Offene Argentinische Polo-Meisterschaft 2009

Die 116ten Offenen Argentinischen Polo-Meisterschaften fanden vom 14. November 2009 bis zum 12. Dezember 2009 in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt. Sechs Mannschaften waren gesetzt aufgrund ihrer Erfolge in der Vergangenheit, zusätzlich wurden zwei weitere Mannschaften (Alegría und El Paraíso) nach einem eigenen Qualifikationsturnier vor den Argentinischen Meisterschaften für die Teilnahme zugelassen.

Das Turnier endete mit einem historischen Finale zweier 40-Goals-Teams, das zwei sehr starke Mannschaften zeigte und, wie schon häufiger geschehen, erst in der Verlängerung durch ein sog. „Goldenes Tor“ von Mariano Aguerre für La Dolfina entschieden wurde. La Dolfina holte sich damit seinen fünften Titel bei den Argentinischen Open und machte damit erneut (nach 2005) die Hoffnung von Ellerstina auf den Gewinn der „Triple Corona“ (Gewinn der Tortugas Open, Hurlingham Open und Argentinischen Open in einem Jahr) zunichte.

Das Finale verlief wie folgt: La Dolfina: 2-2, 3-5, 7-7, 10-10, 11-12, 13-13, 14-15, 16-16 und 17-16.

Den „Lady Susan Townley Cup“ für das beste Pferd des Turniers erhielt Adolfo Cambiaso für „Dolfina Cuartetera“. Als bester Spieler des Finales wurde Pablo Mac Donough ausgezeichnet, „Torschützenkönig“ des Turniers war Adolfo Cambiaso.[1]

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende Mannschaften

Die teilnehmenden Teams waren:

  • Zone A:
    • Ellerstina Etiqueta Negra (Handicap 40)
    • Pilará Piaget (37)
      • Agustín Merlos (10)
      • Santiago Chavanne (8)
      • Sebastián Merlos (9)
      • Marcos Heguy (10)
    • Indios Chapaleufú II (34)
      • Alberto Heguy Jun. (8)
      • Ignacio Heguy (9)
      • David Stirling Jun. (8)
      • Eduardo Heguy (9)
    • Alegría Air France (31)
      • Frederick Mannix (6)
      • Francisco Bensadón (8)
      • Juan Ignacio Merlos (9)
      • Luke Tomlinson (8)

Turnierverlauf

Runde Mannschaften Ergebnis
Qualifikationsrunde 1 Ellerstina - Alegría 20 - 15
Qualifikationsrunde 1 Pilará – Indios Chapaleufú II 16 - 15
Qualifikationsrunde 1 La Dolfina – El Paraíso 21 - 8
Qualifikationsrunde 1 La Aguada – Chapa Uno 13 - 9
Qualifikationsrunde 2 Pilará - Alegría 17 - 14
Qualifikationsrunde 2 Indios Chapaleufú II - Ellerstina 14 - 13
Qualifikationsrunde 2 La Aguada – El Paraíso 17 - 8
Qualifikationsrunde 2 La Dolfina – Chapa Uno 15 - 14
Qualifikationsrunde 3 Indios Chapaleufú II - Alegría 15 - 14
Qualifikationsrunde 3 Ellerstina – Pilará 15 - 13
Qualifikationsrunde 3 El Paraíso – Chapa Uno 13 - 12
Qualifikationsrunde 3 La Dolfina – La Aguada 18 - 13
Finale 12. 12.09 La Dolfina – Ellerstina 17 - 16

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Asociación Argentina de Polo, abgerufen am 14. Dezember 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Offene Argentinische Polo-Meisterschaft — Die Offene Argentinische Polo Meisterschaft (spanisch Campeonato Argentino Abierto de Polo) ist das wichtigste internationale Polo Turnier, das seit 1893 in der Polo Kathedrale in Palermo, einem Stadtteil von Buenos Aires stattfindet. Das Turnier …   Deutsch Wikipedia

  • Polo (Sport) — Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Team einen Ball mit einem langen Holzschläger in das gegnerische Tor schlagen müssen. Jeder Spieler braucht im Wettkampf einen Polohelm mit optionalem… …   Deutsch Wikipedia

  • Asociación Argentina de Polo — Die Asociación Argentina de Polo (AAP) ist der argentinische Poloverband. Der Verband wurde am 14. September 1922 gegründet. Sein Hauptsitz ist Buenos Aires. Geleitet wird die AAP von dem Consejo Directivo (dt.: Führungsrat), dem neben dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Chukker — Polo Polo Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Team einen sieben bis acht Zentimeter großen, 130 Gramm schweren Ball mit einem langen Hol …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdepolo — Polo Polo Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Team einen sieben bis acht Zentimeter großen, 130 Gramm schweren Ball mit einem langen Hol …   Deutsch Wikipedia

  • Polopony — Polo Polo Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Team einen sieben bis acht Zentimeter großen, 130 Gramm schweren Ball mit einem langen Hol …   Deutsch Wikipedia

  • Luke Tomlinson — (* 27. Januar 1977 in Großbritannien) ist ein professioneller englischer Polospieler und aktueller Kapitän der englischen Polo Nationalmannschaft. Er hat ein Handicap von 7 in Großbritannien und 8 in Argentinien[1] und ist damit einer der besten… …   Deutsch Wikipedia

  • Juan Martin Nero — (* 14. April 1981 in Trenque Lauquen, Argentinien) ist ein argentinischer Polospieler mit Handicap 10. Er gehört zu den besten Spielern der Welt.[1] Leben Juan Martin Nero hatte seine ersten internationalen Erfolge, als er 2001 mit dem Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Córdoba (Argentinien) — Córdoba Basisdaten Vollständiger Name: Córdoba de la Nueva Andalucía Fläche: 562 km2 Lage …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.