Yi (Volk)


Yi (Volk)
Angehörige der Yi
Vertreter der Gruppe der Sani der Yi-Nationalität in Shilin
Vertreter der Gruppe der Hua-Yao der Yi-Nationalität in Yunnan

Die Yi (Eigenbezeichnung: ꆈꌠ, in offizieller Transkription: nuo su, IPA: [nɔsu]; chinesisch 彝族 Yízú, Yi-Volk), im Westen auch unter der veralteten und herabwürdigenden Bezeichnung Lolo bekannt, sind eine der 56 in der Volksrepublik China anerkannten Nationalitäten.

Inhaltsverzeichnis

Siedlungsgebiete der Yi

Die Yi zählen 7.762.286 Menschen und siedeln verstreut in den südwestlichen Provinzen Sichuan, Yunnan, Guizhou und Guangxi, vorwiegend in ländlich geprägten, bergigen Gegenden.

Die autonome Bezirke und Kreise der Yi:
– Die mit * markierten Kreise sind gleichzeitig autonome Kreise anderer Minderheiten –


Kleinere Gruppen der Yi leben, meistens unter der Bezeichnung „Lolo“, „Lolos“ auch in Vietnam, Laos (jeweils ca. 2.000 Menschen), wahrscheinlich auch in Myanmar und Thailand (genaue Zahl unbekannt).

Geschichte

Die Yi gehen auf die antiken Qiang zurück, die auch als Ahnen der Tibeter, der Naxi und der heutigen Qiang gelten. Ursprünglich aus dem südöstlichen Tibet stammend, siedelten sie ab dem 2. Jahrhundert v. Chr. in dem Gebiet des heutigen Kunming sowie südöstlich von Xichang. Ein Teil der Yi ist auch nach Thailand ausgewandert. Die Ethnogenese der Yi ist kompliziert und speist sich aus mehreren verschiedenen Quellen.

Sprache

Die etwa 30 verschiedenen Sprachen, die unter den Yi gesprochen werden, gehören überwiegend zu den Yi-Sprachen, einem Zweig der Yi-Birmanischen Sprachen innerhalb der Tibetobirmanischen Sprachen. Die bedeutendste Einzelsprache ist das Yi mit 4,2 Millionen Sprechern in den chinesischen Provinzen Sichuan und Yunnan. Zwei kleine Yi-Gruppen von jeweils wenigen hundert Menschen sprechen hingegen Kadai-Sprachen. Im 13. Jahrhundert entwickelte sich eine eigene piktographische Schrift. Die Schrift bestand ursprünglich aus rund 10.000 Schriftzeichen. 1956 wurde eine Lateinschrift eingeführt, doch ab 1974/1975 wurde versuchsweise eine vereinfachte Silbenschrift eingesetzt. Diese moderne Silbenschrift der Liangshan-Yi besteht aus 1.164 Zeichen. 1980 erlangte sie schließlich offiziellen Status.

Siehe auch: Völker Vietnams

Literatur

  • Stevan Harrell (Hg.): Perspectives on the Yi of Southwest China. University of California Press, Berkeley 2001.
  • Die schwarzen Lolo ist ein Erlebnisbericht aus dem Jahr 1962 von Peter Goullart. Das im List Verlag erschienene Werk beinhaltet die ethnologische Schilderung des sehr zurückgezogen lebenden Volkes der Lolo genannt. Dabei wird darauf hingewiesen, dass deren eigenständige Kultur weder von den Chinesen noch von den Tibetern überformt wurde. Goullart gelang es, 1939 in dieses Gebiet vorzudringen und Freundschaft mit einem Lolo-Fürsten zu schließen. Das Buch erschien in der deutschen Übersetzung von Kurt Wagenseil.[1]

Sonstiges

Nach den Yi wurde das fossile Krebstier Yicaris dianensis benannt[2]

Weblinks

 Commons: Yi people – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. http://www.anti-quariat.eu/u/140aPic1B197231801_zz_loloklein.jpg
  2. n-tv.de, Vorfahren der Fluginsekten - Ältester Krebs identifiziert, 31. Okt. 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Volk (Begriffsklärung) — Volk steht für: Volk, eine Gruppe von Menschen (z. B. Fußvolk) Staatsvolk, die Gruppe von Menschen die das politische Subjekt eines Staates bilden Staat (Biologie), hierzu insbesondere Bienenvolk Das Volk, die ehemalige SED Bezirkszeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Volk Field Air National Guard Base — Страна: Регион: США Висконсин Тип: военный Код ИКАО: Код ИАТА: KVOK VOK …   Википедия

  • Volk — Volk: Die Herkunft des altgerm. Substantivs mhd. volc »Leute, Volk; Kriegsschar«, ahd. folc »Haufe, Kriegerschar; Volk«, niederl. volk »Volk«, engl. folk »Leute, Angehörige«, schwed. folk »Leute, Volk« ist nicht sicher geklärt. Wahrscheinlich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Volk — Студийный альбом Laibach Дата выпуска 23 октября 2006 Записан Daily Girl, NSK Studio, Studio Metro (Любляна) The Instrument studio, Metro …   Википедия

  • Volk en Vaderland — (Volk und Vaterland) war eine niederländische Wochenzeitung mit Redaktionssitz in Utrecht. Sie war neben der 1936 gegründeten Tageszeitung Het Nationale Dagblad (Das Nationale Tagesblatt) das Parteiorgan der niederländischen Nationalsozialisten… …   Deutsch Wikipedia

  • Volk Gottes — Volk Gottes,   Gottesvolk, als Zentralbegriff des Judentums das Volk Israel, das Gott nach dem Alten Testament erwählt hat (auserwähltes Volk) und dessen politische Geschichte von dieser Erwählung her interpretiert wird. Angesichts vielfältiger… …   Universal-Lexikon

  • Volk's Electric Railway — (VER) is the oldest operating electric railway in the world (the worlds first electric railway in Lichterfelde from 1881 is not operating anymore). It is a narrow gauge railway that runs along a length of the seafront of the English seaside… …   Wikipedia

  • Volk (disambiguation) — Volk may mean:* Volk , a German term for an ethnic group. In German nationalist context it may have referred to the German people as a nation, with a history and destiny. **See related Volkish movements. *Volk (album), a 2006 album by Laibach… …   Wikipedia

  • Volk van Laaf — Les wagons escargots du monorail Localisation Parc : Efteling Zone : Marerijk Royaume de la Magie …   Wikipédia en Français

  • Volk Tour London CC Club — Концертный альбом Laibach Дата выпуска 16 апреля 2007 Жанр Индастриал Длительность 64:11 (Диск 1) 40:34 (Диск 2) Страна …   Википедия

  • Volk und Welt — bezeichnet den Verlag Volk und Welt die Sonntagsbeilage der Fränkischen Volkstribüne Volk und Welt – Deutschlands Monatsbuch, eine deutsche Zeitschrift Volk und Welt – Die politisch philosophische Information Volk und Welt – Arbeitshefte für… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.