Österreichische Fed-Cup-Mannschaft

Tennis Österreichische
Fed-Cup-Mannschaft

Fed Cup
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Entstehung 1963 (erste Teilnahme)
Teamchef Jürgen Waber
Website Offizielle Website
Stand: 27. September 2010

Die Österreichische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Österreich, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damen-Tennis, analog zum Davis Cup bei den Herren. 2011 nimmt Österreich zum dritten Mal in Folge in der Europa/Afrika Zone Gruppe I teil.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die erste Teilnahme Österreichs datiert ins Jahr 1963. Seither hat Österreich an 40 Ausgaben des Fed-Cup teilgenommen, davon 17 mal in der Weltgruppe.

Die längste Siegesserie konnte die Mannschaft unter der Leitung von Ingrid Resch mit 6 Siegen in Serie errungen werden. Das Team gewann beide Gruppenspiele in der Gruppe I der Europa/Afrika Zone, schaffte den Aufstieg in die Weltgruppe, und scheiterte erst im Viertelfinale an den USA. Der bisher einzige 5:0 Sieg datiert aus dem Jahr 1998, als das österreichische das polnische Team im Playoff der Weltgruppe II in Salzburg besiegte. Dem stehen bisland sechs 0:5 Niederlagen gegenüber, von denen keine auf heimischem Boden hingenommen werden musste. 1999 konnte gegen Australien das erste und bislang letzte Mal ein 0:2 Rückstand aufgeholt werden. In den Jahren 2002 und 2004 erreichte die österreichische Mannschaft wie bereite 1990 das Halbfinale, scheiterte allerdings an Spanien bzw. Russland.

Spielerinnen der Mannschaft

Die folgende Übersicht gibt alle ehemaligen Fed-Cup-Mannschaften Österreichs seit 2001 sowie deren Teamchefs in umgekehrt-chronologischer Reihenfolge wieder.

Jahr Runde Spielerinnen Teamchef
2010 Gruppe I Promotional-Playoff
Europa/Afrika I Gruppenphase
Sybille Bammer Patricia Mayr Yvonne Meusburger Sandra Klemenschits Jürgen Waber
2009 Gruppe I Relegations-Playoff
Europa/Afrika I Gruppenphase
Sandra Klemenschits Patricia Mayr Melanie Klaffner Nikola Hofmanova Alfred Tesar
2008 Weltgruppe II-Playoff Sybille Bammer Tamira Paszek Yvonne Meusburger Melanie Klaffner
Weltgruppe II Yvonne Meusburger Barbara Schwartz Melanie Klaffner Patricia Mayr
2007 Weltgruppe-Playoff
Weltgruppe II 1. Runde
Sybille Bammer Tamira Paszek Yvonne Meusburger Melanie Klaffner
2006 Weltgruppe-Playoff Barbara Schwartz Melanie Klaffner Nikola Hofmanova
Weltgruppe 1. Runde Sybille Bammer Yvonne Meusburger Tamira Paszek Sandra Klemenschits
2005 Weltgruppe I 1. Runde
Weltgruppe I-Playoff
Yvonne Meusburger Sandra Klemenschits Tamira Paszek Daniela Klemenschits
2004 Weltgruppe Halbfinale Yvonne Meusburger Patricia Wartusch Daniela Kix Evelyn Fauth
Weltgruppe Viertelfinale
Weltgruppe 1. Runde
Barbara Schett Patricia Wartusch Barbara Schwartz Sybille Bammer
2003 Weltgruppe-Playoff Barbara Schett Patricia Wartusch Evelyn Fauth Sybille Bammer
Weltgruppe 1. Runde Patricia Wartusch Evelyn Fauth Sybille Bammer Yvonne Meusburger
2002 Weltgruppe Halbfinale
Weltgruppe Viertelfinale
Barbara Schett Barbara Schwartz Patricia Wartusch Evelyn Fauth
Weltgruppe 1. Runde Barbara Schwartz Evelyn Fauth Marion Maruska Daniela Kix
2001 Weltgruppe-Playoff Marion Maruska Barbara Schett Barbara Schwartz Patricia Wartusch Judith Wiesner-Floimair
Sylvia Plischke Patricia Wartusch Marion Maruska Evelyn Fauth Filip Krajcik

Statistiken

Siege und Niederlagen

Resultat Total Clay Teppich Rasen Hartplatz Indoors Outdoors
Siege 42 25 1 1 10 6 31
Niederlagen 55 24 3 4 19 14 36

(Stand: 27. September 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Österreichische Nationalmannschaft — Die Österreichische Nationalmannschaft bezeichnet: Inhaltsverzeichnis 1 Ballsportarten 1.1 Fußball 1.2 Handball 1.3 Volleyball 1.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichischer Tennisverband — Gründung: 1902 Gründungsort: Wien Mitglieder (ca.): 200.000 Homepage: www.oetv.at Der Österreichische Tennisverband (ÖTV) wurde 1902 gegründet und ist der Dachverband der ös …   Deutsch Wikipedia

  • Graz Giants — Stadt: Graz Gegründet: 1981 Teamfarben: Blau Gold …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußballnationalmannschaften — Die Liste der Fußballnationalmannschaften der Männer enthält alle Fußball Nationalmannschaften der Welt, die als assoziierte Mitglieder der FIFA gelten. Zu jeder Nationalmannschaft werden FIFA Code, Verband, Gründungsjahr, größter Erfolg bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnisch-Herzegowinische Fußballnationalmannschaft — Bosnien und Herzegowina Bosna i Hercegovina Spitzname(n) „Ljiljani zlatni“ (Goldene Lillien); „Momci“ (Buben,Jungs) Verband NFSBIH Konföderation UEFA …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnisch-herzegowinische Fussballnationalmanschaft — Bosnien und Herzegowina Bosna i Hercegovina Spitzname(n) „Ljiljani zlatni“ (Goldene Lillien); „Momci“ (Buben,Jungs) Verband NFSBIH Konföderation UEFA …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnische Fußballnationalmannschaft — Bosnien und Herzegowina Bosna i Hercegovina Spitzname(n) „Ljiljani zlatni“ (Goldene Lillien); „Momci“ (Buben,Jungs) Verband NFSBIH Konföderation UEFA …   Deutsch Wikipedia

  • 2006 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄◄ | ◄ | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Finnische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Finnland Suomi Finland Verband Finlands Bollförbund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • November 2008 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.