Liste der Baudenkmäler in Büsdorf

Schildförmige Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen mit Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen, darüber in Großbuchstaben der Schriftzug „Denkmal“, oben links und rechts sowie unten mittig ein Nagel.

Die Liste der Baudenkmäler in Büsdorf enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim-Büsdorf in Nordrhein-Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalens (DSchG NW).

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Denkmal-
nummer
Eintragung
Aktenzeichen
Denkmal Denkmal Am Ehrenmal/Ecke Laurentiusstraße
Lage
Denkmal für die Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkrieges; in einem, von einer aus Platten bestehenden Mauer umfriedeten, rechteckigen Areal auf Podest vollplastische Figur eines Kriegers, in der Umfriedungsmauer die Namen der Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Um 1930 158 18. Jan. 1994
AZ: 236
Apfelmarkt 2, Bergheim-Büsdorf.jpg Apfelmarkt 2
Lage
völlig verputztes, 1-geschossiges Fachwerkhaus, giebelständig zur Straße liegend, mit auffällig steilem Satteldach und leicht nach vorne geneigtem Giebel; die Fenster hochrechteckig, einfach eingeschnitten, wahrscheinlich verändert; im Giebeldreieck kleines Fenster mit Holzgewände und Schlagläden erhalten, Eingang traufseitig. 18. Jahrhundert 182 7. Nov. 1994
AZ: 248
Fliestedener Straße 1, Bergheim-Büsdorf.jpg Fliestedener Straße 1
Lage
Kleines landw. Anwesen, Wohnhaus traufständig zur Straße an einer Straßenecke gelegen, 1-geschossig, eine Traufseite verputzt, eine Giebelseite mit vorgeblendeter, massiver Mauer, die 2. Giebelseite und die rückwärtige Traufseite Fachwerk; hochrechteckiger, traufseitiger Eingang, rechts neben dem Eingang liegendes, modernes Rechteckfenster, die übrigen hochrechteckigen Öffnungen mit gefalzten Blockzargen; am Fachwerkgiebel Überkragungen im Giebeldreieck, die massive Giebelwand mit stichbogigen, einfach eingeschnittenen Fenstern mit Werksteinsohlbänken und einer Reihe Zuganker. Im Kern 1800 204 24. Juli 1995
AZ: 247
Ehemaliger Fronhof Ehemaliger Fronhof Fliestedener Straße 8
Lage
Großes, repräsentatives landw, Anwesen, unmittelbar neben der Kirche gelegen, Vierflügelanlage aus Backstein, Wohnhaus 2 ½-geschossig, Backstein mit werksteinplattenverkleidetem, abgesetztem Sockel Um 1850 205 24. Juli 1995
AZ: 246
Kapelle Kapelle Zum großen Ahr/Ecke Kapellenweg
Lage
Kleine, geostete Backsteinkapelle mit polygonalem Schluss und gerader Westseite mit rundbogigem Eingang, flankiert von 2 kleinen, rundbogigen Fenstern und einem darüber liegendem, heute zugesetztem Rundfenster 1886 149 29. Sep. 1993
AZ: 245
Mühlenhof/Büsdorfer Mühle
weitere Bilder
Mühlenhof/Büsdorfer Mühle
Lage
Das Baudenkmal umfasst das Wohnhaus, die um den rechteckigen Hof angeordneten Backsteinwirtschaftsgebäude mit Torbogen, die Windmühle von 1850 mit Mühlteich sowie das Hofkreuz von 1843. Der Mühlenhof ist ein großes landwirtschaftliches Anwesen auf einer kleinen Anhöhe gelegen mit einer zugehörigen Windmühle 1850 38 7. Juli 1989
AZ: 58
Windmühlenstraße 17, Bergheim-Büsdorf 4.jpg Windmühlenstraße 17
Lage
Einfaches, unmittelbar links an die Kirchhofsbegrenzung anschließendes landwirtschaftliches Anwesen: Traufständiges, zweigeschossiges, vierachsiges, steinsichtig belassenes Backsteinwohnhaus mit Tonpfannen gedecktem Satteldach; links anschließend niedrigerer Wirtschaftstrakt mit korbbogiger Durchfahrt; stichbogige Fensteröffnungen mit Werksteinsohlbänken und im Jahre 2000 nach altem Vorbild erneuerten, zweiflügeligen Holzfenstern, im Erdgeschoss mit Oberlicht. Eingang leicht außermittig in der zweiten Achse. Um 1890 168 21. Feb. 1994
