Gerhard Schulz (Literaturwissenschaftler)


Gerhard Schulz (Literaturwissenschaftler)

Gerhard Schulz (* 3. August 1928 in Löbau) ist ein Literaturwissenschaftler. Bekannt wurde der emeritierte Professor der Germanistik als Autor von zwei Standardwerken zur deutschsprachigen Literatur von 1789 bis 1830.

Schulz promovierte an der Universität Leipzig und verließ 1959 Europa. Nach Aufenthalten an den Universitäten Melbourne und Adelaide wurde er 1965 auf den neu gegründeten Lehrstuhl für Germanistik an der Universität von Western Australia in Perth berufen. 1969 erhielt Schulz den Lehrstuhl für Germanic Studies an der Universität Melbourne. Seit 1993 ist er Professor emeritus dieser Bildungseinrichtung.

Er rezensiert regelmäßig literarische Neuerscheinungen für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und gehört zu den Unterzeichnern des Frankfurter Appells gegen die Rechtschreibreform.

Inhaltsverzeichnis

Preise

Mitgliedschaften

Werke (Auswahl)

  • Gerhard Schulz: Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration. Teil 1. Das Zeitalter der Französischen Revolution: 1789 - 1806. München 1983, ISBN 3-406-00727-9
  • Gerhard Schulz: Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration. Teil 2. Das Zeitalter der Napoleonischen Kriege und der Restauration: 1806 - 1830. München 1989, ISBN 3-406-09399-X
  • Gerhard Schulz: Exotik der Gefühle. Goethe und seine Deutschen. München 1998, ISBN 3-406-44206-4
  • Gerhard Schulz: Kleist. Eine Biographie. München 2007, ISBN 978-3-406-56487-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerhard Schulz — ist der Name folgender Personen: Gerhard Schulz (Fußballspieler) (* 1911), deutscher Fußballspieler Gerhard Schulz (Historiker) (1924–2004), deutscher Historiker für Neuere Geschichte Gerhard Schulz (Literaturwissenschaftler) (* 1928), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulz — Verteilung von Schulz in Deutschland Schulz ist eine Variante eines Familiennamens, der auf das mittelalterliche Amt des Schultheiß zurückgeht. Varianten Schulze Schultz Schulzke Shultz (eine amerikanische Schre …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Goebel (Romanist) — Gerhard Goebel (ursprünglich Gerhard Bickerich; * 20. Juli 1932 in Berlin; † 9. November 2009) war ein deutscher Romanist und Literaturwissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Weitere Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts — Die Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts führt solche Personen alphabetisch auf, die im Gesamtgebiet der Erforschung, Darstellung und Interpretation der Geschichte, einschließlich der Archäologie, Ur und Frühgeschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 4. Quartal 2008 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2008: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) |… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger Persönlichkeiten — Hamburger Persönlichkeiten, die wichtig für Hamburg und seine Geschichte sind, die also hier maßgeblich gewirkt haben oder deren Person eng mit dem Namen »Hamburg« verbunden wird, sind nachfolgend aufgeführt. Am Ende der Liste sind weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Hamburg — Hamburger Persönlichkeiten, die wichtig für Hamburg und seine Geschichte sind, die also hier maßgeblich gewirkt haben oder deren Person eng mit dem Namen »Hamburg« verbunden wird, sind nachfolgend aufgeführt. Am Ende der Liste sind weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern Berlins — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 1.1 A–K …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.