James Rolph

James Rolph Jr.

James Rolph Jr. (* 23. August 1869 in San Francisco, Kalifornien; † 2. Juni 1934 in Santa Clara, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker. Er amtierte als 27. Gouverneur von Kalifornien sowie als Bürgermeister von San Francisco.

Jugend und Aufstieg

James Rolph wuchs in San Francisco auf und besuchte dort auch die üblichen Schulen. Im Jahr 1900 war er zusammen mit einem Partner namens George Hind im Versandhandel tätig. Er schaffte einen schnellen Aufstieg und wurde Präsident zweier Banken. 1911 wurde er zum Bürgermeister von San Francisco gewählt, was er bis 1930 blieb. Dies ist bis heute die längste Amtszeit in der Geschichte der Bürgermeister dieser Stadt. Er war ein sehr charismatischer Bürgermeister. Schon 1915 präsentierte er sich selbst in einem Dokumentarfilm. Er ging als Sunny Jim in die Geschichte seiner Stadt ein. Neben seinen Aufgaben als Bürgermeister war er unter anderem auch noch Direktor der Handelskammer und Vizepräsident der Panama-Pacific International Exposition, der Weltausstellung des Jahres 1915 in San Francisco. Sein steter Aufstieg setzte sich 1930 fort. Die Republikanische Partei nominierte ihn für das Amt des Gouverneurs, nachdem Amtsinhaber C. C. Young in Ungnade gefallen war.

Gouverneur von Kalifornien

Am 6. Januar 1931 trat Rolph sein Amt als 27. Gouverneur von Kalifornien an. Überschattet wurde seine gesamte Amtszeit von der Weltwirtschaftskrise, die auch Kalifornien nicht verschonte. Negative Schlagzeilen machte der Gouverneur, als er öffentlich Lynchjustiz verteidigte. In San José hatte ein Mob geständige Mörder gelyncht. Der Gouverneur versprach den Tätern sofortige Begnadigung im Falle einer Verurteilung. Das brachte ihm den Spitznamen Governor Lynch ein. Ein großes Problem bahnte sich im Mai 1934 an, als Hafenarbeiter in San Francisco in den Ausstand traten und damit eine innenpolitische Krise auslösten, die seinem Amtsnachfolger noch Probleme machen sollte. Rolph erlebte das Ende seiner Amtszeit nicht mehr. Er starb am 2. Juni 1934, nachdem er bereits zuvor mehrere Herzanfälle erlitten hatte. Damit war er nach Washington Bartlett der zweite kalifornische Gouverneur, der im Amt verstarb.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • James Rolph — James Sunny Jim Rolph, Jr. James Rolph, Jr. (23 août 1863 – 2 juin 1934) était un homme politique américain membre du Parti républicain. Maire de San Francisco de 1912 à 1931, il devint gouverneur de Californie le 6  …   Wikipédia en Français

  • James Rolph, Jr. — James Rolph (* 23. August 1869 in San Francisco; † 2. Juni 1934 in Santa Clara, Kalifornien) war der 27. Gouverneur von Kalifornien und Bürgermeister von San Francisco. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend und Aufstieg 2 Gouverneur von Kalifornien …   Deutsch Wikipedia

  • James Rolph — Infobox Governor name = James Rolph, Jr. order = 27th office = Governor of California term start = January 6, 1931 term end = June 2, 1934 lieutenant = Frank Merriam predecessor = C. C. Young successor = Frank Merriam order2 = 30th office2 =… …   Wikipedia

  • James Rolph junior — James Rolph (* 23. August 1869 in San Francisco; † 2. Juni 1934 in Santa Clara, Kalifornien) war der 27. Gouverneur von Kalifornien und Bürgermeister von San Francisco. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend und Aufstieg 2 Gouverneur von Kalifornien …   Deutsch Wikipedia

  • James Rolph (ship) — The James Rolph was a schooner that transported cargo around the West Coast and Hawaii. Built near Eureka, California in 1899, the ship was based in San Francisco and owned by its namesake, shipping executive and future Governor of California,… …   Wikipedia

  • Rolph — is a surname, and may refer to:* George Rolph * James Rolph * John Rolph (politician) * Sue Rolph * Thomas Rolphee also* Rolf …   Wikipedia

  • Rolph — ist der Familienname folgender Personen: James Rolph junior (1869–1934), US amerikanischer Politiker (Kalifornien) Sue Rolph (* 1978), britische Schwimmerin Thomas Rolph (Publizist) (1800–1858), britischer Publizist Thomas Rolph (Politiker)… …   Deutsch Wikipedia

  • James H. Budd — James Herbert Budd (* 18. Mai 1851 in Janesville, Wisconsin; † 30. Juli 1908 in Stockton, Kalifornien) war der 19. Gouverneur von Kalifornien, und Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • James Herbert Budd — James H. Budd James Herbert Budd (* 18. Mai 1851 in Janesville, Wisconsin; † 30. Juli 1908 in Stockton, Kalifornien) war der 19. Gouverneur von Kalifornien, und Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • James Gillett — Mandats 22e Gouverneur de Californie 1907 – 1917 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.