Carabiniers

Karabiniers, Carabiniers oder Karabiniere waren ursprünglich mit dem Karabiner bewaffnete Soldaten, die insbesondere bei der Kavallerie teils als Spezialisten den Eskadrons oder Kompanien, teils als geschlossene Eskadrons oder Kompanien den Regimentern zugeteilt wurden. In den altpreußischen Reitertruppen wurden vielfach die Gefreiten Karabiniere genannt. Später wurden die Karabiniers in verschiedenen Heeren als Elitetruppen zu selbständigen Regimentern zusammengezogen. In der Grande Armee rangierten die beiden Karabinierregimenter (dort ab 1809 faktisch Kürassiere) z. B. an der Spitze der Linienkavallerie und bei der napoleonischen Leichten Infanterie bildeten sie als Elitekompanien das Gegenstück zu den Grenadieren der Linieninfanterie.

Die Bezeichnung Karabiniers kam im Verlauf des 19. Jahrhunderts zunehmend außer Gebrauch, da sich auch waffentechnische Sonderstellung der Karabiniers (der Karabiner hatte ursprünglich im Gegensatz zur Muskete einen zielgenaueren, weil mit Zügen versehenen Lauf) zunehmend verlor: einerseits wurde bei der Kavallerie der Karabiner allgemein eingeführt, andererseits erhielten wegen des schnelleren Ladevorgangs und nicht zuletzt aus Kostengründen auch Karabiniers oft nur mehr glattläufige Gewehre. Zur Jahrhundertmitte wurden außerdem mit Einführung von Minié-Geschossen Gewehre mit gezogenem Lauf auch für die Masse des Heeres üblich. Aus Traditionsgründen führte aber z. B. in Sachsen das 2. schwere Regiment der Kavallerie noch bis 1919 den Namen Karabiner-Regiment, die Royal Scots Dragoon Guards (inzwischen ein Panzerverband) führen als offiziellen Beinamen bis heute die Bezeichnung Carabiniers and Greys.

In Italien hat sich aus den militärischen Karabiniers heraus ein Zweig der italienischen Polizei entwickelt, der auch heute noch die Bezeichnung "Carabinieri" führt und formal der Armee untersteht. Eine ähnliche Entwicklung gab es z. B. bei den Carabineros in Chile.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carabiniērs — (fr., spr. Karabinich), 1) sonst eine Art schwere Cavallerie, ursprünglich zu reitenden Scharfschützen bestimmt; 2) schwere Reiterei, den Kürassieren ähnlich, von ihnen in der französischen Armee unter Napoleon nur durch gelbe Harnische u. Helme …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carabiniers — (frz., spr. ĭeh), s. Karabiniere …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carabiniers — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Carabiniers est un nom commun pluriel, traduction française de mots qui désignent des personnes et institutions, militaires ou policières, chargées du… …   Wikipédia en Français

  • carabiniers — n. cavalry soldier that carries a carbine gun …   English contemporary dictionary

  • Carabiniers (6th Dragoon Guards) — Infobox Military Unit unit name=Carabiniers (6th Dragoon Guards) caption=Cap badge of the 6th Carabiniers badge.jpg dates=1685 1922 country=United Kingdom branch=Army type=Line Cavalry role=Cavalry size=One regiment command structure ceremonial… …   Wikipedia

  • Carabiniers Bushveldt — Les carabiniers Bushveldt étaient les membres, issus de nationalités variées (Australiens en majorité), d un régiment d infanterie montée de l armée britannique créé lors de la Seconde Guerre des Boers en Afrique du Sud. Ils furent reconnus comme …   Wikipédia en Français

  • Carabiniers génois — Les carabiniers ou bersagliers génois furent une compagnie de deux cent volontaires formés à Gênes en 1859 au début de la deuxième guerre d indépendance italienne contre l Empire d Autriche par des membres d une société de tir créée en 1852. Une… …   Wikipédia en Français

  • Carabiniers du Chili — Carabineros de Chile Carabineros de Chile Directeur général General de Carabineros, don Eduardo Gordon Valcárcel Fondée 27 avril 1927. Site Web (es) Carabineros de Chile …   Wikipédia en Français

  • Compagnie des Carabiniers du Prince — Insigne des Carabiniers Période 1817 Pays …   Wikipédia en Français

  • 3rd Carabiniers — The 3rd Carabiniers (Prince of Wales s Dragoon Guards) was a cavalry regiment of the British Army.HistoryThe regiment was formed in 1922 as part of a reduction in the army s cavalry by the amalgamation of the 3rd Dragoon Guards (Prince of Wales… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.