Victory Songs

Victory Songs
Studioalbum von Ensiferum

Veröffentlichungen

Label Spinefarm Records
Format CD
Genre Viking Metal
Folk Metal
Anzahl der Titel * 9
  • 10 (Spezial-Edition)

Laufzeit

  • 49:56
  • 59:52 (Spezial-Edition)

Besetzung

Produktion

Studios

Chronologie
Dragonheads (2006) Victory Songs From Afar (2009)
Vorlage:Infobox Musikalbum/Wartung/Paramfehler

Victory Songs ist das dritte vollständige Album der finnischen Folk/Viking Metal-Band Ensiferum. Es wurde am 23. März 2007 in Finnland durch Spinefarm Records, und am 28. März 2007 durch Drakkar Entertainment in Deutschland veröffentlicht.[2] Aufgenommen wurde es von November bis Dezember 2006 in den finnischen Sonic Pump Studios. Es ist das erste vollständige Album, auf dem die damals neuen Bandmitglieder Petri Lindroos, Sami Hinkka und Janne Parviainen zu hören waren, und das letzte, auf dem Meiju Enho mitspielte.

Inhaltsverzeichnis

Versionen

Von Victory Songs gibt/gab es mehrere Editionen, die teilweise nur in bestimmten Ländern erhältlich sind/waren.

  • „Normale“ CD-Version
  • „Normale“ LP-Version[3]
  • Limited Edition - Dual-Disc (DigiBook)
Bei dieser Version war die CD beidseitig beschrieben, auf einer die normale Audio CD, auf der anderen zwei Features:
  1. Ensiferum Photoshooting Feature
  2. „Iron“-Tour Feature
  • Special Limited Tour-Edition - 2-CD (Digipack)[2]
  • UK Special Edition - 2-CD (Digipack)
Enthielt neben dem Album auf noch auf einer zweiten CD die vorherige EP Dragonheads.

Kritik

Victory Songs wurde von der Fachpresse überwiegend positiv bewertet, da es vor allem durch seine zumeist eingängigen Melodien dem Hörer in Erinnerung bleibt. Die Meinungen variierten allerdings teils erheblich - von Durchschnitt bis Meisterwerk.

So schrieb vampster.com:

„Ensiferum haben ihr vielleicht eingängigstes, wenn auch nicht ihr bestes Album aufgenommen. Fans können bedenkenlos zugreifen. Allen anderen würde ich empfehlen, zuerst das Debüt "Ensiferum" oder "Iron" anzutesten. “

Philipp Rauf: CD-Review[4]

Auch International kam das Album gut an, u.a. auch erkennbar an der Kritik auf der Website metalstrom.ee, die das Album mit 9,5 von 10 Punkten bewertete:

Englisch: It has been quite some time now since I have been so engrossed in a new album that it makes the hairs stand up on the back of my neck, it is such a pleasure to listen to and is a real gem of an album. Anyone remotely interested in folk music or power metal should fall in love with this album as soon as they hear it.
Deutsche Übersetzung: Es ist nun schon einige Zeit her, dass mich ein neues Album so gefesselt hat und mir die Haare im Nacken aufgestellt hat. Es ist eine Riesenfreude es anzuhören und es ein Juwel von einem Album. Jeder, der auch nur entfernt an Folk oder Power Metal interessiert ist, wird sich in das Album verlieben, sobald er es hört. “

Baz Anderson: CD-Review[5]

Inhalt

Titelliste

Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
Victory Songs
  FI 9 39/2009 (1 Wo.) [6]
  DE 37 14. Mai 2007 (4 Wo.) [7]

[6]

[7]

CD 1

  1. Ad Victoriam (Enho-Hinkka-Toivonen) – 3:10
  2. Blood is the Price of Glory (Toivonen-Miettinen/Hinkka) – 5:17
  3. Deathbringer from the Sky (Hinkka-Toivonen/Hinkka) – 5:10
  4. Ahti (Toivonen/Hinkka) – 3:55
  5. One More Magic Potion (Toivonen/Hinkka) – 5:22
  6. Wanderer (Toivonen/Hinkka) – 6:32
  7. Raised by the Sword (Enho-Toivonen/Enho) – 6:10
  8. The New Dawn (Lindroos-Toivonen/Lindroos) – 3:42
  9. Victory Song (Toivonen-Hinkka-Miettinen/Hinkka) – 10:38
  10. Lady in Black – 4:34 (Uriah Heep cover) Bonustrack der beiden Limited Editions

CD 2

Eine zweite CD gab es nur bei der Special Limited Tour-Edition

  1. Dragonheads
  2. Warrior's Quest
  3. White Storm
  4. Into Hiding
  5. Lady in Black - (04:55)
  6. Battery (Metallica-Coversong)

Für die Lieder der CD 2 der UK Special Edition siehe Dragonheads

Inhalte der Lieder [8]