AZ: 244
Windmühlenstraße 23, Bergheim-Büsdorf.jpg Windmühlenstraße 23
Lage
Wohnhaus mit Wirtschaftstrakt (ehemalige Hofanlage); Vierkanthof mit beidseitiger Anschlussbebauung, Wohnhaus 2-geschossig, Backstein, traufständig zur Straße liegend. Fassade 5-achsig, abgesetzter Sockel, darin beidseitig des Einganges die Kellerfenster freiliegend; Gebäudemitte durch flankierende Lisenen betont, über die Traufe hinausgeführt in einem Zwerchhaus mit rundbogigen Zwillingsfenstern und darüber liegenden Okulus; der erdgeschossige Eingang mit originalem Türblatt und Oberlicht. Ende 19. Jahrhundert 159 18. Jan. 1994
AZ: 238
Wohnhaus Wohnhaus Windmühlenstraße 26
Lage
Landwirtschaftliches Anwesen an einer Straßenecke gelegen; Wohnhaus 2-geschossig, verputzt, in Ecklage, 1-seitig Krüppelwalm, an der 2. Seite abgewalmtes Dach. Sockel abgesetzt mit Putzquaderung und freiliegenden Kellerfenstern, die EG-Fenster mit umlaufendem, profiliertem Kämpfergesims, hochrechteckig, mit Gebälkstücken und Segmentfeldern oberhalb der Stürze; Mitteleingang, weit eingezogen, in aufwendigem Putzrahmen, mit Wappenkartusche oberhalb des Sturzes, originales Türblatt, Oberlicht; auch die Fenster des Obergeschosses mit verbindendem, profiliertem Kämpfergesims, die Horizontalbetonung verstärkend; in den Segmentfeldern oberhalb der Stürze kleine Vasenreliefs. 1901 177 20. Juni 1994
AZ: 243
Windmühlenstraße 28, Bergheim-Büsdorf.jpg Windmühlenstraße 28
Lage
1-geschossiges, ländliches Wohnhaus auf langgestreckt rechteckigem Grundriss, Fachwerk, verputzt, mit abgesetztem Backsteinsockel, in dem links vom Eingang ein Kellerfenster frei liegt; seitlicher, hochrechteckiger Eingang in profiliertem Holzgewände, ihm seitlich zugeordnet ein direkt anschließendes, heute zugesetztes Fenster (Schaufenster mit Dreiecksgiebel als Verdachung), die übrigen Fensteröffnungen mit profilierten, gefalzten Holzgewänden; an der Rückseite Backsteinanbau unter abgeschlepptem Dach, unter dem abblätternden Putz Lehmflechtwerk sichtbar; Dach erneuert, einige Dachflächenfenster. Um 1800 210 7. Aug. 1995
AZ: 242
Windmühlenstraße 30, Bergheim-Büsdorf 3.jpg Windmühlenstraße 30
Lage
landwirtschaftliches Anwesen mit beidseitiger Anschlussbebauung, Wohnhaus 2-geschossig, verputzt, in der Mitte des straßenseitigen Gevierts liegend; Fassade 5-achsig, hochrechteckiger Mitteleingang mit originalem Türblatt, beidseitig jeweils 2 rundbogige Fenster; das EG zusätzlich gegliedert durch Quaderrustizierung, die als Rahmen um die Fensteröffnungen hochgeführt wird; OG-Fenster hochrechteckig, Gebäudemitte betont durch Zwerchgiebel mit Mansarddach, darin ein hochrechteckiges Zwillingsfenster; beidseitig schließen symmetrisch 1-geschossige Wirtschaftsbauten an. 1907 165 1. Feb. 1994
AZ: 239
Windmühlenstraße 32, Bergheim-Büsdorf 3.jpg Windmühlenstraße 32
Lage
Landwirtschaftliches Anwesen mit beidseitiger Anschlussbebauung, Wohnhaus 2-geschossig, Backstein, traufständig zur Straße liegend mit abgesetztem Sockel, darin über die gesamte Front die Kellerfenster freiliegend; Fassade 5-achsig, stichbogiger Mitteleingang, weit eingezogen, mit originalem Türblatt und Oberlicht, Fenster ebenfalls stichbogig mit schwach angedeuteten Backsteinsohlbänken, heute im Format verändert; Gebäudemitte betont durch Zwerchhaus mit Rundbogenfenster. Ende 19. Jahrhundert 209 7. Aug. 1995
AZ: 241
Windmühlenstraße 44, Bergheim-Büsdorf 2.jpg Windmühlenstraße 44
Lage
