Catacora

Catacora
Basisdaten
Vollständiger Name Catacora Salida
Einwohner 654 Einw. [1]
Höhe 4.268 m
Telefonvorwahl (+591)
Koordinaten 17° 10′ S, 69° 29′ W-17.161388888889-69.4866666666674268Koordinaten: 17° 10′ S, 69° 29′ W
Catacora Salida (Bolivien)
Catacora Salida
Catacora Salida
Politik
Departamento La Paz
Provinz José Manuel Pando
Klima
Klimadiagramm Charaña
Klimadiagramm Charaña

Catacora (auch: Catacora Salida) ist eine Ortschaft im Departamento La Paz im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Catacora ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Catacora in der Provinz José Manuel Pando. Die Ortschaft liegt auf einer Höhe von 4.268 m nahe der peruanischen Grenze im Quellgebiet der Zuflüsse des Río Mauri, der südlich des Titicaca-See in den Río Desaguadero mündet.

Geographie

Catacora liegt südwestlich des Titicaca-See auf dem bolivianischen Altiplano am östlichen Rand der Anden-Gebirgskette der Cordillera Occidental, die hier bis auf etwa 5000 m ansteigt. Das Klima der Region ist semiarid und ein typisches Tageszeitenklima, bei dem die mittlere Temperaturschwankung im Tagesverlauf deutlicher ausfällt als im jahreszeitlichen Verlauf.

Die mittlere Jahrestemperatur von Catacora liegt bei etwa 8°C (siehe Klimadiagramm Charaña), die Monatswerte schwanken nur unwesentlich zwischen 5°C von Juni bis Juli und 10°C von November bis Januar. Der Jahresniederschlag beträgt nur niedrige 300 mm, die Monatsniederschläge liegen zwischen unter 10 mm in den Monaten Mai bis Oktober und bei etwa 50 mm von Dezember bis März.

Verkehrsnetz

Catacora liegt 188 Straßenkilometer entfernt von La Paz, der Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos.

Von La Paz führt die Fernstraße Fernstraße Ruta 19 in südwestlicher Richtung 35 km bis Viacha, von dort die Ruta 43 über San Andrés de Machaca und Santiago de Machaca nach Catacora und weiter bis Hito IV an der peruanischen Grenze.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten auf mehr als das Doppelte angestiegen:

Jahr Einwohner Quelle
1992 269 Volkszählung[2]
2001 529 Volkszählung[3]
2010 669 Fortschreibung[4]

Das zur Ortschaft Catacora gehörende Kanton Catacora hatte im Jahr 2001 eine Bevölkerungszahl von 809 Einwohnern, die Bevölkerung im Municipio Catacora wird sich von 1.735 Einwohnern im Jahr 2001 nach offizieller Schätzung des statistischen Amtes INE [5] bis zum Jahr 2010 auf 3.236 Einwohner verdoppelt haben. Die Bevölkerung der Region gehört vor allem dem indigenen Volk der Aymara an, 91,4 Prozent der Einwohner des Municipio Catacora sprechen Aymara.

Einzelnachweise

  1. World Gazetteer
  2. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 1992
  3. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2001
  4. World Gazetteer
  5. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Catacora (Municipio) — Municipio Catacora Basisdaten Einwohner (Stand)  Bevölkerungsdichte 3236 Einw. (Fortschreibung 2010)[1] 5 Einw./km² Telefonvorwahl (+591) Fläche 610 …   Deutsch Wikipedia

  • José Portugal Catacora — Jose Portugal Catacora (* Ácora, 1911 Lima, 1998), fue un pedagogo y escritor nacido en Puno (Perú). Contenido 1 Biografía 2 Premios y reconocimientos 3 Comentarios 4 Referen …   Wikipedia Español

  • Juan Basilio Catácora — Saltar a navegación, búsqueda Juan Basilio Catácora fue uno de los principales partícipes de la revolución del 16 de julio en La Paz. Integró la junta revolucionaria, llamada Junta Tuitiva. En la posterior represión fue ahorcado en la ciudad de… …   Wikipedia Español

  • Juan Basilio Catácora y Heredia — Juan Basilio Catácora fue uno de los principales partícipes de la revolución del 16 de julio en La Paz. Integró la junta revolucionaria, llamada Junta Tuitiva. En la posterior represión fue ahorcado en la ciudad de La Paz. Contenido 1 Biografía 2 …   Wikipedia Español

  • Julian Isaac Barra Catacora — Julian Barra Catacora, Presidente Ejecutivo de la ALT. Nacido en la altiplánica ciudad de Puno, graduado en Ingeniería Pesquera y Oceanografía con especialización en Calidad de Aguas; fue responsable en la conducción de la Dirección de Pesquería… …   Wikipedia Español

  • Juan Carlos Catacora — Nombre Juan Carlos Catacora Mogollón Nacimiento 27 de febrero de 1991 (20 años) Chiclayo, Perú Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Mariano Portugal Catacora — Alcalde de Puno 1 de enero de 2003 – 31 de diciembre de 2006 Presidente Alejandro Toledo …   Wikipedia Español

  • Liste der Verwaltungseinheiten von Bolivien — Der südamerikanische Binnenstaat Bolivien gliedert sich in: 9 Departamentos 112 Provinzen (Provincias) 337 Landkreise (Municipios) 1374 Kantone (Cantones) Inhaltsverzeichnis 1 Departamento Beni …   Deutsch Wikipedia

  • Junta Tuitiva — Historia de Bolivia Época prehispánico Tiahuanaco Collasuyo Pueblos Orie …   Wikipedia Español

  • Liste des divisions administratives de la Bolivie — La Bolivie comporte sept niveaux de divisions administratives : L État bolivien; les départements, deuxièmes niveaux, au nombre de 9; Les provinces (provincia en espagnol), troisièmes niveaux, au nombre de 112; Les municipalités (municipio… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.