Jacob M. Howard

Jacob M. Howard (um 1865)

Jacob Merritt Howard (* 10. Juli 1805 in Shaftsbury, Bennington County, Vermont; † 2. April 1871 in Detroit, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und sowohl Abgeordneter des Repräsentantenhauses als auch US-Senator für den Bundesstaat Michigan.

Biografie

Nach dem Besuch von Bezirksschulen, der Academy of Bennington und der Academy of Brattleboro studierte er am Williams College in Williamstown. Nach Abschluss dieses Studiums 1830 studierte er die Rechtswissenschaften und wurde nach seinem Umzug nach Detroit 1832 im Jahr 1833 zum Rechtsanwalt im Staat Michigan zugelassen. Im Anschluss war er als Rechtsanwalt in Detroit tätig, ehe er 1834 zum Staatsanwalt (City Attorney) Detroits berufen wurde.

1838 begann er seine politische Laufbahn mit der Wahl in das Repräsentantenhaus von Michigan. Nach seiner Wahl zum Abgeordneten des US-Repräsentenhauses gehörte er dem 27. US-Kongress vom 4. März 1841 bis zum 3. März 1843 an und vertrat dort die Interessen der Whig Party. Bei der Wahl 1842 verzichtete er jedoch eine erneute Kandidatur und war stattdessen wieder als Rechtsanwalt tätig.

1854 gehörte er zu den Mitorganisatoren der ersten republikanischen Parteiversammlung in Jackson. Anschließend war er zwischen 1855 und 1861 Justizminister (Attorney General) von Michigan.

Als Vertreter der Republikanischen Partei wurde er nach dem Tode von Kinsley S. Bingham am 5. Oktober 1861 zum US-Senator für Michigan gewählt, um ab dem 17. Januar 1862 dessen Amtszeit als Inhaber des zweiten Senatssitzes (Senator Class 2) zu vollenden. Nach seiner Wiederwahl gehörte er dem US-Senat bis zum 3. März 1871 an und verstarb knapp einen Monat später.

Während seiner Amtszeit war er von 1863 bis 1871 Vorsitzender des Senatsausschusses für die Pazifischen Eisenbahnen (US Senate Committee on Pacific Railroads), der für die Eisenbahnlinien Union Pacific Railroad, Central Pacific Railroad, Missouri Pacific Railroad, Southern Pacific Transportation, Chicago, Rock Island and Pacific Railroad, Chicago, Milwaukee, St. Paul and Pacific Railroad, Northern Pacific Railway und Denver and Rio Grande Western Railroad zuständig war und durch den Bau der Eisenbahnlinien die Besiedlung der Vereinigten Staaten vorantrieb.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacob M. Howard — Jacob Merritt Howard (July 10, 1805 ndash; April 2, 1871) was a U.S. Representative and U.S. Senator from the state of Michigan during and after the American Civil War.He was born in Shaftsbury, Vermont and attended the district schools and the… …   Wikipedia

  • Howard (Name) — Howard ist ein Familienname, der vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet ist. Er tritt auch als Vorname auf. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob M. Dickinson — Jacob McGavock Dickinson 44th United States Secretary of War In office March 12, 1909 – May 21, 1911 President …   Wikipedia

  • Jacob H. Smith — Jacob Hurd Smith Smith in Tacloban, Philippines, 1901 Nickname Hell Roaring Jake …   Wikipedia

  • Howard M. Gore — Howard Mason Gore Howard Mason Gore (* 12. Oktober 1877 im Harrison County, West Virginia; † 20. Juni 1947 in Clarksburg, West Virginia) war ein US amerikanischer Politiker und von 1925 bis 1929 der 17. Gouverneur von West Virginia.… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob M. Dickinson — Jacob McGavock Dickinson Jacob McGavock Dickinson (* 30. Januar 1851 in Columbus, Mississippi; † 13. Dezember 1928 in Nashville) war von 1909 bis 1911 Kriegsminister der Vereinigten Staaten von A …   Deutsch Wikipedia

  • Howard Zinn — Zinn lecturing in Monona Terrace, Wisconsin: May 2, 2009 Born August 24, 1922(1922 08 24) Brooklyn, New York, U.S …   Wikipedia

  • Jacob and Joshua: Nemesis Rising — Title card Format Reality Starring Jacob Miller Joshua Miller Opening theme Rise Up …   Wikipedia

  • Jacob Burckhardt — Jacob Christoph Burckhardt (May 25, 1818, Basel, Switzerland ndash; August 8, 1897, Basel) was a Swiss historian of art and culture, and an influential figure in the historiography of each field. He is known as one of the major progenitors of… …   Wikipedia

  • Jacob WhiteEye — (also known as Micro) is a character in Extinctioners . He appeared in shadow in Extinctioners volume 2, issue 1. His first full appearance was in Extinctioners volume 2, issue 3: Countdown to Extinction Part 4. The story and pencils were by… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.