Worshipful Company of Mercers


Worshipful Company of Mercers
Die Mercers' Hall, Ironmonger Lane in London

Die Worshipful Company of Mercers (auch kurz: Mercers' Company) ist eine der Livery Companies der City of London. Sie wurde 1394 von Richard II. durch königliche Satzung, der so genannten Royal Charter, gegründet. Unter den 108 Companies ist sie die älteste und steht an erster Stelle der Rangfolge. Sie zählt damit zu den Great Twelve City Livery Companies. Ihr Motto lautet Honor Deo (lateinisch: Ehre für Gott).

Die Aufgabe der Company bestand ursprünglich darin, als Gilde die Interessen der Kaufleute, insbesondere die der Stoffhändler, Exporteure von Schafswolle und der Importeure von Samt, Seide und andere hochwertige Textilgüter, zu schützen und zu vertreten. Heute ist die Mercers' Company eine wohltätige Institution, die verschiedene Projekte im Bildungssektor unterstützt. Sie verwaltet die Londoner St Paul's School seit deren Neugründung im Jahre 1509 und seit 1904 auch die St Paul's Girls' School. Darüber hinaus wurden zahlreiche weitere Schulen von den „Mercers“ gegründet, zu denen enge Verbindungen unterhalten werden. In jüngerer Zeit wurde die „Thomas Telford School“, ein City Technology College, und zwei City Academies, die „Walsall Academy“ und die „Sandwell Academy“ eröffnet.

Die Mercers' Company hat ihren Sitz in der Mercers' Hall im Zentrum von London. Seit der Gründung im 14. Jahrhundert hielt die Company ihre Treffen zunächst in der Kirche „Hospital of St Thomas of Acre“ ab. 1517 wurde dann in unmittelbarer Nähe die erste „Mercers' Hall“ errichtet, die allerdings 1666 dem Großen Brand von London zum Opfer fiel. Eine zweite Halle wurde zehn Jahre später eröffnet. Von 1877 bis 1881 wurde sie aufwändig renoviert, umgebaut und im Victorianischen Stil neu ausgestattet. Allerdings brannte auch diese zweite Halle wieder aus, diesmal verursacht durch die deutschen Luftangriffe während des Zweiten Weltkriegs. Die aktuelle Mercers' Hall wurde im Mai 1958 unter Verwendung von alten Fassadenteilen neu errichtet.

Im Jahr 2006 hat die Company eine Bilanz veröffentlicht, demzufolge sie ein Vermögen von rund 450 Millionen Pfund verwaltet, wobei Immobilien etwa dreiviertel der Gesamtsumme ausmachen. 2005 wurden etwa 9 Millionen Pfund für Wohltätige Zwecke ausgegeben.

Bekannte Mitglieder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Worshipful Company of Mercers — Honor Deo Latin for Honour to God. Location: Mercers Hall, London Date of formation: 1394 Company association …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Curriers — Spes Nostra Deus Location: c/o Tallow Chandlers Hall, Dowgate Hill, London Date of formation: 1272 …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Cooks — Vulnerati Non Victi Date of formation: 1482 Company association: Cooks and food …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Cordwainers — Corio et Arte The Cordwainers Coat of Arms Location: c/o Clothworkers Hall, Dunster Court, Mincing Lane, London EC3R 7AH Date of formation: 1272 Company association: Leather industries …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Grocers — The Worshipful Company of Grocers is one of the Livery Companies of the City of London. HistoryThe Company was founded in the 14th century (1345) as the Guild of Pepperers , which was first known in the 12th century (1180).cite web |url=… …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Musicians — Arms of the Company, 1905 The Worshipful Company of Musicians is one of the Livery Companies of the City of London. Its history dates back to at least 1350. Originally a specialist guild for musicians, its role became an anachronism in the 18th… …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Drapers — Arms of the Drapers Company The Worshipful Company of Drapers is one of the 108 Livery Companies of the City of London; it has the formal name of The Master and Wardens and Brethren and Sisters of the Guild or Fraternity of the Blessed Mary the… …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Cutlers — The Worshipful Company of Cutlers is one of the Livery Companies of the City of London. The trade of knife making and repairing was organised in the thirteenth century; the organisation received a Royal Charter later in 1416. The Company has lost …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Clockmakers — The Worshipful Company of Clockmakers is one of the Livery Companies of the City of London. The Clockmakers were formed by a Royal Charter in 1631. Originally, no person was allowed to sell clocks unless they were a member of the Company. However …   Wikipedia

  • Worshipful Company of Farmers — The Worshipful Company of Farmers is one of the Livery Companies of the City of London. The Company became a Livery Company in 1952, and was granted a Royal Charter three years later. The Farmers Company supports farming students, and otherwise… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.