Franz Dumont

Franz Dumont (* 22. Januar 1945 in Waldbröl) ist ein deutscher Historiker.

Franz Dumont studierte von 1964 bis 1970 Geschichte, Altphilologie, Philosophie, Geographie und Politikwissenschaft in Bonn und Mainz. Von 1971 bis 1977 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und promovierte 1978 über die Mainzer Republik. Von 1978 bis 1979 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Archivs für Christlich-Demokratische Politik in St. Augustin bei Bonn. Seit 1979 ist Dumont wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.

Seine Forschungsschwerpunkte sind das Leben und Werk des Anatomen und Naturforschers Samuel Thomas von Soemmerring und des Forschungsreisenden Georg Forster, die Aufklärung im katholischen Deutschland, Deutschland und die Französische Revolution, besonders die Mainzer Republik und die Geschichte des linken Rheinufers 1792 und von 1798 bis 1814 sowie die Mainzer Medizin- und Stadtgeschichte.

Schriften

Monografien

  • mit Ferdinand Scherf: Mainz - Menschen, Bauten, Ereignisse. Eine Stadtgeschichte, Mainz 2010, ISBN 978-3-8053-4247-6
  • mit Ferdinand Scherf und Friedrich Schütz: Mainz. Die Geschichte der Stadt. 2. Auflage, Mainz 1999, ISBN 3-8053-2000-0.
  • Die Mainzer Republik von 1792/93. Studien zur Revolutionierung in Rheinhessen und der Pfalz. 2. erweiterte Auflage, Alzey 1993, ISBN 3-87854-090-6.

Herausgeberschaften

  • Samuel Thomas Soemmerring Werke / Bd. 23, Teil 1 / Frankfurt am Main, Januar–März 1804, München, April 1805–Dezember 1808. Basel 2004, ISBN 3-7965-1932-6.
  • Samuel Thomas Soemmerring Werke / Bd. 20 / Briefwechsel: November 1792–April 1805. Basel 2001, ISBN 3-7965-1738-2.
  • Samuel Thomas Soemmerring Werke / Bd. 19,2 / Januar 1787–Oktober 1792. Stuttgart 1998, ISBN 3-437-25368-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Franz Konrad Macké — (1756 1844, Maire und Bürgermeister von Mainz (Lithographie von Gauff) Franz Konrad Macké (* 2. Juli 1756 in Krautheim an der Jagst; † 17. März 1844 in Mainz) war in der französischen Zeit der erste unter Napoléon Bonaparte gewählte Maire… …   Deutsch Wikipedia

  • Dumont — ist der Name folgender Orte: Dumont (São Paulo) in Brasilien Dumont (Colorado) in den Vereinigten Staaten Dumont (Iowa) in den Vereinigten Staaten Dumont (Minnesota) in den Vereinigten Staaten Dumont (New Jersey) in den Vereinigten Staaten Dumont …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Freiherr Gedult von Jungenfeld — Franz Edmund Johann Nepomuk Freiherr Gedult von Jungenfeld (1778–1840, zeitgenössische Abbildung) Franz Edmund Johann Nepomuk Freiherr Gedult von Jungenfeld (* 28. Mai 1778 in Mainz; † 16. September 1840 ebenda) war der erste Bürgermeister von… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Stein (Politiker) — Franz Stein (* 24. April 1900 in Mainz; † 14. September 1967 in Südtirol) war ein deutscher Volkswirt, Politiker (SPD) und Oberbürgermeister der Stadt Mainz vom 11. März 1949 bis zum 21. Januar 1965. Inhaltsverzeichnis 1 Tätigkeit vor dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Marc — Franz Marc, Foto aus dem Jahr 1910 Franz Moritz Wilhelm Marc (* 8. Februar 1880 in München; † 4. März 1916 in Braquis bei Verdun …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Joseph van der Grinten — (* 1933 in Kranenburg (Niederrhein)) ist ein deutscher Kunsthistoriker, Kunstsammler und Künstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Joseph van der Grinten — (* 1933 in Kranenburg (Niederrhein)) ist ein deutscher Kunsthistoriker, Kunstsammler und Künstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Ruffing — (* 12. Oktober 1912 in Köln Kalk; † 20. April 1989 in Meerbusch Büderich) war ein rheinischer Künstler, Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Dumont — (spr. dümóng), 1) Pierre Etienne Louis, philosoph. Schriftsteller, geb. 18. Jan. 1759 in Genf, gest. 29. Sept. 1829 in Mailand, studierte in Genf Theologie, ward 1785 Erzieher der Kinder des Lords Shelburne, nachherigen Marquis v. Lansdowne, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Franz Pfemfert — (* 20. November 1879 in Lötzen, Ostpreußen (heute: Giżycko, Polen); † 26. Mai 1954 in Mexiko Stadt) war ein deutscher Publizist, Herausgeber der Zeitschrift Die Aktion, Literaturkritiker, Politiker und Porträtfotograf. Pfemfert schrieb… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.