Claude Chappe

Claude Chappe
Nachbau auf dem Litermont bei Nalbach

Abbé Claude Chappe (* 25. Dezember 1763 in Brûlon, Département Sarthe; † 23. Januar 1805 in Paris durch Selbstmord) war ein französischer Techniker und Geistlicher, der gemeinsam mit seinen beiden Brüdern Abraham und Ignace 1791 eine von ihm als Tachygraf (Schnellschreiber) bezeichnete Vorrichtung entwickelte.

In diesem Zusammenhang führte der Abteilungsleiter im Kriegsministerium, André-François Comte Miot de Mélito (1762-1841), die Bezeichnung telegraphe ein. Von Vorteil war, dass der Nationalkonvent am 19. Juli 1794 die Eigentumsrechte von Autoren, Komponisten, Malern und Zeichnern an ihren Werken gesetzlich festlegte.

Der Chappe'sche Telegraf (Sémaphore) bestand aus einem fünf Meter hohen Holzgerüst, an dessen oberem Ende ein 4,62 m langer und 0,35 m breiter Balken (Regulator) um seinen Mittelpunkt schwenkbar befestigt war. An jedem Balkenende war ein 2 m langer und ebenfalls schwenkbarer Arm (Indikator) mit einem Gegengewicht zur Erleichterung des Einstellens der Zeichenstellungen angebracht.

Über Rollen und Seile ließen sich drei bewegliche Arme so verstellen, dass man 196 verschiedene Zeichen mit Wort- und Satzbedeutung bilden konnte. Die Schwenkarmvorrichtungen wurden auf hohen Gebäuden errichtet. Ihr Abstand voneinander betrug 11 km. Zur Ausstattung jeder Station gehörten Fernrohre, um die eingestellten Zeichen der Nachbarstationen in beiden Richtungen beobachten zu können. Ein Zeichen durchlief in einer Minute eine Strecke von 135 km. Mit Hilfe von Lampen, die man an den Flügelarmen befestigte, versuchte man auch nachts zu telegrafieren.

Siehe auch

Literatur

  • Guy de Saint Denis (Hrsg.): La Télégraphie Chappe. Editions de l'Est, Nancy 1993.
  • Michael Köhler: Geflügelte Nachrichten. Claude Chappe blickt übers Land und führt die optische Telegraphie ein. In: Michael Köhler: Medien-Pioniere. Götterboten der Moderne. Bouvier, Bonn 2004. ISBN 978-3-416-03046-5
  • Eckart Roloff: Claude Chappe: Ein Abbé macht den Nachrichten Flügel und erfindet die optische Telegrafie - Revolution! In: Eckart Roloff: Göttliche Geistesblitze. Pfarrer und Priester als Erfinder und Entdecker. Wiley-VCH, Weinheim 2010. S. 221-234 (mit Hinweisen zu Erinnerungsstätten, Museen, Straßen, Verbänden, Briefmarken u. ä). ISBN 978-3-527-32578-8

Weblinks

 Commons: Claude Chappe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Claude Chappe — Born December 25, 1763 Brûlon, Sarthe Died January 23, 1805 Pa …   Wikipedia

  • Claude Chappe — (Brúlon (Francia), 25 de diciembre de 1763 París, 23 de enero de 1805). Inventor francés que en 1792 demostró un sistema práctico de telegrafía óptica que se extendió por toda Francia. Este fue el primer sistema práctico de telecomunicaciones, y… …   Enciclopedia Universal

  • Claude Chappe — Pour les articles homonymes, voir Chappe. Claude Chappe Naissance 25  …   Wikipédia en Français

  • Claude Chappe — Archivo:AduC 175 Chappe, Chappero (Claude, 1765 1828).JPG Claude Chappe. Claude Chappe (Brûlon, 25 de diciembre de 1763 – París, 23 de enero de 1805) fue un inventor francés. En 1792 demostró un sistema práctico de telegrafía óptica que se… …   Wikipedia Español

  • Claude Chappe — semaphore telegraph …   Inventors, Inventions

  • Chappe — may refer to: Claude Chappe (1763 – 1805), French inventor David Chappe (1947 2002), American screenwriter Georges Chappe (b. 1944), French cyclist Chappe (crater), lunar crater 16238 Chappe, main belt asteroid Chappe, flap of leather attached to …   Wikipedia

  • Chappe — ist der Name von Claude Chappe (1763–1805), französischer Techniker und Geistlicher Jean Chappe (1722–1769), französischer Astronom Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Chappe L'aîné — Ignace Chappe Pour les articles homonymes, voir Chappe. Ignace Urbain Jean Chappe, frère aîné de Claude Chappe, naquit en 1760 à Rouen, où son père remplissait un emploi supérieur dans l administration des domaines. Biographie Après avoir étudié… …   Wikipédia en Français

  • Chappe — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités Jean Chappe d Auteroche (1722 1769) : scientifique français Claude Chappe (1763 1805) : inventeur français du télégraphe Chappe,… …   Wikipédia en Français

  • Chappe [2] — Chappe (spr. schapp ), 1) Ignace Urbain Jean, Neffe des Astronomen Chappe d Auteroche, geb. 1760 in Rouen, gest. 26. Jan. 1829 in Paris, studierte die Rechte, wurde Beamter beim Finanzwesen und Deputierter des Sarthedépartements in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.