FC Breitenrain

FC Breitenrain
Logo des FC Breitenrain
Voller Name Fussball Club Breitenrain
Ort Bern
Gegründet 4. März 1994
Vereinsfarben Weiss und Rot
Stadion Spitalacker
Plätze ca. 1200
Präsident Urs Huber
Homepage www.fcbreitenrain.ch
Liga 1. Liga
2009/10 7. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FC Breitenrain ist ein Sportverein aus Bern. Die Vereinsfarben sind Weiss und Rot. Er wurde 1994 als Zusammenschluss aus den beiden Fussballclubs FC Minerva und FC Zähringia gegründet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

FC Zähringia

Erste Mannschaft (1910)

Der FC Zähringia wurde ursprünglich 1910 unter dem Name FC Viktoria gegründet. 1917 wurde der Verein Mitglied des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) und stieg somit in die Meisterschaft der Serie C ein. Da es aber bereits einen Verein mit Namen FC Viktoria gab, wurde eine erneute Namensänderung unumgänglich, da zwei Vereine mit gleichem Namen für Verwirrung gesorgt hätten. Man beschloss, den Verein aus der Zähringerstad in FC Zähringia umzutaufen. Die Jahre 1920–1930 waren geprägt durch den Aufstieg in die Serie B, aber auch durch die Platzsuche, da das Gastrecht auf der Allmend auslief. Hinter dem Historischen Museum im Kirchenfeld wurde schliesslich ein Platz gefunden, der auch dem FC Minerva zum Austragen seiner Spiele diente.

FC Minerva

Auch der FC Minerva wurde ursprünglich unter anderem Namen, nämlich FC Kickers, 1914 gegründet. Bevor sie aber den Spielbetrieb in der Serie C aufnehmen konnten, war auch bei ihnen eine Namensänderung notwendig, da es bereits eine FC Kickers Luzern gab. Dass mehrere Vereine anfangs die gleichen Namen trugen, ist zurückzuführen auf die Umstände, dass man früher aufgrund der Distanzen nicht wusste, dass es bereits Vereine mit gleichem Namen gab.

1925 gingen der FC Zähringia und der FC Minerva eine Allianz ein, die sie knappe 70 Jahre später zum FC Breitenrain werden lassen sollte. Denn als der FC Bern den oben erwähnten Platz hinter dem Historischen Museum verliess, traten die beiden Vereine als neue Mieter auf. 1931 war jedoch ein erneuter Platzwechsel notwendig, da der momentane Platz für den Neubau des Naturhistorischen Museums vorgesehen war. Deshalb siedelten die beiden Vereine auf den Spitalacker über. Die folgenden Jahre waren geprägt von ständigen Auf- und Abstiegen. Beide Mannschaften spielten zeitweise in der 1. Liga, stiegen aber für einige Zeit auch wieder in die 4. Liga ab. 1994 kam es zum Zusammenschluss der beiden Vereine unter dem auch heute noch geltenden Namen FC Breitenrain. Das aktuelle Logo des FC Breitenrains besteht aus den beiden Logos des FC Minerva und des FC Zähringia.

Stadion

Das Stadion bzw. der Platz des FC Breitenrains nennt sich Spitalacker, kurz „Spitz“ genannt. Der Platz verfügt auch über eine kleine Tribüne. Rund um das Feld gibt es (teils erhöhte) Stehplätze.

Mannschaften

Der FC Breitenrain verfügt über mehrere Mannschaften.

Aktive
1. Liga
3. Liga U-21
3. Liga
Veteranen
Junioren
Coca-Cola Juniorleague B
Junioren B 2. Stärkeklasse
Coca-Cola Juniorleague C
Junioren C Promotion
Junioren C 1. Stärkenklasse
Junioren D/9 / MFV - Stkl. 1
Junioren D/9 / MFV - Stkl. 2
Junioren E a-c
Junioren F a-d
Fussballschule

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Breitenrain — Breitenrain …   Deutsch Wikipedia

  • Breitenrain-Lorraine — Breitenrain Lorraine …   Deutsch Wikipedia

  • Bernischen — Bern Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Bern BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sehenswürdigkeiten der Stadt Bern — Die Liste der Sehenswürdigkeiten der Stadt Bern zeigt die Sehenswürdigkeiten der Schweizer Bundesstadt auf. Inhaltsverzeichnis 1 Legende 2 Tabelle 3 Weblinks 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Quartiere der Stadt Bern — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalverkehr Bern-Solothurn — AG Basisinformationen Webpräsenz www.rbs.ch …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalverkehr Bern Solothurn — Basisinformationen Webpräsenz http://www.rbs.ch Bezugsjahr 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Spitalacker — Spitalacker …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Siegfried —  Michael Siegfried Spielerinformationen Geburtstag 18. Februar 1988 Geburtsort Schweiz Größe 188 cm Position Verteidiger …   Deutsch Wikipedia

  • Bern — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.