Cologne Fine Art

Signet der Cologne Fine Art & Antiques.

Die Cologne Fine Art & Antiques ist eine jährlich in Köln veranstaltete Kunstmesse.

Die Cologne Fine Art & Antiques besteht unter diesem Namen seit dem Jahr 2008. Als Cologne Fine Art, wie sie seit 2006 hieß, löste sie die erstmals im Jahr 2000 ausgetragene KUNSTKÖLN ab. Diese war ihrerseits Nachfolgerin der Düsseldorfer Art Multiple, die letztmals 1998 stattfand. Zugleich werden neben der früheren KUNSTKÖLN unter dem Dach der Cologne Fine Art & Antiques die vormalige Westdeutsche Kunst Messe sowie die Antiquariatsmesse Köln zusammengefasst. Seit dem Jahr 2007 findet die Cologne Fine Art bzw. Cologne Fine Art & Antiques regelmäßig im Herbst in den neuen Messehallen in Köln-Deutz statt.

Veranstalterin der Cologne Fine Art & Antiques ist die KoelnMesse GmbH. Ideelle Träger der Veranstaltung sind der Rheinische Kunsthändler-Verband e. V. (RKV), der Bundesverband Deutscher Galerien und Editeure e. V. (BVDG) [darin im Mai 2007 aufgegangen der Bundesverband Deutscher Kunstervleger BDKV] und der Verband Deutscher Antiquare e. V. (VDA).

Programm

Signet der vormaligen Cologne Fine Art.

Die Cologne Fine Art & Antiques basiert auf den Kernbereichen:

  • Klassische Moderne
  • Meister des 19. Jahrhunderts
  • Möbel und Kunsthandwerk vergangener Epochen,
  • Jugendstil und Art Deco sowie
  • außereuropäische Kunst aus Afrika und Asien.

Einen festen Platz haben auch Antiquariate.

Im Bereich der Moderne werden ausschließlich Werke aus der Zeit vor 1980 gezeigt, auf zeitgenössische Kunst sowie Fotografie wird verzichtet. Die in den Vorgängermessen besonders betonte Auflagenkunst (Editionen) hat seit 2008 gegenüber früher strikte Zulassungsbeschränkungen erfahren.

COLOGNE FINE ART & ANTIQUES-Preis

Der Cologne Fine Art & Antiques-Preis ist entsprechend der Geschichte der Messe aus dem KUNSTKÖLN-Preis und zuvor dem art multiple-Preis hervorgegangen und wurde 1996 erstmals vergeben. Er wird verliehen vom Bundesverband Deutscher Galerien und Editionen und der koelnmesse und ist dotiert mit 10.000 Euro. Die Auszeichnung würdigt innovative Entwicklungen im Bereich der Fotografie und der Druckgrafik, der Vervielfältigungstechniken und der Kunst in Serie. Dem Werk des jeweiligen Preisträgers ist im Jahr der Preisverleihung auf der Kunstmesse eine Sonderausstellung gewidmet.

Bisherige Preisträger:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cologne-Fine-Art-Preis — Signet der Cologne Fine Art Antiques. Die Cologne Fine Art Antiques ist eine jährlich in Köln veranstaltete Kunstmesse. Die Cologne Fine Art Antiques besteht unter diesem Namen seit dem Jahr 2008. Als Cologne Fine Art, wie sie seit 2006 hieß,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cologne Fine Art-Preis — Signet der Cologne Fine Art Antiques. Die Cologne Fine Art Antiques ist eine jährlich in Köln veranstaltete Kunstmesse. Die Cologne Fine Art Antiques besteht unter diesem Namen seit dem Jahr 2008. Als Cologne Fine Art, wie sie seit 2006 hieß,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cologne Fine Art & Antiques — Signet der Cologne Fine Art Antiques. Die Cologne Fine Art Antiques ist eine jährlich in Köln veranstaltete Kunstmesse. Die Cologne Fine Art Antiques besteht unter diesem Namen seit dem Jahr 2008. Als Cologne Fine Art, wie sie seit 2006 hieß,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cologne Fine Art & Antiques — Signet der Cologne Fine Art Antiques. Die Cologne Fine Art Antiques ist eine jährlich in Köln veranstaltete Kunstmesse. Die Cologne Fine Art Antiques besteht unter diesem Namen seit dem Jahr 2008. Als Cologne Fine Art, wie sie seit 2006 hieß,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cologne Fine Art Award — The Cologne Fine Art Award (German: Cologne Fine Art Preis) is awarded annually as part of the art exposition ART Cologne. It is awarded by the Cologne Trade Fair Company (Kölner Messegesellschaft Köln Messe) and the Federal Association of… …   Wikipedia

  • ART Cologne — Offizielles Logo der Art Cologne. Die Art Cologne ist die älteste Kunstmesse der Welt. Auf Initiative der Galeristen Hein Stünke und Rudolf Zwirner fand sie als „Kunstmarkt Köln“, eröffnet am 13. September 1967, erstmals im Gürzenich statt. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Art Cologne — Offizielles Logo der Art Cologne. Die Art Cologne ist die älteste Kunstmesse der Welt. Auf Initiative der Galeristen Hein Stünke und Rudolf Zwirner fand sie als „Kölner Kunstmarkt“ 1967 erstmals im Kölner Gürzenich statt. Das Geschäftsmodell der… …   Deutsch Wikipedia

  • Art Contemporain Africain — L’Art contemporain africain est très dynamique. Il s inspire aussi bien des traditions du continent que, et c est de plus en plus le cas, des réalités urbaines contemporaines d une Afrique en mutation, qui se cherche encore une identité. Les… …   Wikipédia en Français

  • Art and Art Exhibitions — ▪ 2009 Introduction Art       The art market enjoyed an astonishing run of record breaking sales through the first nine months of a volatile 2008. In May Lucian Freud s Benefits Supervisor Sleeping (1995), a candid portrayal of a corpulent female …   Universalium

  • Art, Antiques, and Collections — ▪ 2003 Introduction       In 2002 major exhibitions such as Documenta 11 reflected the diverse nature of contemporary art: artists from a variety of cultures received widespread recognition for work ranging from installation to video to painting …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.