Rice-Gates House

Vorderseite des Gebäudes (2008)

Das Rice-Gates House ist ein historisches privates Wohnhaus an der Southeast Walnut Street im Zentrum von Hillsboro in Oregon, Vereinigte Staaten.[1] Das 1890 fertiggestellte Bauwerk im Second Empire ist zweistöckig und verfügt über ein Mansarddach. Das aus Holz gebaute Haus wurde am 8. September 1980 in das National Register of Historic Places eingetragen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Rechtsanwalt William J. Rice ließ sich 1890 ein neues zweistöckiges Haus errichten, das sich damals südlich des Zentrums von Hillsboro befand.[2] Er verkaufte es 1903 an Harry V. Gates, einem früheren Abgeordneten im Parlament Oregons.[2] Gates verkaufte es seinerseits 1911 an seinen Sohn Oliver B. Gates, blieb aber weiter in dem Haus wohnen. Beide lebten bis 1927 darin.[2]

Details

Blick auf die nördliche und östliche Fassade des Hauses (2008)

Das Haus ist im Stil des Second Empire erbaut und das Mansarddach ist mit diamantförmigen Schindeln gedeckt.[1] Das ist durch ein eingebettetes Gesims von der Fassade abgesetzt, Ziergiebel schmücken die Vorderseite der Dachgauben, die Dachtraufe ist paarweise mit Auskragungen versehen.[2] Die Fenster des Hauses sind an der Oberkante mit einem Bogen abgeschlossen, ein Gesims befindet sich oberhalb jedes Fensters.[2] Die Konstrukteure des L-förmigen Hauses verwendeten bei dem zweistöckigen Bauwerk die Bauart des balloon framing, wobei das Bauholz lang genug war, um vom Sockel bis zum Dach des Hauses statt nur bis zum Boden des nächsten Geschosses zu reichen.[2][3]

Die seitliche Verkleidung des Bauwerks besteht aus horizontalen Holzbrettern, die gelb gestrichen sind, wobei farbliche Akzente in burgunderrot und aquamarinblau gesetzt sind.[1] Weitere Merkmal der äußeren Gestaltung sind Pfosten mit Auslegern und Laubsägearbeiten. Um das Haus laufen drei Veranden, von denen jede mit einem zum Hauptdach passenden Mansarddach überdeckt wird. Eine dieser Veranden ist als Wintergarten angelegt und mit Fenstern umschlossen, die beiden anderen haben offene Arkaden, die das Dach stützen. Die Pfosten sind im oberen Bereich mit detaillierten Verschnörkelungen verziert. In manchen Bereichen des Hauses sind die Fenster paarweise gesetzt. und der Haupteingang liegt unter einem gebogenen Kämpferfenster, über dem sich ein Gesims befindet.[3]

Der Keller ist aus Backsteinen gemauert, die im Läuferverband verlegt sind, wobei ein Großteil des Kellergeschosses über dem Grund liegt. Die horizontalen Bretter, mit denen die Fassade im Erdgeschoss verkleidet ist, zieht sich bis in das Obergeschoss, der Rest wird durch das steil ansteigende Mansarddach bedeckt. Das Bauwerk verfügt über zwei innenliegende Backsteinkamine, auf denen Kapitellkonsolen sitzen. Bei den Fenstern handelt es sich um einfache Aufziehfenster, die von unten her geöffnet werden. Die Türen und Fenster sind in ähnlicher Weise gestaltet, wie die Pfosten der Veranden.[3]

Einzelnachweise

  1. a b c Site Information: Rice-Gates House (Englisch). Oregon Historic Sites Database. Oregon Department of Parks and Recreation. Abgerufen am 6. Mai 2009.
  2. a b c d e f Hillsboro Historical Society: Rice-Gates House (Englisch). Abgerufen am 7. Mai 2009.
  3. a b c Rice-Gates House (Englisch) (PDF). Oregon Historic Site Form, Hillsboro Local Inventory Update 2008 (2008). Abgerufen am 6. Mai 2009.

Literatur

  • James B. Norman: Portland's Architectural Heritage: National Register Properties of the Portland Metropolitan Area (Englisch). Portland, Oregon: Oregon Historical Society Press 1991
45.517222222222-122.98583333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Condoleezza Rice's tenure as Secretary of State — Rice signs official papers after receiving the oath of office during her ceremonial swearing in at the Department of State. Watching on are, from left, Laura Bush, Justice Ruth Bader Ginsburg, President George W. Bush and an unidentified family… …   Wikipedia

  • Condoleezza Rice — 66th United States Secretary of State …   Wikipedia

  • White House shakeup — Within a week after the 2004 United States Presidential Election, several members of President George W. Bush s cabinet announced their resignation in what major media outlets and Bush himself called the White House shakeup [cite news url =… …   Wikipedia

  • Public house — Not to be confused with Public housing. A thatched country pub, The Williams Arms, near Braunton, North Devon, England …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Washington County, Oregon — Contents 1 Current listings 2 Former listings 3 See also 4 …   Wikipedia

  • Hillsboro, Oregon — Infobox Settlement official name = Hillsboro, Oregon settlement type = City nickname = The Hub City motto = imagesize = 240px image caption = Downtown with Mount Hood and Tuality Hospital in the background. image established date = 1876… …   Wikipedia

  • Hillsboro (Oregon) — Hillsboro Spitzname: The Hub City Hillsboro Civic Center Lage im County und im Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • New Zealand–United States relations — New Zealand–American relations United States …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Jackson County, Missouri — Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Wyandotte County, Kansas — Location of Wyandotte County in Kansas This is a list of the National Register of Historic Places listings in Wyandotte County, Kansas. This is intended to be a complete list of the properties and districts on the National Register of Historic… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.