3 Euphorbos (Gigant)


Euphorbos (Gigant)

Euphorbos (griechisch Εὔφορϐος) ist der Name eines Giganten aus der griechischen Mythologie auf einem von mehreren Fragmenten eines attisch-schwarzfigurigen Dinos, welcher etwa zwischen 575 und 550 v. Chr. geschaffen wurde.[1] Während die dort ebenfalls mit Namen versehenen Giganten Pankrates, Ephial[tes] und Polybotes auch aus anderen, literarischen Quellen bekannt sind, handelt es sich bei Euphorbos wie bei Euboios, Oranion und vermutlich zwei weiteren Gigantennamen, die hier nur fragmentarisch erhalten sind, wahrscheinlich um spontane Erfindungen des Malers des Gefäßes. Im übrigen fehlt aufgrund des fragmentarischen Erhaltungszustandes auch der erste Buchstabe des Namens Euphorbos.

Das Bild zeigt die Gigantomachie. Die Giganten befinden sich im Kampf mit Herakles, Athene, Zeus, Ares, Dionysos, Hermes, Artemis und Apollon.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Abbildung in Archeologia Classica 58, 2007, S. 35, Tafel 1 und in der Datenbank des Beazley-Archivs, Nummer 10047.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gigant (Mythologie) — Gigant im Kampf gegen Artemis Die Giganten (gr: Γίγαντες) sind Gestalten der griechischen Mythologie. Sie versuchten im geläufigsten Mythos, der Gigantomachie, die Olympischen Götter zu stürzen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Pankrates (Gigant) — Pankrates ist ein Gigant aus der griechischen Mythologie. Er ist zusammen mit den Giganten Polybotes, Oranion, Ephialtes, Euboios und Euphorbos auf einer attisch schwarzfigurigen Vase abgebildet und benannt, die circa 575 525 v. Chr. geschaffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Agasthenes (Gigant) — Agasthenes (griechisch Ἀγασθένης) ist ein Gigant der griechischen Mythologie. Er ist zusammen mit den Giganten Enkelados, Ephialtes, Hyperbios und Polybotes auf einer attisch schwarzfigurigen Vase abgebildet und benannt, die circa 575 525 v …   Deutsch Wikipedia

  • Agrios (Gigant) — Die Moiren erschlagen Agrios und Thoon. Detail des Pergamonaltars. Foto: Claus Ableiter Agrios (griechisch Ἄγριος) ist ein Gigant aus der griechischen Mythologie. Er wird in der Namensliste der …   Deutsch Wikipedia

  • Astraios (Gigant) — Astraios (Ἀστραῖος) ist in der griechischen Mythologie ein Gigant. Er ist der Sohn von Tartaros und Gaia. Quellen Hyginus Mythographus praefatio zu den Fabulae 4 Literatur Heinrich Wilhelm Stoll: Astraios 2. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.):… …   Deutsch Wikipedia

  • Ephialtes (Gigant) — Apollon und Ephialtes. Detail des Pergamonaltars Ephialtes (griechisch Ἐφιάλτης) ist ein Gigant aus der griechischen Mythologie. Er wird in der Namensliste der Bibliotheke des Apollodor als Sohn der …   Deutsch Wikipedia

  • Hippolytos (Gigant) — Hippolytos (griechisch Ἱππόλυτος) ist ein Gigant aus der griechischen Mythologie. Er wird in der Namensliste der Bibliotheke des Apollodor als Sohn der Gaia und dem Blut des Uranos, das bei seiner Entmannung auf Gaia fällt, genannt. Er wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Hyperbios (Gigant) — Hyperbios ist ein Gigant aus der griechischen Mythologie. Er ist zusammen mit den Giganten Enkelados, Ephialtes, Agasthenes und Polybotes auf einer attisch schwarzfigurigen Vase abgebildet und benannt, die circa 575 525 v. Chr. geschaffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurymedon (Gigant) — Eurymedon ist der Name eines Giganten aus der griechischen Mythologie. In Homers Odyssee wird Eurymedon als Anführer und König der Giganten genannt.[1] Properz nennt ihn beim Angriff auf den Olymp in der Gigantomachie.[2] Einzelnachweise ↑ Homer …   Deutsch Wikipedia

  • Rhoikos (Gigant) — Rhoikos (griechisch Ῥοῖκος) ist der Name eines Giganten aus der griechischen Mythologie. Hyginus zählt ihn im Vorwort zu seinen Fabulae in der Liste der Giganten als Sohn der Gaia und des Tartaros auf.[1] Einzelnachweise ↑ Hyginus: Fabulae,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.