Capital Market Line

Die Kapitalmarktlinie (KML, engl. Capital Market Line, CML) ist eine Beziehung aus der Kapitalmarkttheorie. Sie ist die erwartete Rendite-Risiko-Kombination von effizienten Portfolios im Gleichgewicht.

Die Kapitalmarktlinie ist ein Baustein des Capital Asset Pricing Model, das eine Weiterentwicklung der Portfoliotheorie ist. Es wird dabei versucht, ein Gleichgewicht zwischen mehreren Marktteilnehmern zu ermitteln, wohingegen die Portfoliotheorie nur ein repräsentatives Individuum betrachtet.

Inhaltsverzeichnis

Annahmen

Das Konzept der Kapitalmarktlinie beruht auf folgenden Annahmen:

  • Es handelt sich um risikoaverse Investoren mit möglicherweise unterschiedlichen Präferenzen.
  • Die Investoren wählen nur effiziente Portfolios.
  • Die Investoren haben gleiche Erwartungen aufgrund von gleichen Informationen.
  • Die Investoren investieren über denselben Planungshorizont.
  • Es gibt eine risikolose Anlage- und Verschuldungsmöglichkeit, wobei der Sollzins dem Habenzins entspricht.

Auf Basis dieser Annahmen lässt sich ein Gleichgewicht herleiten.

Herleitung des Gleichgewichtes

Im individuellen Portfolio müssen im Gegensatz zum Marktportfolio nicht alle Aktien enthalten sein. Vom Tangentialportfolio hält jeder Investor einen Anteil.

Damit Markträumung auftritt, muss im Tangentialportfolio jede Aktie enthalten sein. Dies ist dann gegeben wenn die Gesamtnachfrage und die Anzahl der umlaufenden Aktien genau gleich sind.

Die Budgetbedingung lautet x_0^k+\alpha^k+ \Sigma^{m}_{i=1} x_i=1~ mit~ \Sigma^{n}_{i=1} x_i=1 \

  • αk: Anteil des Tangentialportfolios (riskanter Teil)
  • x_0^k: risikoloser Anteil des Portfolios
  • xi: Anteil am Tangentialportfolio,m für jeden Investor k identisch

Markträumungsbedingung

\Sigma^{K}_{k=1} x_0^k~ A_k=0

  • Ak: Budget des Investors
  • x_0^k: risikoloser Anteil des Portfolios

Budgetbedingung

\Sigma^{K}_{k=1} A_k=0=\Sigma^{K}_{k=1} \alpha^k A_k=0

  • \Sigma^{K}_{k=1} A_k: Summe des Budgets
  • \Sigma^{K}_{k=1} \alpha^k A_k=0: Anlage im Tangentialportfolio

Gleichung der Kapitalmarktlinie

\mu_x=r+\frac{\mu_m-r}{\sigma_M}\cdot\sigma_x

  • Die größtmögliche Diversifikation stellt der Kauf des Marktportfolios dar. Dieses wohldiversifizierte Portfolio bietet das günstigste Risiko/Rendite-Verhältnis
  • Dann ist eine Verringerung des Risikos nur noch durch Beimischung einer risikolosen Anlage möglich
  • Die Steigung ist ein Quotient aus der Überrendite des Marktes und dessen Risikos. Es findet also eine Normierung statt.

Ergebnis

  • Im Gleichgewicht gilt, dass das Marktportfolio gleich dem Tangentialportfolio ist. Dies ist die einzige empirisch testbare Aussage des CAPM.
  • Jeder Investor hält ein riskantes Aktienportfolio, dessen Struktur mit xT übereinstimmt.
  • Es gilt die Tobin-Separation, d. h. die Entscheidung über den riskanten Anteil und die Entscheidung über dessen Struktur sind getrennt.
  • Alle effizienten Portfolios sind vollständig positiv korreliert, da sie aus dem risikolosen Zins und dem Marktportfolio zusammengesetzt sind.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • capital market line — noun A line representing the relationship between expected return and standard deviation. See Also: capital allocation line, security market line …   Wiktionary

  • capital market line — ( CML) The line defined by every combination of the risk free asset and the market portfolio. The line represents the risk premium you earn for taking on extra risk. Defined by the capital asset pricing model. Bloomberg Financial Dictionary …   Financial and business terms

  • Capital Market Line - CML — A line used in the capital asset pricing model to illustrate the rates of return for efficient portfolios depending on the risk free rate of return and the level of risk (standard deviation) for a particular portfolio. The CML is derived by… …   Investment dictionary

  • Capital market line (CML) — The line defined by every combination of the risk free asset and the market portfolio. The New York Times Financial Glossary …   Financial and business terms

  • security market line — Line representing the relationship between expected return and market risk or beta. The slope of this line is the risk premium for beta. Bloomberg Financial Dictionary + security market line The linear relationship between expected asset returns… …   Financial and business terms

  • Security market line — In Modern Portfolio Theory, the Security Market Line (SML) is the graphical representation of the Capital Asset Pricing Model. It displays the expected rate of return for an overall market as a function of systematic (non diversifiable) risk… …   Wikipedia

  • Security Market Line - SML — A line that graphs the systematic, or market, risk versus return of the whole market at a certain time and shows all risky marketable securities. Also refered to as the characteristic line . The SML essentially graphs the results from the capital …   Investment dictionary

  • Market portfolio — is a portfolio consisting of a weighted sum of every asset in the market, with weights in the proportions that they exist in the market, with the necessary assumption that these assets are infinitely divisible.[1] Richard Roll s critique… …   Wikipedia

  • Capital Asset Pricing Model — Das Capital Asset Pricing Model (CAPM) (zu deutsch: Preismodell für Kapitalgüter bzw. Kapitalgutpreismodell) ist ein Kapitalmarktgleichgewichtsmodell, das die Portfoliotheorie um die Frage erweitert, welcher Teil des Gesamtrisikos eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Capital Asset Pricing Model — Saltar a navegación, búsqueda El Capital Asset Pricing Model, o CAPM (trad. lit. Modelo de Fijación de precios de activos de capital) es un modelo frecuentemente utilizado en la economía financiera. El modelo es utilizado para determinar la tasa… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.