I Love You Phillip Morris

Filmdaten
Deutscher Titel I Love You Phillip Morris
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 102 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Glenn Ficarra,
John Requa
Drehbuch Glenn Ficarra,
John Requa
Produktion Andrew Lazar,
Far Shariat
für Almode Film
Musik John Swihart
Kamera Xavier Perez Grobet
Schnitt Thomas J. Nordberg
Besetzung

I Love You Phillip Morris ist eine Komödie aus dem Jahre 2009 mit Jim Carrey und Ewan McGregor in den Hauptrollen, die auf der Geschichte von Steven Jay Russell basiert.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Nach einem Verkehrsunfall entschließt sich der Familienvater Steven Russell endlich seine bis dahin geheimgehaltene Homosexualität auszuleben und beginnt ein ausschweifendes Leben in Florida. Da sich dieses als sehr kostspielig erweist, beginnt Steven sich mit Betrügereien und vorgetäuschten Unfällen und den daraus resultierenden Versicherungssummen über Wasser zu halten. Nach einiger Zeit fliegt dies jedoch auf und er landet im Gefängnis, wo er in der Gefängnisbibliothek den ebenfalls schwulen Phillip Morris trifft. Die beiden verlieben sich ineinander und Steve gelingt es, durch verschiedene Bestechungen in eine gemeinsame Zelle mit Phillip verlegt zu werden.

Später wird Steven jedoch in ein anderes Gefängnis verlegt und kurz darauf entlassen. Seine neue Freiheit nutzend bemüht er sich, auch Phillip aus dem Gefängnis zu bekommen, was ihm durch verschiedene Eingaben schließlich auch gelingt. Die beiden ziehen zusammen, aber abermals erweist sich Stevens Lebensstandard bzw. der Lebensstandard, den er Phillip bieten möchte, als zu hoch, um ihn auf legalem Wege zu finanzieren.

Veröffentlichung

Die Premiere fand am 18. Januar 2009 am Sundance Film Festival statt. Um einen Verleih in den Vereinigten Staaten zu finden wurde der Film, der auch heterosexuelle Szenen enthält, wegen schwuler sexueller Szenen im März 2009 neu geschnitten.[1] Im Mai 2009 wurde bekanntgegeben die Consolidated Pictures Group habe die Rechte für den Vertrieb erworben.[2]

In den Vereinigten Staaten war ursprünglich der Filmstart zuerst am 26. März 2010 geplant gewesen, dann wurde für 30. April ein Anlauf in ausgesuchten Kinos angekündigt und dann auf unbestimmte Zeit verschoben.[3] Kurz darauf wurde bekannt, dass eine begrenzte Aufführung am 30. Juli starten würde und am 6. August der landesweite Start geplant ist.[4] Am 3. Juni wurde dann bekannt, dass der Filmstart wegen Rechtsstreitigkeiten vor einem Gericht auf Oktober 2010 verschoben wurde.[5] Letztendlich startete er in den USA am 3. Dezember.[6]

In Deutschland wurde der Film am 7. Februar 2009 während des European Film Market uraufgeführt. Deutschsprachiger Kinostart war am 18. März 2010 in der Schweiz, am 29. April in Deutschland und am 16. Juli in Österreich. Der Film wird seit 2010 auch in Osteuropa, Asien und Südamerika gezeigt. Seit November 2010 ist er in Europa auf DVD erhältlich.[7]

Kritiken

„Der Film ist zweifellos eine über weite Teile schwungvolle, gutgelaunte und in der unkrampfigen Darstellung der Schwulen-Beziehung auch mutige Komödie, zumindest im Kontext eines Mainstreamfilms, der auch über die schwule Zielgruppe hinaus Zuschauer erreichen möchte.“

moviepilot[8]

„Das ironische Augenzwinkern, mit dem diese Liebesgeschichte aufgerollt wird, scheint darauf abzuzielen, den Film im heterosexuellen Mainstream „leichter“ konsumierbar zu machen. Trotz des engagierten Themas hat der Film dadurch fast etwas Homophobes. Der Geschichte und ihrer Authentizität hilft eine solche Herangehensweise jedenfalls nicht weiter.“

Lexikon des Internationalen Films[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Toby McDonald: McGregor gay film too risque for cinema, The Sunday Times, 15. März 2009
  2. Michael Fleming: Consolidated loves 'Phillip Morris', Variety, 11. Mai 2009
  3. Steven Zeitchik: Jim Carrey’s 'I Love You Phillip Morris’ back on the shelf, Los Angeles Times, 8. April 2010
  4. Krystal Clark: I Love You Phillip Morris Gets July 30th Release, ScreenCrave, 12. April 2010
  5. Mathew Tyler: No Love For ‘Phillip Morris’, thefilmstage.com, 3. Juni 2010
  6. Carolina Astrain: The movie that won’t come out, or "I Love (Envy) You Steve McVicker", Culturemap Houston, 16. November 2010
  7. Der schwule Ausbrecher-König, queer.de, 1. November 2010
  8. I Love You Phillip Morris - Filmkritik auf moviepilot.de, abgerufen am 17. Mai 2010.
  9. I Love You Phillip Morris im Lexikon des Internationalen Films

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • I Love You Phillip Morris — Pour les articles homonymes, voir Morris. I Love You Phillip Morris, également intitulé Je t aimerai toujours Philip Morris au Québec[1], est un film franco américain co réalisé par Glenn Ficarra et John Requa, sorti en 2009. Il est inspiré de l… …   Wikipédia en Français

  • I Love You Phillip Morris — Ficha técnica Dirección Glenn Ficarra John Requa Producción Luc Besson Andrew Lazar Far Shariat Guion Glenn Ficarra …   Wikipedia Español

  • I Love You Phillip Morris — Infobox Film name = I Love You Phillip Morris image size = caption = director = Glenn Ficarra John Requa producer = Luc Besson Andrew Lazar writer = Glenn Ficarra John Requa Steve Vicker (novel) narrator = starring = Jim Carrey Ewan McGregor… …   Wikipedia

  • I love you —  Cette page d’homonymie répertorie les différentes œuvres portant le même titre. I love you est la phrase anglaise correspondant au français « Je t aime ». Il s agit également du nom de : Sommaire 1 Album …   Wikipédia en Français

  • I Love You — (o I Love U) puede referirse a: Música I Love You (2010), álbum de Megumi Nakajima; I Love You (1994), álbum de Desireless; I Love You (1977), canción de Donna Summer; I Love U (2007), canción de Tila Tequila; Concordancia no exacta Love You… …   Wikipedia Español

  • Morris — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Maurice (homonymie). Toponyme Morris, municipalité rurale canadienne du Manitoba. Morris, ville canad …   Wikipédia en Français

  • Gilbert Morris — Gilbert Morris, (1929 ) is a Christy Award winning, prolific Christian author. He is also sometimes cited as Gilbert L. Morris or Gilbert Leslie Morris.Gilbert was born May 24 in Forrest City, Arkansas, the son of Osceola M. and Jewell Irene… …   Wikipedia

  • Я люблю тебя, Филлип Моррис — I Love You Phillip Morris …   Википедия

  • Leslie Mann — Mann le 9 mai 2010 au Time 100 Données clés …   Wikipédia en Français

  • Steven Jay Russell — Infobox Person name = Steven Jay Russell caption = Steven in his high school s year book birth date = birth date and age|1957|09|14 birth place = Virginia Beach death date = death place = other names = nicknamed Houdini and King Con known for =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.