Rogner & Bernhard


Rogner & Bernhard

Rogner & Bernhard ist ein Verlag für Belletristik und Sachbücher mit Sitz in Berlin.

Rogner & Bernhard wurde 1968 von Klaus P. Rogner, Marianne Bernhard und Axel Matthes in München gegründet. 1973 übernahmen der Verleger Heinrich Ellermann und seine Tochter Antje den Verlag. 1982 siedelte das Haus nach Hamburg um und wurde dort bis zum Jahr 2004 von Antje Ellermann gemeinsam mit wechselnden Co-Eignern geleitet. In diesem Jahr übernahmen die Lektorin Johanna von Rauch und der Journalist Jakob Augstein die Mehrheit an dem Unternehmen und holten den Verlag nach Berlin. Zum September 2011 erwarben Haffmans & Tolkemitt die Anteile.[1]

Rogner & Bernhard hat in Deutschland alle Bücher von Douglas Adams veröffentlicht und Autoren wie T. C. Boyle und Alexa Hennig von Lange entdeckt. Verdienstvoll in den 1970er Jahren war auch die Reihe Bibliotheca Erotica et Curiosa, die überwiegend vergessene erotische Texte in sorgfältigen Editionen herausbrachte, wie z. B. Josefine Mutzenbacher, Oscar Wilde: Teleny, Guillaume Apollinaire: Die elftausend Ruten oder die Die Memoiren einer Sängerin (nur teilweise von Wilhelmine Schröder-Devrient) und vieles mehr.

Die Bücher des Verlags sind seit 1983 im Buchhandel nicht mehr erhältlich sondern nur über den Zweitausendeins-Versand oder amazon.com zu bestellen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Haffmans & Tolkemitt übernimmt Mehrheit an Rogner & Bernhard. In: boersenblatt.net. 7. Oktober 2011. Abgerufen am 3. November 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jeffery steingarten — Jeffrey L. Steingarten (* 1945 in Hewlett Neck, New York, USA)[1] ist ein US amerikanischer Rechtsanwalt und Gastronomie Kritiker. Steingarten wurde populär durch seine gastrosophischen Kolumnen in der Modezeitschrift Vogue, die er auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Sundance Festival — Das Sundance Film Festival ist ein US amerikanisches Filmfestival. Es gehört weltweit zu den größten seiner Art. Das Festival findet jährlich in Park City und Salt Lake City, Utah, statt. Es ist die weltweit wichtigste Plattform für unabhängige… …   Deutsch Wikipedia

  • Sundance Filmfestival — Das Sundance Film Festival ist ein US amerikanisches Filmfestival. Es gehört weltweit zu den größten seiner Art. Das Festival findet jährlich in Park City und Salt Lake City, Utah, statt. Es ist die weltweit wichtigste Plattform für unabhängige… …   Deutsch Wikipedia

  • James Newell Osterberg — Iggy Pop 1980 Iggy Pop (* 21. April 1947 in Muskegon, Michigan, bürgerlich James Newell Osterberg) ist ein US amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist, Schlagzeuger und Schauspieler. Der als „Godfather of Punk“ oder „Rock Iguana“ bezeichnete… …   Deutsch Wikipedia

  • James Osterberg — Iggy Pop 1980 Iggy Pop (* 21. April 1947 in Muskegon, Michigan, bürgerlich James Newell Osterberg) ist ein US amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist, Schlagzeuger und Schauspieler. Der als „Godfather of Punk“ oder „Rock Iguana“ bezeichnete… …   Deutsch Wikipedia

  • The Prime Movers — Iggy Pop 1980 Iggy Pop (* 21. April 1947 in Muskegon, Michigan, bürgerlich James Newell Osterberg) ist ein US amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist, Schlagzeuger und Schauspieler. Der als „Godfather of Punk“ oder „Rock Iguana“ bezeichnete… …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Zweitausendeins — Zweitausendeins ist eine in Frankfurt am Main ansässige deutsche Verlags sowie Musik und Buchhandelsfirma mit Direktvertrieb über Versandhandel und vierzig [1] eigenen Läden. Das wichtigste Marketing Mittel ist der alle sechs Wochen unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Miramax — ist eine US amerikanische Filmproduktions und Verleihgesellschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die größten Miramax Erfolge 3 Oscars 4 Literatur 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Matthes & Seitz — Die Matthes Seitz Verlag GmbH war von 1977 bis 2002 ein deutscher Literaturverlag mit Sitz in München. 1977 gründeten der Verleger Axel Matthes (vorher Rogner Bernhard) und der Hersteller Claus Seitz den Verlag. 1983 schied Claus Seitz aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ssun-ds' — Sūnzǐ (chin. 孫子 / 孙子 „Meister Sun“, eigentlich: 孫武 Sūn Wŭ; alternative Transkription: Sun Tsu, Sun Tzu, Sun Tse, Ssun ds ´, * um 500 v. Chr. in Wu) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph. Sein Buch „Die Kunst des Krieges“… …   Deutsch Wikipedia

  • Sun-Tsu — Sūnzǐ (chin. 孫子 / 孙子 „Meister Sun“, eigentlich: 孫武 Sūn Wŭ; alternative Transkription: Sun Tsu, Sun Tzu, Sun Tse, Ssun ds ´, * um 500 v. Chr. in Wu) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph. Sein Buch „Die Kunst des Krieges“… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.