Liste der Orte im Landkreis Starnberg


Liste der Orte im Landkreis Starnberg

Die Liste der Orte im Landkreis Starnberg listet die 132 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Starnberg auf.[1]

Systematische Liste

Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten.

Zur Alphabetischen Liste
  • Die Gemeinde Andechs mit fünf Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Erling, Frieding und Machtlfing. Das Kloster Andechs. Die Anstalt und das Gewerbegebiet Rothenfeld.
  • Die Gemeinde Berg mit 15 Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Aufkirchen und Höhenrain. Die Kirchdörfer Allmannshausen, Berg, Farchach, Harkirchen und Mörlbach. Die Dörfer Assenhausen, Aufhausen, Bachhausen, Kempfenhausen, Leoni und Sibichhausen. Der Weiler Biberkor. Die Einöde Martinsholzen.
  • Die Gemeinde Feldafing mit vier Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Feldafing. Das Kirchdorf Wieling. Das Dorf Garatshausen. Das Schloss Wörth (Roseninsel).
  • Die Gemeinde Gauting mit elf Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Unterbrunn. Die Kirchdörfer Buchendorf, Hausen und Oberbrunn. Die Stadtrandsiedlungen Gauting und Stockdorf. Die Siedlung Königswiesen. Die Einöden Grubmühl, Mitterwies, Oberwies und Reismühl.
  • Die Gemeinde Gilching mit elf Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Gilching. Die Kirchdörfer Argelsried und Geisenbrunn. Die Dörfer Neugilching und Sankt Gilgen. Die Siedlung Rottenried. Die Weiler Steinlach und Wiesmath. Die Einöden Talhof und Waldhof. Das Gut Steinberg.
  • Die Gemeinde Herrsching a.Ammersee mit zehn Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Herrsching a.Ammersee. Die Kirchdörfer Breitbrunn a.Ammersee und Widdersberg. Die Dörfer Lochschwab, Mühlfeld und Wartaweil. Der Weiler Rausch. Die Einöden Ellwang und Wasach. Das Gut Ried.
  • Die Gemeinde Inning a.Ammersee mit sechs Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Inning a.Ammersee. Die Kirchdörfer Buch a.Ammersee und Schlagenhofen. Das Dorf Bachern a.Wörthsee. Der Weiler Stegen. Das Gut Arzla.
  • Die Gemeinde Krailling mit vier Gemeindeteilen. Die Kirchdörfer Frohnloh, Krailling und Pentenried. Das Gut Hüll.
  • Die Gemeinde Pöcking mit sechs Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Pöcking. Die Kirchdörfer Aschering, Maising und Possenhofen. Das Dorf Niederpöcking. Die Einöde Seewiesen.
  • Die Gemeinde Seefeld mit zehn Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Hechendorf a.Pilsensee und Oberalting. Die Kirchdörfer Drößling, Meiling und Unering. Die Dörfer Güntering und Seefeld. Die Einöde Ettenhofen. Die Güter Delling und Tiefenbrunn.
  • Die Stadt Starnberg mit 25 Gemeindeteilen. Der Hauptort Starnberg. Die Pfarrdörfer Percha, Perchting, Söcking und Wangen. Die Kirchdörfer Hadorf, Hanfeld, Landstetten und Leutstetten. Die Dörfer Einbettl und Fercha. Die Siedlungen Jägersbrunn und Sonnau. Die Weiler Mühlthal, Oberdill, Petersbrunn, Rieden, Schorn, Schwaige und Unterschorn. Die Einöden Heimathshausen, Mamhofen, Selcha und Wildmoos. Das Gut Buchhof.
  • Die Gemeinde Tutzing mit elf Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Traubing und Tutzing. Die Kirchdörfer Diemendorf, Monatshausen, Oberzeismering und Unterzeismering. Das Dorf Obertraubing. Die Siedlung Kampberg. Die Einöden Neuseeheim, Radiberg und Rößlberg. Die Güter Deixlfurt und Ilkahöhe.
  • Die Gemeinde Weßling mit sieben Gemeindeteilen. Die Pfarrdörfer Oberpfaffenhofen und Weßling. Das Kirchdorf Hochstadt. Das Dorf Weichselbaum. Die Siedlung Neuhochstadt. Die Einöde Mischenried. Die Wallfahrtskirche (-kapelle) Grünsink.
  • Die Gemeinde Wörthsee mit sieben Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Steinebach a.Wörthsee. Die Kirchdörfer Etterschlag und Walchstadt. Das Dorf Auing. Die Siedlungen Schluisee und Waldbrunn. Das Gut Schluifeld.

