Gottfried Wilhelm Locher (1911–1996)

Gottfried Wilhelm Locher (* 29. April 1911 in Elberfeld; † 11. Januar 1996 in Bern, heimatberechtigt in Zürich) war ein Schweizer reformierter Pfarrer und Theologe. Nach dem Abitur am Elberfelder Gymnasium studierte er evangelische Theologie in Königsberg (Preußen) (1930-1932), Zürich (1932/33 und 1935/36) und Bonn (1933-1935). Anschließend absolvierte er das Vikariat im Neumünsterspital in Zürich und war nach der Ordination zunächst Pfarrer in Binningen (1936-1941). Danach war er als Pfarrer in Feuerthalen (1941-1954) und in Riehen tätig. Im Jahre 1948 promovierte er zum Dr. theol. und war ab 1954 Privatdozent an der Universität Zürich. Im Jahre 1958 folgte der Ruf an die Universität Bern als ordentlicher Professor für systematische Theologie und Dogmengeschichte. An der Universität Bern war er von 1968-1969 Rektor. Der Forschungsschwerpunkt von Locher lag bei den Reformatoren, besonders bei Huldrych Zwingli, über den er promoviert hatte. So veröffentlichte er «Die Theologie Huldrych Zwinglis im Lichte seiner Christologie» in drei Teilen: «Die Gotteslehre», «Christologie und Abendmahl» und «Das christliche Leben».

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gottfried Wilhelm Locher — ist der Name verschiedener protestantischer Theologen, die alle aus derselben Familie stammen: Gottfried Wilhelm Locher (1871 1930), Pfarrer in den Niederlanden und in Deutschland, Gottfried Wilhelm Locher (1911–1996), Professor für systematische …   Deutsch Wikipedia

  • Locher (Begriffsklärung) — Locher bezeichnet: ein Bürohilfsmittel, siehe Locher ein Stanzwerkzeug, siehe Locheisen Locher ist der Name folgender Unternehmen: Locher Cie, ein ehemaliges Schweizer Bauunternehmen Brauerei Locher, eine Schweizer Bierbrauerei Locher ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Keller — Keller im Alter von 40 Jahren, Fotografie von Adolf Grimminger, Zürich 1860 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erfinder — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erfindern — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Ingenieure — Siehe auch: Liste von Erfindern, Liste der Biographien, Kategorie:Ingenieur, Erfinder, Konstrukteur, Liste Persönlichkeiten der Elektrotechnik A Ingenieur Lebensdaten Erfindungen, Leistungen, ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten Roman Abt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliographie D'histoire Et De Théories De L'art — Liste d historiens de l art et de théoriciens de l art Sont indiqués pour ces auteurs de référence ayant contribué aux réflexions sur l art et son histoire, sur la culture, uniquement les principaux titres publiés (censés justifier leur présence… …   Wikipédia en Français

  • Historiens et théoriciens de l'art — Liste d historiens de l art et de théoriciens de l art Sont indiqués pour ces auteurs de référence ayant contribué aux réflexions sur l art et son histoire, sur la culture, uniquement les principaux titres publiés (censés justifier leur présence… …   Wikipédia en Français

  • Liste d'histoiriens et de théoriciens de l'art — Liste d historiens de l art et de théoriciens de l art Sont indiqués pour ces auteurs de référence ayant contribué aux réflexions sur l art et son histoire, sur la culture, uniquement les principaux titres publiés (censés justifier leur présence… …   Wikipédia en Français

  • Liste d'historiens de l'art et de théoriciens de l'art — Sont indiqués pour ces auteurs de référence ayant contribué aux réflexions sur l art et son histoire, sur la culture, uniquement les principaux titres publiés (censés justifier leur présence dans cette liste) et la date de leur première édition.… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.