  • Ad Victoriam (dt. Zum Sieg) ist ein reines Instrumentalstück, das als einfache Melodie beginnt und sich zu einem pompösen Marsch entwickelt.
  • Blood is the Price of Glory (dt. Blut ist der Preis für Ruhm) handelt von einer erbitterten Schlacht bei dem das lyrische Ich seinen Respekt gegenüber allen Kriegern und seine Abneigung gegenüber allen Deserteuren ausdrückt.
  • Deathbringer from the Sky (dt. Todbringer vom Himmel) erzählt von einem fliegenden, feuerspeienden Ungeheuer (vmtl. ein Drache), das kommt um die Menschheit zu töten, damit seinesgleichen die Welt regieren können.
  • Ahti (dt. Ahti - finnischer Gott des Meeres) berichtet von diversen Personen, die Ahti anrufen, und deren Schicksalen.
  • One More Magic Potion (dt. Ein weiterer Zaubertrank) handelt von einigen Kriegern, die nach einer Schlacht sich im Wald verirren und dort bei einem Holzhaus einen Unterschlupf suchen. In dem Haus wohnt eine Hexe, die den Männern einen Zaubertrank mit stark halluzinogener Wirkung gibt, der die Männer in einen starken Rausch versetzt.
  • Wanderer (dt. Wanderer) erzählt von einem mysteriösem Wanderer (evtl. Odin, der ebenfalls den Spitznamen "Der Wanderer" hat), der einsam und unermüdlich übers Land zieht.
  • Raised by the Sword (dt. Erhoben durch das Schwert) verkündet am Anfang das Schicksal eines Volkes, das durch mysteriöse Krieger getötet werden soll und schließt damit ab, dass diesem Volk durch eine Armee/Gruppe von (Elite)-Kriegern geholfen werden wird.
  • The New Dawn (dt. Der neue Morgen, wörtlich Das neue Dämmern) berichtet von der Anspornung der Armee des lyrischen Ichs durch selbiges, um den bevorstehenden Kampf zu gewinnen.
  • Victory Song (dt. Siegeslied) handelt von der "Bestimmung" einer großen Armee, in ein nördliches Land einzufallen, die Burg des dortigen Herrschers zu überfallen und um schließlich den dortigen Menschen einen neuen Glauben (vmtl. Christentum) aufzuzwingen. Das Ende bleibt offen, jedoch wird angedeutet, dass die Verteidiger gewinnen.

Gastmusiker

Timo Väänänen

Auf Victory Songs spielten neben den Bandmitgliedern noch folgende Gastmusiker mit:

Mit Timo Väänänen gelang es Ensiferum einen der besten Kantelespieler Finnlands für das Album zu gewinnen. Es stellt zudem dessen erstmaliges musikalisches Mitwirken bei einem Metal Album dar.[9]

Referenzen

  1. Victory Songs bei omdb.ifo
  2. a b Ensiferum-Diskografie bei drakkar.de
  3. LP-Version bei EMP
  4. Philipp Rauf: ENSIFERUM: Victory Songs. vampster.com, 23. April 2007, abgerufen am 23. März 2010 (HTML, deutsch).
  5. Baz Anderson: Ensiferum - Victory Songs. metalstorm.ee, 20. April 2007, abgerufen am 23. März 2010 (HTML, englisch + dt. übersetzung).
  6. a b Charts für Finnland
  7. a b Deutsche Chartverfolgung
  8. Ensiferum Songtexte bei magistrix.de
  9. Désirée Kiel: Ensiferum Interview/Bericht Drachen und Zaubersprüche. In: Pagan Fire - The Legacy Chronicles I (Sonderheft), Devil.Inc, Saarbrücken 2007, S. 100f.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Victory Songs — Студийный альбом Ensiferum Дата выпуска 20 апреля 2007 Записан 12 сентября 2006 декабрь 2006 …   Википедия

  • Victory Songs — es el tercer álbum del Grupo de viking / folk metal finlandés Ensiferum. Fue lanzado el 20 de abril de 2007 por Spinefarm. Este sería el primer álbum de Ensiferum con los nuevos miembros Petri Lindroos, Sami Hinkka y Janne Parviainen, y el último …   Wikipedia Español

  • Victory Songs — Album par Ensiferum Sortie 20 avril 2007 Enregistrement novembre 2006 Durée 59:46 Genre Folk metal Viking metal Producteur …   Wikipédia en Français

  • Victory Songs — Infobox Album | Name = Victory Songs Type = studio Artist = Ensiferum Released = April 20, 2007 March 23, 2007 (in Finland) Recorded = November 2006 – Genre = Viking metal Folk metal Length = 49:56 (regular version); 59:52 (special edition) Label …   Wikipedia

  • Victory Songs (альбом Ensiferum) — Victory Songs Студийный альбом Ensiferum Дата выпуска 2007 Жанры …   Википедия

  • Victory — (from Latin victoria ) is a term, originally in applied to warfare, given to success achieved in personal combat, after military operations in general or, by extension, in any competition. Success in a military campaign is considered a strategic… …   Wikipedia

  • Victory tour — Тур Jackson 5 К альбому Off The Wall …   Википедия

  • Victory Mixture — Infobox Album Name = Victory Mixture Type = tribute Artist = Willy DeVille Released = January 1, 1990 (France) December 28, 1990 (U.S.) Recorded = Sea Saint Recording Studio, New Orleans Genre = R B, Blues, Soul Length = 32:12 Label = Sky Ranch… …   Wikipedia

  • Victory Tour — infobox concert tour concert tour name = Victory Tour artist = The Jacksons start date = July 6 1984 end date = December 9 1984 number of legs = 1 number of shows = 55 altArtist = Michael Jackson last tour = Triumph Tour (1981) this tour =… …   Wikipedia

  • Victory (band) — Infobox musical artist Name = Victory Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Origin = Hannover, Germany Genre = Hard rock Years active = 1984 present Label = Associated acts = URL = http://www.victory music.com Current… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.