Kapıkırı

Kapıkırı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kapıkırı (Türkei)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Provinz (il): Muğla
Landkreis (ilçe): Milas
Koordinaten: 37° 30′ N, 27° 32′ O37.50361111111127.52638888888950Koordinaten: 37° 30′ 13″ N, 27° 31′ 35″ O
Höhe: 50 m
Einwohner: 293[1] (2009)
Telefonvorwahl: (+90) 252
Postleitzahl: 48 xxx
Kfz-Kennzeichen: 48
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Mustafa Ali Yıldırım

Kapıkırı ist ein zum Kreis Milas gehörendes Dorf in der türkischen Provinz Muğla.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Ort liegt am Südostufer des Bafa-Sees am Südhang der Beşparmak Dağları (Latmosgebirge) und ist durch eine Abzweigung von der Hauptstraße Söke - Milas erreichbar. Das heutige Dorf liegt inmitten der Ruinen des antiken Herakleia am Latmos. Um die Ruinen nicht zu gefährden, dürfen keine Neubauten entstehen.

Wirtschaft

In den Ort kommen vorwiegend Tagesausflügler, die die Ruinen besichtigen und eine Bootsfahrt am See unternehmen. Mittlerweile gibt es einige kleine Restaurants und einfache Pensionen. Die Frauen des Ortes bieten Touristen ihre Handarbeiten an.

Bevölkerung

In Kapıkırı leben nur 293 Menschen. Der Ortsvorsteher heißt Mustafa Ali Yıldırım.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 29. März 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Latmus — Infobox Mountain Name = Beşparmak Dağı Mount Latmus Photo = Bafa Lake Kapikiri.jpg Photo size = 250px Caption = Mount Latmus and the village of Kapıkırı among the ruins of Heracleia, with Lake Bafa in foreground. View is to the north. Elevation …   Wikipedia

  • Beşparmak Mountains — Beşparmak Dağı Mount Latmus Mount Latmus and the village of Kapıkırı among the ruins of Heracleia, with Lake Bafa in foreground. View is to the north …   Wikipedia

  • Heraclea ad Latmum — Herakleia am Latmos (lateinische Namensform: Heraclea ad Latmum) war eine antike griechische Stadt im Westen Kleinasiens in der Landschaft Karien. In der Nähe Herakleias lag der Sage nach die Grabhöhle des Endymion. Im antiken Herakleia wurde die …   Deutsch Wikipedia

  • Heraclea am Latmos — Herakleia am Latmos (lateinische Namensform: Heraclea ad Latmum) war eine antike griechische Stadt im Westen Kleinasiens in der Landschaft Karien. In der Nähe Herakleias lag der Sage nach die Grabhöhle des Endymion. Im antiken Herakleia wurde die …   Deutsch Wikipedia

  • Herakleia am Latmos — 37.50194444444427.524722222222 Koordinaten: 37° 30′ N, 27° 31′ O Herakleia am Latmos (griechisch Ἡράκλεια πρὸς Λάτμῳ; lateinische Namensform: Heraclea ad Latmum) war eine antike griechische Stadt im We …   Deutsch Wikipedia

  • Lake Bafa — Infobox lake lake name = Lake Bafa image lake = Bafa lake4.jpg caption lake = image bathymetry = caption bathymetry = location = southwest Turkey coords = coord|37|30|N|27|25|E|region:TR type:waterbody|display=inline,title type = inflow = outflow …   Wikipedia

  • Bafa Gölü — Geographische Lage Provinzen Muğla / Aydın, Türkei Abfluss keine Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Heraclea — Heracleia or Heraclia may refer to: PlacesIsland* Heraclea (island) was the name of one of the Sporades, between Naxos and Ios, which is still called Raklia, and bears traces of a Greek township with temples to Tyche and Zeus Lophites.Ancient ci …   Wikipedia

  • Milas — For other uses, see Milas (disambiguation). Milas   District   …   Wikipedia

  • Güllük — Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.