Kirchturm-Zeichen

Das Kirchturm-Zeichen auf einer a.p.-Röntgenaufnahme eines Kindes mit Pseudokrupp.

In der Radiologie ist das Kirchturm-Zeichen ein radiologisches Zeichen, das eine subglottische Einengung der Luftröhre auf einer a.p.-Röntgenaufnahme zeigt. Es ist typisch für die subglottische Laryngotracheobronchitis (Pseudokrupp).[1]

Einzelnachweise

  1. Kompendium der bildgebenden Diagnostik; Ralph Weissleder,Mark J. Rieumont,Jack Wittenberg; S. 635

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pseudokrupp — Klassifikation nach ICD 10 J38.5 Laryngospasmus Pseudokrupp …   Deutsch Wikipedia

  • Stiftskirche (Tübingen) — Kirchturm der Stiftskirche Die Stiftskirche zu St. Georg in Tübingen wurde in ihrer heutigen Form von 1470 bis 1483 unter Graf Eberhard im Bart aufgrund der Übersiedlung des Chorherrnstiftes von Sindelfingen und der Gründung der Tübinger… …   Deutsch Wikipedia

  • Sankt-Andreas-Kirche (Ermstedt) — Kirchturm (Lage→50.968831070833 …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Annen-Kirche (Annaberg-Buchholz) — St. Annen Kirche in Annaberg Buchholz Mittelschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Moselfränkisch — Verbreitung der fränkischen Mundarten des Dialektkontinuums im nieder (gelb), mittel (grün) und oberdeutschen (blau) Sprachraum Moselfränkisch ist eine Dialektgruppe des Mittelfränkischen. Die Mundarten werden im Bereich der Mosel vorwiegend in… …   Deutsch Wikipedia

  • Moselfränkische Dialekte — Verbreitung der fränkischen Mundarten des Dialektkontinuums im nieder (gelb), mittel (grün) und oberdeutschen (blau) Sprachraum Moselfränkisch ist eine Dialektgruppe des Mittelfränkischen. Die Mundarten werden im Bereich der Mosel vorwiegend in… …   Deutsch Wikipedia

  • Moselfränkischer Dialekt — Verbreitung der fränkischen Mundarten des Dialektkontinuums im nieder (gelb), mittel (grün) und oberdeutschen (blau) Sprachraum Moselfränkisch ist eine Dialektgruppe des Mittelfränkischen. Die Mundarten werden im Bereich der Mosel vorwiegend in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen und Gotteshäuser in Lüdenscheid — Das südliche märkische Sauerland wurde spätestens bis zum 9. Jahrhundert christianisiert. Es wird jedoch auch angenommen, dass dies bereits nach dem 4. Jahrhundert geschehen sein kann, infolge der Nachfrage nach sauerländischen Eisenprodukten im… …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Altfrid-Kirche (Essen) — St. Altfrid Kirche mit Kirchturm Die St. Altfrid Kirche ist eine 1984 errichtete katholische Filialkirche im Essener Stadtteil Freisenbruch. Namensgeber ist der Heilige Altfrid. Zum Zeichen des damaligen Zechensterbens lehnt sich der Kirchturm… …   Deutsch Wikipedia

  • L'Abbaye — L’Abbaye Basisdaten Kanton: Waadt Bezirk: Jura Nord vaudois …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.