Christiaan Berger

Christiaan David "Chris" Berger (* 27. April 1911 in Amsterdam; † 12. September 1965 ebenda) war ein niederländischer Leichtathlet. Er gehörte vor dem Zweiten Weltkrieg zu den besten europäischen Sprintern.

1930 wurde Chris Berger internationaler britischer Meister (AAA) über 100 Yards und Zweiter über 220 Yards. Sein niederländischer Rekord im 200-Meter-Lauf von 21,1 Sekunden wurde erst 1965 unterboten. Bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles schied er sowohl über 100 Meter als auch über 200 Meter im Zwischenlauf aus. 1933 wurde er AAA-Meister über 220 Yards und Zweiter über 100 Yards.

Am 26. August 1934 lief er in Amsterdam 10,3 Sekunden und stellte damit den Weltrekord ein. Als Weltrekord wurde diese Zeit 1936 von Jesse Owens unterboten, als Europarekord hielt Bergers Zeit bis 1951. Zwei Wochen nach seinem Weltrekord dominierte Berger die Sprintstrecken bei der Europameisterschaft 1934 in Turin. Über 100 Meter gewann er in 10,6 Sekunden vor dem Deutschen Erich Borchmeyer, über 200 Meter siegte er in 21,5 Sekunden vor dem zeitgleichen Ungarn Jozsef Sir. Mit der niederländischen 4x100-Meter-Staffel gewann er Bronze hinter den Staffeln aus Deutschland und Ungarn. Von 1930 bis 1934 gewann Berger acht niederländische Meistertitel.

Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin schied er über 100 Meter im Zwischenlauf aus. Gemeinsam mit dem Olympiadritten über 100 und 200 Meter Martinus Osendarp stand er mit der Sprintstaffel im Olympischen Finale. Dort verlor die Staffel allerdings unterwegs das Staffelholz und wurde disqualifiziert.

Nach seiner Karriere war Berger technischer Direktor des Olympiastadions in seiner Heimatstadt Amsterdam.

Chris Berger war als aktiver Sportler 1,83 m groß und wog 77 kg.

Bestzeiten

  • 100 Meter: 10,3 Sekunden (1934)
  • 200 Meter: 21,1 Sekunden (1930)

Literatur

  • Manfred Holzhausen: Weltrekorde und Weltrekordler. 100m-Lauf - 200m/220y-Lauf. Grevenbroich 2000
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896-1996 Track and Field Athletics, Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christiaan Berger — Informations Discipline(s) 100 mètres, 200 mètres …   Wikipédia en Français

  • Christiaan Cornelissen — (eigentlich Christianus Gerardus Cornelissen; * 30. August 1864 in Den Bosch; † 21. Januar 1942 in Domme), war ein niederländischer Aktivist, Autor, Vertreter des libertären Kommunismus und …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Berger — Christiaan David „Chris“ Berger (* 27. April 1911 in Amsterdam; † 12. September 1965 ebenda) war ein niederländischer Leichtathlet. Er gehörte vor dem Zweiten Weltkrieg zu den besten europäischen Sprintern. 1930 wurde Chris Berger internationaler …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Berger — Christiaan David Chris Berger (April 27, 1911 – September 12, 1965) was a Dutch athlete competing in the sprints. Born in Amsterdam, Berger s career highlight was at the first European Championships in Athletics, held in 1934 in Turin. There he… …   Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1934 — Die 1. Leichtathletik Europameisterschaft fand vom 7. bis zum 9. September 1934 in Turin statt. Die Wettkämpfe wurden im Stadio Benito Mussolini ausgetragen. Startberechtigt waren damals nur Männer, Frauen durften erst ab 1938 teilnehmen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Christophe Lemaitre — Pour les articles homonymes, voir Lemaitre. Christophe Lemaitre …   Wikipédia en Français

  • Liste des médaillés masculins aux Championnats d'Europe d'athlétisme — Liste des médaillés masculins aux Championnats d Europe d athlétisme. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles:  110 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche:  20 km …   Wikipédia en Français

  • Championnats D'Europe D'athlétisme 1934 — Les 1ers Championnats d Europe d athlétisme se sont déroulés du 7 au 9 juin 1934 à Turin en Italie, dans le Stadio Communale. Il n y eu que des compétitions masculines, les dames n ont participé à ces championnats qu à partir de 1938. Le point… …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'Europe d'athlétisme 1934 — Infobox compétition sportive Championnats d Europe d athlétisme 1934 Éditions 1re Lieu Turin Date 7 juin au 9 juin 1934 …   Wikipédia en Français

  • Leichtathletik-Europameisterschaften 1934 — 1. Leichtathletik Europameisterschaften Stadt Turin, Italien Stadion Stadio Benito Mussolini Teilnehmende Länder TBA Teilnehmende Athleten TBA Wettbewerbe 22 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.