Chol

Chol oder Ch'ol ist eine indigene Sprache in Mexiko mit über 100.000 Sprechern. Die Sprecher des Ch'ol bezeichnen ihre eigene Sprache als lak t'an (unsere Sprache). Diese Bezeichnung hat sich jedoch in der Sprachwissenschaft nicht durchgesetzt. Zusammenfassend bezeichnet man die Sprecher des Chol oft auch als Chols, obwohl sie sich aus unterschiedlichen Völkern zusammensetzen (Palencanos, Pochutlas, Topiltepeques).

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Die Sprache ist vor allem in Mexiko verbreitet, insbesondere im Bundesstaat Chiapas.

Die am nächsten verwandten Sprachen sind Tzotzil und Tzeltal. Darüber hinaus ist neben dem Mayathan von Yucatán auch die Sprache der Lakandonen eng mit den Chol verwandt.

Herkunft

Obwohl wenig zur Verwendung des Chol zu Zeiten der Kolonialisierung Amerikas bekannt ist, so geht man heute davon aus, dass das Chol direkt von einer Form des klassischen Maya abstammt.

Phonologie

Wie im Mayathan und im Lakandonischen ist der z. B. in der Quiché-Sprache erhaltene uvulare Plosiv [q] bzw. [q'] im Chol zu einem velaren [k] bzw. [k'] geworden. Er ist jedoch - anders als in den genannten beiden Sprachen - nicht mit [k] bzw. [k'] zusammengefallen, weil ursprüngliches [k] zu [ʧ] ("ch") verschoben ist.

Dialekte

Die Sprache gliedert sich in zwei große Dialekte.

Chol de Tila

Es gibt rund 45.000 Sprecher, davon sind etwa 10.000 einsprachig. Der Dialekt ist vor allem in der Gegend um Tila, Vicente Guerrero, Chivalito und Limar verbreitet.

Chol de Tumbalá

Es gibt rund 90.000 Sprecher, davon sind etwa 30.000 einsprachig. Der Dialekt ist vor allem in der Gegend um Tumbalá, Sabanilla, Misijá, Limar, Chivalita und Vicente Guerrero verbreitet.

Weblinks

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • chol — chol·a·gog·ic; chol·a·gogue; chol·angiogram; chol·an·gi·o·graph·ic; chol·an·gi·og·ra·phy; chol·an·gi·ole; chol·an·gi·o·lit·ic; chol·an·gi·o·li·tis; chol·an·gi·o·ma; chol·an·gi·tis; chol·an·threne; chol·er; chol·era; chol·er·a·ic;… …   English syllables

  • Chol — La langue Chol appartient à la famille linguistique maya cholan, du nom de ses ancêtres précolombiens au Mexique où ils continueront à vivre jusqu au milieu du XIXe siècle relativement préservés de l influence espagnole . À cette époque, des… …   Wikipédia en Français

  • chol- — chol(é) ♦ Élément, du gr. kholê « bile » (cf. Colère, mélancolique). chol(é) élément, du grec kholê, bile . chol ou cholé ❖ ♦ Élément, du grec kholê « …   Encyclopédie Universelle

  • Chol —   [tʃɔl], Indianerstamm der Mayasprachfamilie im nördlichen Chiapas, Mexiko; die 128 240 Chol leben von der Landwirtschaft …   Universal-Lexikon

  • chol... — chol…, Chol… 〈[xol ] in Zus.; vor Vokalen; Med.〉 = chole…, Chole… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • chol... — chol..., Chol... [ç...] vgl. ↑chole..., Chole …   Das große Fremdwörterbuch

  • chol|er|a — «KOL uhr uh», noun. 1. a) a painful disease of the stomach and intestines that causes cramps, vomiting, weakness, and diarrhea; Asiatic cholera. Cholera is an acute, infectious, bacterial disease which is endemic in India, frequently epidemic… …   Useful english dictionary

  • chol´er|ic|ly — chol|er|ic «KOL uhr ihk», adjective. 1. a) having an irritable disposition; easily made angry; hot tempered: »a choleric old tyrant to his family. SYNONYM(S): irascible, irritable. b) enraged; angry; wrathful: »He was subject to choleric outbu …   Useful english dictionary

  • chol|er|ic — «KOL uhr ihk», adjective. 1. a) having an irritable disposition; easily made angry; hot tempered: »a choleric old tyrant to his family. SYNONYM(S): irascible, irritable. b) enraged; angry; wrathful: »He was subject to choleric outbu …   Useful english dictionary

  • Chol — (hebr.), das Unreine; Ch. ha Moed (d. i. gemeine Festtage), die Zwischentage zwischen den beiden ersten u. beiden letzten Tagen des Oster u. Hüttenfestes, an denen nur leichte Arbeiten u. solche zu verrichten gestattet sind, die nur mit Schaden… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.