Pentachlorbenzolthiol

Strukturformel
Strukturformel von Pentachlorbenzolthiol
Allgemeines
Name Pentachlorbenzolthiol
Andere Namen
  • Pentachlorthiophenol
  • PCTP
Summenformel C6HCl5S
CAS-Nummer 133-49-3
PubChem 8620
Kurzbeschreibung

grauer Feststoff mit unangenehmem Geruch[1]

Eigenschaften
Molare Masse 282,38 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

2,01 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

223−227 °C[3]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser (4,2 mg·l−1 bei 20 °C)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 319
EUH: keine EUH-Sätze
P: 305+351+338 [3]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze
S: keine S-Sätze
LD50

100 mg·kg−1 (Maus, intraperitoneal)[3]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Pentachlorbenzolthiol ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Thiole und organischen Chlorverbindungen.

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Pentachlorbenzolthiol kann aus Hexachlorbenzol gewonnen werden.[4]

Eigenschaften

Pentachlorbenzolthiol ist ein brennbarer grauer Feststoff mit unangenehmem Geruch, welcher praktisch unlöslich in Wasser ist.[1] Er besitzt eine monokline Kristallstruktur.[2]

Verwendung

Pentachlorbenzolthiol wird in der Gummiindustrie als Hilfsmittel bei der Mastikation verwendet.[4][5]

Einzelnachweise

  1. a b c d Eintrag zu CAS-Nr. 133-49-3 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 11. Juli 2011 (JavaScript erforderlich).
  2. a b G. Wojcik, G. P. Charbonneau, Y. Delugeard and L. Toupet: The disordered crystal structure of pentachlorothiophenol, Acta Cryst. (1980). B36, 506-507, doi:10.1107/S0567740880003706.
  3. a b c d Datenblatt Pentachlorothiophenol bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 11. Juli 2011.
  4. a b Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg: Stoffbericht HCB.
  5. Patent-de: Verwendung von Dialkylpolysulfiden zur Mastikation von Natur- und Synthesekautschuken.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pentachlorbenzol — Strukturformel Allgemeines Name Pentachlorbenzol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.