Flaid

Ateliers Depireux
Rechtsform
Gründung 1920
Auflösung 1920[1][2][3] oder 1921[4]
Sitz Lüttich
Branche Automobilhersteller

Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt

Flaid war eine belgische Automarke.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen Ateliers Depireux aus Lüttich begann 1920 mit der Produktion von Automobilen für den englischen Markt. In dem Jahr hatte das Unternehmen auch einen Stand auf dem Automobilsalon von White City reserviert und nahm an der Olympia Motor Show in London[3] teil. 1920[1][2][3] oder 1921[4] endete die Produktion.

Fahrzeuge

Das einzige Modell 10/12 CV war mit einem Vierzylindermotor mit 1095 cm³ Hubraum ausgestattet. Der Motor war vorne im Fahrgestell montiert und trieb die Hinterachse an.

Literatur

  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)
  • G. N. Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present, Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2 (englisch)
  • David Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles. Greenwich Editions, 2004, ISBN 0-86288-258-3 (englisch)
  • Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie, United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8
  • Yvette Kupélian, Jacques Kupélian und Jacques Sirtaine: Histoire de l’automobile belge. Paul Legrain, Brüssel, ISBN 2-8705-7001-5 und e.p.a., Paris, ISBN 2-8512-0090-9 (französisch)

Einzelnachweise

  1. a b Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours
  2. a b The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present
  3. a b c Die Internationale Automobil-Enzyklopädie
  4. a b The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • flaid — obs. pa. tense and pple. of flay, fley, vbs …   Useful english dictionary

  • Flaid — The Flaid was a Belgian automobile manufactured from 1920 until 1921 in Liège. A 10/12 hp light car with 1095 cc four cylinder engine, it was designed for export to Britain. A stand was booked at the 1920 British Motor Show but the car never… …   Wikipedia

  • flaid —  afraid. N …   A glossary of provincial and local words used in England

  • Liste von Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden in… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Western European cars — This page tries to show every Western European car ever made by country, then manufacturer. Austria * Achleitner * Alba (1907 1908) * Austro (1913 1914) * Austro Daimler * Austro Fiat * Austro Tatra * Celeritas (Produced by Gräf Stift) * Denzel * …   Wikipedia

  • Clapham Town End — ”Clapham Town End” is an old Yorkshire folk song which was harmonised by the English composer Edward Elgar in 1890. Elgar arranged the song for his friend Dr. Charles W. Buck. It is for voice with piano accompaniment. The song is similar to the… …   Wikipedia

  • Apal — Das Apal Coupé wurde von 1961 bis 1965 gebaut und entstand als Fiberglaskarosserie auf einem VW Käfer Fahrgestell …   Deutsch Wikipedia

  • Baudouin — war eine belgische Automarke. Inhaltsverzeichnis 1 Unternehmensgeschichte 2 Fahrzeuge 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Belga Rise — BR 8 von 1934 Belga Rise BR 8 …   Deutsch Wikipedia

  • Bovy — Die Ateliers de Constructions Albert Bovy war ein belgischer Hersteller von Automobilen und Nutzfahrzeugen aus Molenbeek Saint Jean. Unternehmensgeschichte Das Unternehmen begann 1902 mit der Produktion von Autos und Nutzfahrzeugen unter dem… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.