Alphabetische Liste

Zur Systematischen Liste

In Fettschrift erscheinen die Orte, die namengebend für die Gemeinde sind, in Kursivschrift Einöden, Burgen, Schlösser und Höfe.

Anfangsbuchstabe des Ortes: A B D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

A

B

D

E

  • Einbettl zu Starnberg
  • Ellwang zu Herrsching a.Ammersee
  • Erling zu Andechs
  • Ettenhofen zu Seefeld
  • Etterschlag zu Wörthsee

F

G

H

I

J

  • Jägersbrunn zu Starnberg

K

L

M

N

O

P

R

  • Rausch zu Herrsching a.Ammersee
  • Reismühl zu Gauting
  • Ried zu Herrsching a.Ammersee
  • Rieden zu Starnberg
  • Rößlberg zu Tutzing
  • Rothenfeld zu Andechs
  • Rottenried zu Gilching

S

T

U

W

  • Walchstadt zu Wörthsee
  • Waldbrunn zu Wörthsee
  • Waldhof zu Gilching
  • Wangen zu Starnberg
  • Wartaweil zu Herrsching a.Ammersee
  • Wasach zu Herrsching a.Ammersee
  • Weichselbaum zu Weßling
  • Weßling
  • Widdersberg zu Herrsching a.Ammersee
  • Wieling zu Feldafing
  • Wiesmath zu Gilching
  • Wildmoos zu Starnberg
  • Wörth zu Feldafing
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Fußnoten

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung - Verzeichnis der amtlich benannten Gemeindeteile, Stand 31. Juli 2005 (XLS; 5,93 MB)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Starnberg — Karte des Landkreises Starnberg Die Liste der Gemeinden im Landkreis Starnberg gibt einen Überblick über die 14 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Starnberg, die einzige Stadt im Landkreis, ist eine Mittelstadt. In seiner heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Günzburg — Die Liste der Orte im Landkreis Günzburg listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Einöden, Einzelgebäude, Häusergruppen, Höfe, Burgen, Schlösser, einzeln stehende Kirchen und Kapellen, sowie Wüstungen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Kelheim — Die Liste der Orte im Landkreis Kelheim listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Kelheim auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Neu-Ulm — Die Liste der Orte im Landkreis Neu Ulm listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Neu Ulm auf.[1] [2] [3] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Unterallgäu — Die Liste der Orte im Landkreis Unterallgäu listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) und Wüstungen im Landkreis Unterallgäu auf.[1] [2] Systematische Liste Alphabet der Städte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Lindau (Bodensee) — Die Liste der Orte im Landkreis Lindau (Bodensee) listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Einöden, Almen, Häusergruppen, Höfe, Burgen, Schlösser, einzeln stehende Kirchen und Kapellen, sowie Wüstungen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Oberallgäu — Die Liste der Orte im Landkreis Oberallgäu listet die 1032 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Oberallgäu auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau — Die Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) und Wüstungen im Landkreis Dillingen an der Donau auf.[1] Systematische Liste Alphabet… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren — Die Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser und Wüstungen) im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Bayreuth — Die Liste der Orte im Landkreis Bayreuth listet die 727 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Bayreuth auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.