Repräsentatives landw. Anwesen in Einzellage an einer Straßenecke, auf 5-eckigem Grundriss, Backstein; Wohnhaus 2-geschossig mit abgesetztem, verputztem und rustiziertem Sockel, darin an der gesamten Front die Kellerfenster freiliegend; Traufseite 5-achsig, die Fenster einfach eingeschnitten, stichbogig mit geschweiften Werksteinsohlbänken; breiter, stichbogiger Mitteleingang in profiliertem Werksteinrahmen, darüber liegendes, von Löwenköpfchen getragenes Gebälkstück, Traufzone mit Zahnschnitt; im Keilstein der korbbogigen Durchfahrt die inschriftliche Datierung 1869, dazu J B und W. 1869 208 7. Aug. 1995
AZ: 240
Katholische. Pfarrkirche St. Laurentius
weitere Bilder
Katholische. Pfarrkirche St. Laurentius Windmühlenstraße 19
Lage
Kath. Pfarrkirche „St. Laurentius“ incl. einheitliche neugotische Ausstattung, romanischer Kruzifixus, einzelne um die Kirche befindliche Grabkreuze des 17. Und 18. Jahrhunderts und zentrale Kreuzigungsgruppe. Die einschiffige Backsteinkirche wurde 1894 in neugotischen Formen, nach den Plänen von Theodor Ross, errichtet. Die Kirche mitsamt ihrer Ausstattung und der umgebenden Kreuze ist bedeutend für Büsdorf und wichtiger Bestandteil im Schaffenswerk des Architekten Theodor Ross. Sie spiegelt mit ihrer geschlossen erhaltenen Ausstattung eine der wenigen komplett erhaltenen Sakralbauten im ländlichen Bereich aus der Zeit kurz vor der Jahrhundertwende wider. 1894 12 24. Nov. 1986
AZ: 12
Wegekapelle
weitere Bilder
Wegekapelle Windmühlenstraße/Bommerichshof
Lage
Die aus Ziegelmauerwerk bestehende Kapelle wurde im ausgehenden 19. Jahrhundert errichtet und ist für die Dorfstruktur von Büsdorf bedeutend. Sie erfüllt eine historische Funktion als Prozessions- und Andachtskapelle. 19. Jahrhundert 59 3. Mai  1990
AZ: 116

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmäler in Bergheim — Die Liste der Baudenkmäler in Bergheim enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Bergheim in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Paderborn-Kernstadt — Die Liste der Baudenkmäler in Paderborn Kernstadt enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Paderborn Kernstadt in Nordrhein Westfalen (Stand: 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Paderborn… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Niederaußem — Die Liste der Baudenkmäler in Bergheim Niederaußem enthält die denkmalgeschützten Baudenkmäler auf dem Gebiet von Bergheim Niederaußem in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Auenheim (Bergheim) — Die Liste der Baudenkmäler in Auenheim (Bergheim) enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Auenheim in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Bergheim-Mitte — Die Liste der Baudenkmäler in Bergheim Mitte enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Mitte in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Fliesteden — Die Liste der Baudenkmäler in Fliesteden enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Fliesteden in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Glesch — Die Liste der Baudenkmäler in Glesch enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Glesch in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Glessen — Die Liste der Baudenkmäler in Glessen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Glessen in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Oberaußem —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Paffendorf — Die Liste der Baudenkmäler in Paffendorf enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet von Bergheim Paffendorf in Nordrhein Westfalen (Stand: April 2010). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bergheim… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.