Otto von Grote (Beamter)


Otto von Grote (Beamter)

Otto von Grote (* 1. September 1620 in Breese (Lüchow-Dannenberg); † 24. Mai 1687 in Berlin) war Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft, einer literarischen Gruppe des Barock.

Leben

Grote ist der Sohn des schwedischen Obristen Johann von Grote und dessen Ehefrau Margarethe Gertrud von Spörcken.

Mit 22 Jahren immatrikuliert sich Grote am 24. Januar 1642 an der Universität Königsberg. Doch schon 1648 (1650 ?) finden wir Grote als kurbrandenburgischen Amtshauptmann von Tangermünde. Um 1664 avanciert er in gleicher Stellung in Neuendorf (Potsdam-Babelsberg).

Am 27. März 1648 wird Grote zusammen mit Joachim von der Marwitz, Joachim Sigismund von Loeben und Georg de Hertoghe in die Fruchtbringende Gesellschaft aufgenommen. Grote wird der Gesellschaftsname der Hindernde und die Devise dem schweren Atem zugedacht. Als Emblem verleiht man ihm die Meerzwibel ihr essig davon (Urginea maritima L.). Grotes Eintrag im Köthener Gesellschaftsbuch findet man unter der Nr. 503. Dort ist auch das Reimgesetz zu lesen, welches Grote zum Dank für die Aufnahme gedichtet hat:

Meerzwibbeln essig wird von denen Zugericht
Die weis von schalen seind, den schweren Atem hindert,
Wan uns der Zähe schleim in holer brust sehr sticht,
Und man fast sticken wil, als dan wird er gemindert:
Drum Hindernd' heist man mich: Das schwere wird Zernicht
Durch steten treuen fleis', also wird auch gelindert
Wie schwer sonst ein geschäft uns immer fallen kan,
Hier hindert nichts wan wir mit Gott' es gehen an.

Am 12. Juli 1649 heiratet Grote im Schloss Berlin Louise Margaretha von Rochow, eine Hofdame der Kurfürstin Louise Henriette von Brandenburg.

1651 wird Grote als Kammergerichtsrat nach Berlin berufen und 1656 hier zum Geheimen Rat befördert. Mit Wirkung vom 7. September 1655 übt Grote zusätzlich das Amt eines Dompropst im Sprengel Havelberg aus.

Am 13. November 1660 stirbt seine Ehefrau Louise Margaretha. Nach dem obligaten Trauerjahr heiratet Grote 1661 Anna Elisabeth von Strantz, doch diese Ehe wird einvernehmlich 1676 geschieden.

Im Alter von 67 Jahren stirbt Otto von Grote am 24. Mai 1687 in Berlin.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Otto von Grote — ist der Name folgender Personen: Otto von Grote (Beamter) (1620–1687), Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft Otto von Grote (Politiker) (1835–1891), Rittergutsbesitzer und Reichstagsabgeordneter Diese Seite ist eine Be …   Deutsch Wikipedia

  • Von Grote — Wappen derer von Grote Grote ist der Name des alten niedersächsischen Adelsgeschlechts. Die Herren, Freiherren und Grafen Grote gehörten zum Uradel im Fürstentum Lüneburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Grote — ist der Familienname folgender Personen: Adolf von Grote (1830–1898), Hannoveraner Gesandter und Mitglied des deutschen Reichstags Albert Grote (1898–1983), deutscher Mediziner und Privatgelehrter. Verfasser mehrerer philosophischer Schriften zur …   Deutsch Wikipedia

  • Grote (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Grote Grote ist der Name des alten niedersächsischen Adelsgeschlechts. Die Herren, Freiherren und Grafen Grote gehörten zum Uradel im Fürstentum Lüneburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Tortilowicz von Batocki-Friebe — Max Johann Otto Adolf Tortilowicz von Batocki Friebe, meistens nur von Batocki Friebe genannt (* 31. Juli 1868 auf Gut Bledau bei Cranz, Landkreis Königsberg, Ostpreußen; † 22. Mai 1944 auf Gut Wosegau bei Cranz[1]) war preußischer Jurist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Julius von Schleinitz — Julius Karl Leopold Freiherr von Schleinitz (* 22. Juli 1806 in Blankenburg (Harz), Herzogtum Braunschweig Lüneburg; † 24. Dezember 1865 in Trier)[1] war ein preußischer Beamter und Politiker. Leben Er entstammte einem alten meißnischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Warburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Hannovera Göttingen — Wappen des Corps von 1848. Das Corps Hannovera Göttingen ist ein Corps (Studentenverbindung) im Kösener Senioren Convents Verband (KSCV), dem ältesten Dachverband deutscher Studentenverbindungen. Das Corps ist pflichtschlagend und farbentragend.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1886 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | ► ◄◄ | ◄ | 1882 | 1883 | 1884 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 8. August — Der 8. August ist der 220. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 221. in Schaltjahren), somit bleiben 145 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.