Cihuacóatl

Der Cihuacóatl (nahuatl cihuācōātl, IPA [si.waː.ˈkoː.waːtɬ] Bedeutung entweder „weiblicher Zwilling/Gefährte“ oder „weibliche Schlange“) hatte die Funktion eines "Vizekaisers" des Aztekenreiches. Trotz des sprachlichen Elements „weiblich“ im Titel wurde diese Funktion ausschließlich von Männern ausgeübt. Über die frühesten Inhaber des Amtes ist nichts bekannt, bis Moctezuma I. tlatoani wurde und seinen Halbbruder Tlacaelel I. zum Cihuacóatl. Von da an blieb das Amt immer in den Händen von dessen Nachkommen.

Genealogie der Herrscherfamilie von Tenochtitlan (gerundeter Rahmen = Frauen). Violett: Cihuacoatl, rosa: Tlatoque, gelb: kolonialzeitliche tlatoque aus der Herrscherfamilie. Verwandtschaftsbeziehungen zu anderen Ort: AZ = Azcapotzalco, TE = Tetzcoco, TL = Tlatelolco

Die namentlich bekannten Cihuacóatl waren Tlacaélel I., seine Söhne Tlilpotonqui und Cacama sowie seine Enkel Tlacaélel II.und Tlacotzin, der auch 1525-1526 tla'toāni war.

Funktion

Der Cihuacóatl war der zweitmächtigste Mann im Aztekenreich. Die Ämter dieses hohen Würdenträgers waren vielseitig: er war oberster Kriegs- und Zivilrichter, ihm oblag die Verwaltung des Kronschatzes. Er war es der dem Kaiser Krieger zu Beförderungen und Auszeichnungen vorschlug, er stellte Feldzüge und deren Führer auf. Wenn der Kaiser starb berief er den Staatsrat zur Nachfolgerwahl zusammen und füllte während des Interregnums das Amt des Staatschefs aus. Wenn der Kaiser Tenochtitlán verließ, dann zog der Cihuacóatl in den Kaiserpalast ein und vertrat den tlatoani. Nur der Kaiser empfing mehr Ehren. So war es zum Beispiel nur dem Cihuacóatl gestattet vor den Kaiser zu treten ohne sich die Schuhe vorher ausgezogen zu haben. Alles in allem war er ein Doppelgänger des Kaisers und sein schwarzweißer Mantel folgte unmittelbar dem blaugrünen des tlatoani als Zeichen der Macht.[1]

Literatur

Manuel Aguilar-Moreno, Handbook to Life in the Aztec World, Verlag: Oxford University Press, USA (2007), ISBN 0195330838

Einzelnachweise

  1. Manuel Aguilar-Moreno, Handbook to Life in the Aztec World, S 86

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cihuacoatl — Statue de pierre de Cihuacóatl au Museo Nacional Antropologia Nom nahua Cihuacoatl Traduction en français Femme serpent Résidence …   Wikipédia en Français

  • Cihuacóatl — Statue de pierre de Cihuacóatl au Museo Nacional Antropologia Cihuacóatl[1] ( femme serpent , en nahuatl) est dans la mythologie aztèque une des dée …   Wikipédia en Français

  • Cihuacóatl — Cihuacóatl, Chihucóatl o Ciucóatl es una divinidad azteca, considerada la protectora de los partos y las mujeres fallecidas al dar a luz. Leyenda Este ser mitad mujer, mitad serpiente es considerado como el primero en dar a luz. Ayudó a… …   Wikipedia Español

  • Cihuacoatl — Stone statue of Cihuacoatl, showing her framed by the mouth of a serpent, holding an ear of maize in her left hand. This article is about the goddess. For the political title, see Cihuacoatl (position). For the Codex Cihuacoatl, see Codex… …   Wikipedia

  • Cihuacoatl — Statue der Coatlicue im(Nationalmuseum für Anthropologie, Mexiko Stadt) Coatlicue (Nahuatl etwa „Diejenige mit dem Schlangenrock“, auch bekannt als Tonantzín oder Teteoinan („Die Mutter der Götter“)) ist in der Mythologie der Azteken die… …   Deutsch Wikipedia

  • Cihuacoatl — (Chee AH co til) Cihuacoatl is the vampiric goddess of the Aztec people from ancient Mexico and one of the four princesses who accompany the goddess Tlalteuctli. Cihuacoatl means Serpent Woman, the name no doubt having been derived from the cloak …   Encyclopedia of vampire mythology

  • Cihuacoatl — Chihuacoatl (también Chihucoatl o Ciucoatl) Divinidad azteca, mitad serpiente mitad mujer. Cihuacoatl fue la primera mujer en dar a luz, considerada por ello protectora de los partos y, en especial, de las mujeres muertas al dar a luz. Ayudó a… …   Enciclopedia Universal

  • Cihuacoatl —    Aztec mother goddess ruling over childbirth known as ‘Serpent Woman’. She was also styled Tonantzin, meaning ‘Our Mother’. She was the mother of Mixcoatl …   Who’s Who in non-classical mythology

  • Cihuacoatl —    From Aztec mythology, the roar from this goddess signaled war …   The writer's dictionary of science fiction, fantasy, horror and mythology

  • Cihuacoatl (position) — The cihuacoatl (Classical Nahuatl: cihuācōātl [siwaːˈkoːaːtɬ], for female twin ) was a supreme leader (after the Aztec Emperor) or advisor within the Aztec system of government …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.