Liste bekannter Persönlichkeiten des Lions Club

Viele bekannte Persönlichkeiten engagieren sich für die Projekte des Lions Club. Aufgenommen sollen hier nur solche bedeutenden Mitglieder mit nationaler oder internationaler Bedeutung, die auch schon über einen eigenen Eintrag bei Wikipedia verfügen.

Deutsche Mitglieder

  • Prinz Asfa-Wossen Asserate (* 1948), Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie, Autor und Unternehmensberater
  • Kurt Biedenkopf (* 1930), CDU-Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen
  • Gottfried Böttger (* 1949), deutscher Pianist
  • Karl Carstens (1914–1992), CDU-Politiker, ehemaliger Bundespräsident der BRD
  • Hans Eichel (* 1941), SPD-Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Hessen, Ex-Bundesminister der Finanzen
  • Manfred Eisele (* 1938), Generalmajor a.D., ehemaliger stellvertretender Generalsekretär der Vereinten Nationen
  • Gunther Emmerlich (* 1944), deutscher Sänger und Moderator
  • Sigmar Gabriel (* 1959), SPD-Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Niedersachsen,
  • Georg Gafron (* 1954), deutscher Journalist
  • Alfons Goppel (1905–1991), CSU-Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Bayern
  • Thomas Gottschalk (* 1950), Fernsehmoderator
  • Ludwig Grosse (1907–1992), deutscher Rechtsanwalt und ehemaliger Ehrenaufsichtsratsvorsitzender der Alte Leipziger – Hallesche
  • Jürgen Hambrecht (1946), Vorstandsvorsitzender der BASF SE
  • Theodor Heuss (1884–1963), deutscher Bundespräsident, war Ehrengovernor des Gesamt-District 111 (Westdeutschland einschließlich Westberlin)
  • Hermann Höcherl (1912–1989), CSU-Politiker, war seit 1971 Mitglied
  • Martin Jetter (* 1959), Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH
  • Roderich Kiesewetter (* 1963), deutscher Generalstabsoffizier und Politiker
  • Andreas Köpke (* 1962), deutscher Fußballspieler und Fußballmanager
  • Christoph Lammersdorf (* 1950), Vorstandsvorsitzender der Börse Stuttgart AG
  • Johann Löhn (* 1936), ehem. Vorstandsvorsitzender der Steinbeis-Stiftung und bis 2006 Regierungsbeauftragter für Technologietransfer Baden-Württemberg. Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Herbert Lütkestratkötter (* 1950), Vorstandsvorsitzender der HOCHTIEF AG
  • Michael Macht (* 1960), Produktionsvorstand von Volkswagen und Vorstand der Porsche Automobil Holding
  • Heinz Mack (* 1931), deutscher Künstler und Mitbegründer der ZERO-Gruppe
  • Corinna May (* 1970), deutsche Sängerin
  • David McAllister (* 1971), CDU-Politiker, Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen
  • Markus Orth (* 1964), Vorstandsvorsitzender der L’TUR Tourismus AG
  • Wolfgang Overath (* 1943), ehemaliger deutscher Fußballspieler, Präsident 1 FC Köln
  • Jürgen Rüttgers (* 1951), CDU-Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein Westfalen
  • Johannes Rau (1931–2006), ehemaliger Bundespräsident
  • Horst Schättle (* 1939), ehemaliger SFB-Intendant
  • Dieter Schwarz (* 1939), Eigentümer der Schwarz-Gruppe
  • Horst Seehofer (* 1949), CSU-Politiker, Ministerpräsident von Bayern und Vorsitzender der CSU
  • Rudolf Seiters (* 1937), CDU-Politiker, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes
  • Heinz Sielmann (1917–2006) Professor für Ökologie, Biologe und Verhaltensforscher, Tierfilmer, Kameramann, Produzent und Publizist
  • Lothar Späth (* 1937), CDU-Politiker, ehemals Ministerpräsident von Baden-Württemberg
  • Manfred Stolpe (* 1936), SPD-Politiker, Bundesminister und Brandenburgischer Ministerpräsident
  • Franz-Josef Strauss (1915–1988), CSU-Politiker, Ministerpräsident des Bundeslandes Bayern, war seit 1967 Mitglied
  • Leopold Prinz von Bayern (* 1943), Ehemaliger Rennfahrer
  • Constantin Heereman von Zuydtwyck (* 1931), Präsident des Deutschen Bauernverbandes
  • Otto Wesendonck (* 1939), deutscher Bildhauer
  • Bernhard Worms (* 1930), deutscher Politiker der CDU
  • Kurt Fischer (* 1963), österreichischer Politiker der ÖVP

Ausländische Mitglieder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lions-Club — Lions Clubs International Gründer Melvin Jones Gründung 1917 Aktionsraum Weltweit …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt/Main — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt (Main) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt a.M. — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt a. M. — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Mainhattan — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Mainhatten — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Brunesguik — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brunswiek — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lincolnsiedlung — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.