. September 2009 sichern. Im gleichen Jahr gewann Philippe Gilbert mit der Lombardei-Rundfahrt noch eines der Radsportmonumente. Diesen Titel konnte er nach der verpassten Straßenweltmeisterschaft 2010 verteidigen. 2011 gewann Philippe Gilbert vier Rennen in Folge und siegte mit dem Amstel Gold Race, Fleche Wallone und Lüttich-Bastogne-Lüttich bei allen drei Ardennen-Klassikern.

Die Marke unterstützt neben Triathleten und Rennradfahrern aber auch Mountainbiker. Die ersten großen Verpflichtungen waren im Jahr 2006 die Fahrer Bobby Root und Stefan Herrmann sowie die Fumic Brothers. Das Unternehmen konnte so alle Facetten des Mountainbikesports mit Profi-Fahrern abdecken. Im Team sind mittlerweile auch noch weitere Fahrer wie Robert Jauch alias Rob-J und Tibor Simai. Seit dem Jahr 2011 unterstützt Canyon das Topeak Ergon Racing Team, in dem unter anderem der aus Österreich stammende Marathon-Weltmeister Alban Lakata, die dreifache XC-Weltmeisterin Irina Kalentieva und der dreifache deutsche XC-Meister Wolfram Kurschat fahren.

Der bisher größte Triumph auf Canyon Mountainbikes ist der Gewinn der deutschen Cross Country Meisterschaft von Manuel Fumic im Jahr 2008.

Canyon betreibt mit den Canyon Young Heroes auch ein umfangreiches Nachwuchsprogramm. Fahrer im Alter von 15 und 16 Jahren können sich bei dem Hersteller für eine Aufnahme in das Team bewerben und erhalten im Falle einer Aufnahme in das Team ein komplettes Carbon-Rennrad und einen technischen Support für mindestens ein Jahr. Mentor der Canyon Young Heroes ist der ehemalige Top-Sprinter Erik Zabel.

Projektstudien

Dank öffentlichkeitswirksamer Aktionen zur Eurobike sorgte das Unternehmen stets für Aufsehen in der Radsportszene:

2005 Projekt 3.7: Das damals leichteste Rennrad mit einem Gesamtgewicht von 3,7 Kilogramm.

2006 Projekt 6.8: Ein Rennrad mit Scheibenbremsen mit einem Gewicht von 6,8 Kilogramm – dem Mindestgewicht für Rennräder bei der UCI ProTour.

2007 Projekt 0.05: Ein Triathlonrad, das dank integrierter Lösungen wie im Rahmen integrierten Bremsen und einem im Lenker integrierten Trinksystem einen besonders geringen Windwiderstand aufweist.

2008 Projekt 0.01: Ein vollgefedertes Rennrad, das dank eines höheren Komforts die Muskeln des Fahrers bei vollem Vortrieb schonen soll.

2009 Projekt S5: Das erste Mountainbike-Projektrad zeigte ein Freeride-Fahrrad mit einem Gewicht von weniger als 12 Kilogramm. Damit soll es sich besonders gut für Fahrten im Hochgebirge eignen, bei denen auch längere Tragepassagen und schwierige Abfahrten auf der Tagesordnung stehen.

2010 Projekt 1,44: Ein Mountainbike-Projektrad, das sowohl über eine Kettenschaltung als auch ein Getriebe verfügt.Dabei werden die Vorteile beider Systeme genutzt um eine bessere Schaltperformance zu verwirklichen und dennoch Gewicht zu sparen.

Sonstiges

In der Schweiz nennt Canyon seine Bikes Coast, da der Markenname Canyon in der Schweiz bereits von einem anderem Fahrradhersteller geschützt ist. Mittlerweile wurde der Firma jedoch untersagt, ihre Bikes weder unter dem Namen Canyon noch Coast in die Schweiz gewerblich einzuführen. Dem Käufer steht es aber frei, Canyon Bikes in der Zentrale Koblenz zu kaufen und selbst in die Schweiz zum Eigengebrauch einzuführen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Canyon Bicycles — Headquarters in Koblenz, Germany Canyon Bicycles GmbH (abbr.: Canyon) est un fabriquant allemand de vélos de route, de VTT et de triathlon basé à Coblence, Allemagne. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Canyon (Begriffsklärung) — Canyon steht für: Canyon, Talform Canyon Bicycles, Fahrradhersteller Canyon ist der Familienname folgender Personen: Christy Canyon (* 1966), US amerikanische Pornodarstellerin Canyon ist der Name folgender Orte in den Vereinigten Staaten: Canyon …   Deutsch Wikipedia

  • Список производителей велосипедов — Производители велосипедов по алфавиту Латиница↓ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Википедия

  • Производители велосипедов —       Служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не устанав …   Википедия

  • Fahrradhersteller — Bei Fahrradherstellern ist die Fertigungstiefe unterschiedlich. Traditionelle Herstellerländer für Fahrräder und komponenten waren Deutschland, Frankreich, Benelux, Italien, Schweiz, Großbritannien. Fahrräder aus Columbus Rohren aus Italien oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Fahrradherstellern — Bei Fahrradherstellern ist die Fertigungstiefe unterschiedlich. Traditionelle Herstellerländer für Fahrräder und komponenten waren Deutschland, Frankreich, Benelux, Italien, Schweiz, Großbritannien. Fahrräder aus italienischen Columbus Rohren… …   Deutsch Wikipedia

  • Coblence — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Koblenz (am Rhein) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Koblenzer Becken — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kowelenz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.