Winckelmann-Medaille (Stendal)

Die Winckelmann-Medaille wird seit 1960 von der Stadt Stendal verliehen.

Seit 1960 verleiht die Stadt Stendal die Winckelmann-Medaille an Personen, die sich um die Winckelmann-Forschung oder um die Pflege des Andenkens des Begründers der modernen Archäologie verdient gemacht haben. Die Vorschläge zur Verleihung erfolgen vom Kuratorium der Winckelmann-Gesellschaft. Die Medaille wurde von Gerhard Richter gestaltet und orientiert sich an der 1929 gestifteten Winckelmann-Medaille des Deutschen Archäologischen Instituts, die von Edwin Scharff entworfen wurde. Auf der Vorderseite ist die Büste Winckelmanns im Profil zu sehen. Schon zu Zeiten der DDR war der Preis vergleichsweise international, wenn auch vor allem Personen aus Stendal und dem Umland bedacht wurden, da dort das Andenken an den Sohn der Stadt besonders ausgeprägt ist. Unter den ausländischen Preisträgern finden sich vor allem Italiener, so 1965 Cesare Pagnini, der 1963 die Akten zum Mord an Winckelmann wieder entdeckt hatte.

Liste der Preisträger

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winckelmann-Medaille — Eine Winckelmann Medaille wird von zwei Institutionen vergeben: Winckelmann Medaille (DAI) des Deutschen Archäologischen Instituts Winckelmann Medaille (Stendal) der Stadt Stendal Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersche …   Deutsch Wikipedia

  • Winckelmann-Gesellschaft — Die Winckelmann Gesellschaft ist ein eingetragener Verein. Er ist nach Johann Joachim Winckelmann, einem der Begründer der modernen Kunstarchäologie, benannt und in dessen Geburtsort Stendal angesiedelt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Zweck… …   Deutsch Wikipedia

  • Winckelmann — Den Nachnamen Winckelmann tragen: Carl von Winckelmann (1829–1887), deutscher Gutsbesitzer und Politiker Hans Winckelmann (1881–1943), deutscher Opernsänger und Intendant Hans Winckelmann (Betriebswirt) (* 1903), deutscher Betriebswirt Johannes F …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Joachim Winckelmann — Porträt von Raphael Mengs, 1755 Johann Joachim Winckelmann (* 9. Dezember 1717 in Stendal; † 8. Juni 1768 bei Triest) war ein deutscher Archäologe, Antiquar u …   Deutsch Wikipedia

  • Hellmut Sichtermann — (* 21. November 1915 in Bartschin; † 2. Januar 2002 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Hellmut Sichtermann kam als zweiter Sohn des Pfarrers Franz Sichtermann und dessen Frau zur Welt. Seit 1924 wuchs er in… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Gottfried Ziller — GEBR. ZILLER. BAUMEISTER Etwa 140 Jahre altes Firmenschild, abgespitzt und lange übergeputzt, heute wieder freigelegt und in der Vergrößerung noch zu lesen Die Baumeisterfamilie Ziller stellte vier Generationen lang, vom Anfang des 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lößnitzwarenhaus — GEBR. ZILLER. BAUMEISTER Etwa 140 Jahre altes Firmenschild, abgespitzt und lange übergeputzt, heute wieder freigelegt und in der Vergrößerung noch zu lesen Die Baumeisterfamilie Ziller stellte vier Generationen lang, vom Anfang des 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Ziller (Architekt) — GEBR. ZILLER. BAUMEISTER Etwa 140 Jahre altes Firmenschild, abgespitzt und lange übergeputzt, heute wieder freigelegt und in der Vergrößerung noch zu lesen Die Baumeisterfamilie Ziller stellte vier Generationen lang, vom Anfang des 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ziller (Baumeisterfamilie) — GEBR. ZILLER. BAUMEISTER Etwa 140 Jahre altes Firmenschild, abgespitzt und lange übergeputzt, heute wieder freigelegt und in der Vergrößerung noch zu lesen …   Deutsch Wikipedia

  • Volker Riedel — (* 17. November 1943 in Leipzig) ist ein deutscher Altphilologe. Leben Riedel studierte von 1963 bis 1968 Latinistik und Germanistik an der Humboldt Universität zu Berlin. Anschließend arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in den… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.