Carlos Acosta

Carlos Acosta (2008)

Carlos Acosta (* 2. Juni 1973 in Havanna) ist ein kubanischer Balletttänzer und Choreograf.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Acosta wurde 1973 auf Kuba geboren. Von seinem Vater gezwungen[1], besuchte er die nationale Ballett-Schule in Havanna und schloss seine Ausbildung 1991 erfolgreich ab.

Seitdem hat Acosta weltweit in zahlreichen Kompanien getanzt, unter anderen beim English National Ballet, dem kubanischen Nationalballett und dem Royal Ballet in London, und verschiedene Auszeichnungen gewonnen.

Acosta hat als Gast unter anderem beim American Ballet Theatre (2002), mit dem Paris Opera Ballet und in zahlreichen Kompanien in Europa, Nord- wie Südamerika, Japan und Australien getanzt.

Als Choreograf hat Acosta zu Originalmusik von Miguel Nuñez auf autobiografischem Hintergrund Tocororo – A Cuban Tale geschaffen. Die Entstehung des Werks wurde 2003 in einer BBC-Dokumentation unter dem Titel „Imagine“ – Carlos Acosta: The Reluctant Ballet Dancer dargestellt.

Filmografie

Literatur

  • Carlos Acosta: Kein Weg zurück. Die Geschichte eines kubanischen Tänzers. Dt. von Matthias Müller. Schott Music, Mainz 2008, ISBN 978-3-7957-0192-5

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Elisabeth Wellershaus auf Spiegel Online: „Ballettstar Acosta: An die Stange geprügelt“, 3. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carlos Acosta — en 2008 Naissance 2 juin 1973 La Havane, Cuba Lieux de résidence …   Wikipédia en Français

  • Carlos Acosta — Saltar a navegación, búsqueda Carlos Acosta Carlos Acosta (nacido el sábado 2 de junio de 1973) es un bailarín cubano. Ha bailado con numerosas compañías entre ellas English National Ballet, Ballet Nacional de Cuba, Houston Ballet y American… …   Wikipedia Español

  • Carlos Acosta — Infobox Person name = Carlos Acosta caption = Carlos Acosta after dancing Tzigane , Royal Opera House, March 2008 birth date = 1973 birth place = Havana, Cuba other names = known for = occupation = Ballet dancer nationality = CubanCarlos Acosta… …   Wikipedia

  • Acosta — is a Spanish and Portuguese surname. Originally it was used to refer to a person who lived by the seashore or from the mountains ( encostas ). It comes from the Portuguese da Costa, which in Spanish became de Acosta.Persons*Alberto Acosta (born… …   Wikipedia

  • Acosta — ist der Familienname folgender Personen: Alberto Acosta (Ökonom) (* 1948), ecuadorianischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker Alberto Federico Acosta (* 1966), argentinischer Fußballspieler Alberto Martín Acosta (* 1977), uruguayischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos (Name) — Carlos ist die spanische Form des männlichen Vornamens Karl und ein Familienname. Zur weiblichen Form des Vornamens siehe: Karla. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Costa — können folgende Personen sein: Carlos Costa (Banker) (geboren 1949), Präsident der Zentralbank von Portugal Carlos Costa (Tennisspieler) (geboren 1968), früherer spanischer Tennisspieler Siehe auch: Carlos Acosta (geboren 1973), kubanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Manuel de Céspedes — Saltar a navegación, búsqueda Carlos Manuel de Céspedes …   Wikipedia Español

  • Carlos Cat — Saltar a navegación, búsqueda Carlos Alfredo Cat Vidal Ministro de Vivienda 2000 – 2002 …   Wikipedia Español

  • Carlos Villanueva (footballeur) — Carlos Villanueva Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.